Bischofsbesuch in Reichelsheim | 06.09.2016

Warnung vor falschen Sorgen
SELK-Bischof Voigt besucht Christuskirche in Reichelsheim

Reichelsheim, 6.9.2016 - selk - Am vergangenen Sonntag besuchte Bischof Hans-Jörg Voigt D. D. (Hannover) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) die Christuskirche in Reichelsheim.

Anlass für diesen Besuch war das im letzten Jahr gefeierte Doppeljubiläum - 140 Jahre Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde und 125 Jahre Kirchweihe der Christuskirche -, an dem der leitende Geistliche nicht teilnehmen konnte. So bot sich nun am Sonntag die Gelegenheit, gemeinsam mit Gemeindepfarrer Peter Matthias Kiehl den gut besuchten Gottesdienst zu feiern.

In seiner Predigt ging der Bischof auf die weit verbreiteten Sorgen in Gesellschaft und Kirche ein. Obwohl seine Kirche seit Jahren erstmals ein leichtes Wachstum verzeichne, sei die Stimmung mancherorts nicht gut. Obwohl es Deutschland so gut gehe wie nie, liefen die Leute vor lauter Sorgen in die Arme der Populisten. Demgegenüber ermutigte er dazu, alle Sorgen bei Jesus Christus abzustellen und zuversichtlich zu glauben.

Während des anschließenden Zusammenseins bei hessischen Apfelgetränken und Brezeln konnten die Besucherinnen und Besucher ihre Gedanken austauschen.

Pfarrer Kiehl zeigte sich erfreut über das gute ökumenische Klima im Dorf, denn die Pfarrerinnen und Pfarrer der evangelischen und römisch-katholischen Kirchengemeinde (Erika Bahre, Mechthild Bangert, Jozef Koscielny) und Vorstandsmitglieder der Kommunität "Offensive Junger Christen" (Michael Wolf, Dr. Christel Vonholdt) nahmen ebenso an diesem Festgottesdienst teil wie der Vorsitzende der Gemeindevertretung (Jürgen Göttmann). In einer Fragestunde nahm der Bischof in einer offenen Atmosphäre persönlich und authentisch zu aktuellen Fragen Stellung.

Bischof Voigt dankte Pfarrer Kiehl, seiner Familie und den lutherischen Gemeinden Reichelsheim und Darmstadt, die mit zusammen 202 Kirchgliedern einen gemeinsamen Pfarrbezirk in der SELK bilden, für den warmherzigen Empfang. Gegenüber selk_news äußerte er, dass ihn besonders das wundervolle Kirchengebäude beeindruckt habe, das den fröhlichen Gesang und die klangvolle und vielfältige Kirchenmusik zu einem Genuss vollendet habe. "Die kleinen Gemeinden unserer Kirche liegen mir besonders am Herzen. Christus schaut nicht auf Zahlen, sondern auf jede und jeden Einzelnen", sagte Voigt.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)