SELK-Exponate bei Ausstellung in Essen | 12.05.2017

Der geteilte Himmel
SELK-Exponate bei Ausstellung in Essen

Wuppertal/Essen, 12.5.2017 - selk - "Der geteilte Himmel" ist eine Ausstellung überschrieben, die im Ruhr Museum in Essen zu sehen ist und die Entwicklung der Religionen und Konfessionen an Rhein und Ruhr vom Spätmittelalter bis heute zum Inhalt hat. "Wie gestaltete sich das religiöse Leben im heutigen Ruhrgebiet und in Nordrhein-Westfalen von der Reformation bis zur Gegenwart mit ihrer beachtlichen Vielfalt von über 200 verschiedenen Glaubensgemeinschaften?", so die konzeptionelle Fragestellung der Ausstellung.

Knapp 1.000 zum Teil erstmals gezeigte Exponate - darunter befinden sich auch drei Leihgaben der Wuppertaler Gemeinde Sankt Petri der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) - aus über 150 Museen, Kirchen, Bibliotheken und Archiven veranschaulichen die politischen, sozialen und kulturellen Aspekte dieser Geschichte.

Info: www.der-geteilte-himmel.de/ruhr_museum_ausstellung.html

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)