VFF-Tagung in Karlsruhe | 11.09.2016

Erneuerung der Kirche
SELK: Gilberto da Silva referierte auf VFF-Tagung

Karlsruhe, 11.9.2016 - selk - Am 10. und 11. September tagte der Verein für Freikirchenforschung (VFF) auf dem "Thomashof", dem Tagungszentrum der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland in Karlsruhe. Das Thema der diesjährigen Herbsttagung lautete "Reformatio oder Restitutio? Vorstellungen von Erneuerung der Kirche in der Geschichte der Freikirchen". Wissenschaftler und Interessierte aus verschiedenen Frei- und Landeskirchen hörten Referate und setzten sich mit der Frage auseinander, in welcher Weise die Freikirchen von ihrem Gründungsimpetus her oder aber auch in ihrer weiteren Geschichte "Kirchenerneuerung" gedacht und umgesetzt haben. Die beiden eher idealtypisch gewählten Stichworte "Reformatio" und "Restitutio" sollten dabei die Grundfrage anzeigen, in welcher Weise die jeweiligen freikirchlichen Traditionen sich in Kontinuität oder Diskontinuität zum Vorhergehenden sahen und sehen. Betrachtete man die vorfindliche Kirche als prinzipiell reformierbar? Oder sah man den einzigen Weg in einem die bisherige Christentumsgeschichte überspringenden Rückgriff auf das Urchristentum?

Prof. Dr. Gilberto da Silva von der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel, Vertreter der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) im VFF und Mitglied in dessen Beirat, hielt ein Referat über "Die Hessische Renitenz und ihre Geschichtstheologie - reformatio, restitutio oder progressio?" und legte dar, dass die sogenannte "Hessische Renitenz" eine prozessual-dialektische Geschichtstheologie vertrat, die sich weder auf Reformatio noch auf Restitutio reduzieren lässt.


--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf


Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)