Bausteinsammlung 2015 abgeschlossen | 05.02.2016

Lebendigkeit und Ausstrahlung des Gemeindelebens
SELK-Bausteinsammlung 2015 abgeschlossen


Schwenningdorf, 5.2.2016 - selk - Mit einem festlichen und gut besuchten Gottesdienst wurde am vergangenen Sonntag in Schwenningdorf die Bausteinsammlung 2015 der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) offiziell abgeschlossen. Im Rahmen dieser gesamtkirchlichen Spendenaktion werden in den Gemeinden papierne Bausteine, die als Spendenquittungen beim Finanzamt eingereicht werden können, verkauft, aber auch Kollekten gesammelt oder Aktionen wie zum Beispiel Basare organisiert. Die Erlöse der Bausteinsammlung 2015 - bis jetzt sind 23.000 Euro bei der Allgemeinen Kirchenkasse der SELK eingegangen - unterstützen die Johannesgemeinde Schwenningdorf bei der - inzwischen abgeschlossenen - Sanierung des Kirchturms aus dem Jahr 1932 und der Erneuerung des Turmkreuzes sowie der Restaurierung der Zifferblätter der mechanischen Turmuhr aus dem 19. Jahrhundert.

Die Renovierung des Gemeindehauses mit Umgestaltung der Räumlichkeiten, einer neuen Küche, einem frischen Fassadenanstrich, neuer Möblierung und Technik steht der Gemeinde noch als weitere größere Maßnahme bevor. Dieses Vorhaben sollte für die Lebendigkeit und Ausstrahlung des Gemeindelebens in der Zukunft eine besondere Rolle spielen, so der Beauftragte für die Bausteinsammlung der SELK, Hans-Hermann Buhr (Hannover). Denn die Gemeinde habe ihre Bausteinsammlung 2015 bewusst unter das biblische Leitwort aus 1. Petrus 2, 4 bis 5 gestellt: "Zu dem Herrn kommt als zu dem lebendigen Stein. Und auch ihr als lebendige Steine erbaut euch zum geistlichen Hause und zur geistlichen Priesterschaft." Diese Sätze könnten der Gemeinde auch in der Zukunft als Leitstern dienen.

Der Propst der Wahlregion Nord der SELK, Johannes Rehr (Sottrum), sprach der Johannesgemeinde am Ende seiner Festpredigt Mut zu: Eine schwierige finanzielle Lage sei nicht das Schlimmste, was einer Gemeinde passieren könne. Die Bausteinsammlung im vergangenen Jahr habe vordergründig den Sinn gehabt, die Baukasse etwas zu füllen. Aber die Brüder und Schwestern in den Gemeinden riefen den Schwenningdorfern auch zu, ihre Hoffnung ganz auf den Heiland Jesus Christus zu setzen, der seine Kirche und seine Gemeinde durch sein Wort baue.

Als Einleitung in die Abschlusshandlung führte Ortspfarrer Johannes Heicke der Festgemeinde die Präsentation zur Bausteinsammlung vor. Diese kann von den Internetseiten der Bausteinsammlung (www.bausteinsammlung.de) heruntergeladen werden. Zur Erinnerung an die Bausteinsammlung 2015 erhielt die Gemeinde eine von Susan Buhr (Hannover) gestaltete "Baustein-Kerze" überreicht.

Beim anschließenden Kirchenkaffee wurde eine von Rosemarie Hanusch (Hannover) gestaltete Collage mit Bildern der Schwenningdorfer Kirche zugunsten der Bausteinsammlung durch Propst Johannes Rehr amerikanisch versteigert.

Der Eröffnungsgottesdienst der Bausteinsammlung 2016 findet am 14. Februar in Essen statt. Beginn: 15 Uhr.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)