Bezirksbeauftragte für Kindergottesdienst tagten | 05.09.2016

Rund um Martin Luther
SELK: Bezirksbeauftragte für Kindergottesdienst tagten

Altenstadt, 5.9.2016 - Im Kloster Engelthal bei Altenstadt fand am Wochenende die 31. Tagung der Bezirksbeauftragten für Kindergottesdienstarbeit der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) statt. Die Teilnehmenden machten sich auf die Suche nach unbekannten Seiten Martin Luthers sowie nach Möglichkeiten das Thema inhaltlich, methodisch und kreativ gemeinsam mit Kindern zu entdecken.

In einem geschichtlichen Einstieg entführte Miriam Salzmann (Mainz) aus dem Leitungsteam die Teilnehmenden in die Zeit Martin Luthers. Was bewegte die Menschen zu seiner Zeit? Welche Ängste quälten sie damals? Wie entdeckte er das Geschenk der Gnade?

Referent Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Oberursel) brachte den Teilnehmenden die zentralen Punkte von Martin Luthers Theologie näher und ging auch auf seine Schattenseiten ein.

Dorothea Forchheim (Hammersbach) aus dem Leitungsteam präsentierte Martin Luthers Verdienste in Bezug auf die deutsche Sprache, erläuterte verschiedene methodische Zugänge zum Begriff der Gnade und erklärte diesen im biblischen Kontext.

Mithilfe einer großen Waage wurde das Konzept der Werkgerechtigkeit anschaulich.

In einer spannenden Nachmittgassession konnten die Teilnehmenden verschiedene kreative Angebote zur Umsetzung des Tagungsthemas im Kindergottesdienst ausprobieren. Bücher sowie unterschiedliche Materialien zum Thema wurden vorgestellt, auch Lieder mit Orff-Instrumenten gemeinsam eingeübt.

Die kreativen Ergebnisse wurden in einer kleinen Ausstellung präsentiert - und konnten sich durchaus sehen lassen!

Im Laufe des Seminars wurde Hans Holland-Moritz (Edertal), der nach 14 Jahre als Bezirksbeauftragter für den Kindergottesdienst im Kirchenbezirk Hessen-Nord ausscheidet, herzlich gedankt und verabschiedet.

Mit einem Rucksack voller Informationen, neuer Ideen und Materialien begaben sich die Beauftragten nach dem Gottesdienst auf den Heimweg.

Die vom Leitungsteam und dem Referenten erarbeiteten Konzepte, Inhalte, Informationen sowie Materialien wurden den Bezirksbeauftragten zur Verfügung gestellt, sodass das behandelte Thema demnächst in allen Kirchenbezirken als Seminar angeboten werden kann.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)