Diakonie: Einführung in Korbach | 09.05.2017

Diakonie-Festtag in Korbach
SELK: Leitende Schwester des Diakonissenwerkes eingeführt

Korbach, 9.5.2017 - selk - Am vergangenen Sonntag wurde Rosemarie Lösel (Homberg/Efze) in einem feierlichen Gottesdienst in der Christuskirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Korbach durch Superintendent Manfred Holst (Marburg) in ihr Amt als neue Leitende Schwester des in den SELK beheimateten Diakonissenwerkes Korbach e.V. eingeführt.

Nach dem Gottesdienst, in dem SELK-Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Dortmund) die Verkündigung übernommen hat, waren die drei Waldecker SELK-Gemeinden Korbach, Sachsenberg und Bergheim sowie Freunde und Gäste aus Ökumene und Politik zu einem Empfang in das nahegelegene Bürgerhaus eingeladen.

Lösel tritt die Nachfolge der schon seit 2003 in den Ruhestand verabschiedeten Diakonisse Schwester Helga Habermann (76) an, die als letzte Diakonisse in der SELK in der alten- und behindertengerechten Wohnanlage des Diakonissenwerkes in Korbach lebt.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)