Vesper zum Reformationstag | 31.10.2016

Vesper zum Reformationstag
SELK: Orgelweihgedenken in Berlin-Mitte

Berlin, 31.10.2016 - selk - Am Vorabend zum Reformationstag feierte die Gemeinde Berlin-Mitte der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) eine musikalische Vesper. Die Vesper wurde auch zum Anlass genommen, der Orgelweihe von 25 Jahren zu gedenken. Musik aus vier Jahrhunderten wurde auf der Orgel, von den Posaunenchören der gastgebenden Gemeinde Berlin-Mitte sowie der Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln der SELK, vom Blockflötenkreis Berlin-Mitte und von Streichern aufgeführt.

Im Mittelpunkt stand das Luther-Lied: "Nun freut euch, lieben Christen g'mein". Zunächst legte Oberkirchenrat i.R. Dr. Werner Führer (Wolfenbüttel) das Lied als Ausdruck der reformatorischen Theologie Luthers aus. Danach wurde es von der Gemeinde gesungen - begleitet von den verschiedenen Instrumenten. Im Wechsel dazu sang eine Schola der Gemeinde Berlin-Mitte den biblischen Lobgesang der Maria (Magnifikat). Knapp 100 Besucherinnen und Besucher aus den Schwestergemeinden, der Ökumene und der Nachbarschaft waren der Einladung gefolgt.

Im Anschluss zur Vesper fanden sich noch zahlreiche Gäste zu einem Empfang bei Wein und Brezeln im Gemeindesaal ein.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)