PTS-Kurs beendet | 31.05.2017

Konfirmandenunterricht zwischen Theorie und Praxis
SELK: Vikarsausbildung in Kassel und Bleckmar

Kassel/Bergen-Bleckmar, 31.5.2017 - selk - Vom 8. bis zum 24. Mai fand der Frühjahrskurs des Praktisch-Theologischen Seminars (PTS) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) statt. In diesem Frühjahrs-PTS beschäftigten sich die vier Vikare der SELK sowie ein Vikar der Freien Evangelisch-Lutherischen Synode in Südafrika (FELSISA) mit dem Thema "Unterricht". Nach dem ersten Abschnitt in Kassel fand die zweite Hälfte des Kurses in den Räumen der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Bleckmar (Kreis Celle) statt.

Auf dem Weg nach Bleckmar machten die Vikare Station im Kirchenbüro der SELK in Hannover. Kirchenrat Michael Schätzel gab einen Überblick über die Aufgaben der Pfarramtsverwaltung, warb für eine ordentliche Büroorganisation, informierte über Grundzüge dienstlicher Korrespondenz und stellte Thesen zum Zeitmanagement vor.

Gemeinsam mit dem Pfarrkonvent Niedersachsen-West verbrachte der PTS-Kurs einen Tag mit Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Oberursel). Zusammen setzten sich Konvent und PTS-Kurs unter anderem mit der Revision der Luther-Bibel auseinander. Prof. Barnbrock stellte den Vikaren im Anschluss noch Grundgedanken der Erwachsenenbildung vor.

In verschiedenen Einheiten beschäftigte sich der Kurs mit Unterrichtsplanung und -gestaltung. Die Vikare sammelten und reflektierten Kriterien für guten Unterricht, analysierten gegenseitig ihr Auftreten vor einer Lerngruppe und besprachen zwei von je einem Vikar gehaltene Unterrichtsstunden zum Thema "Patenamt" in der Hermannsburger Großen Kreuzgemeinde. Guter Unterricht, so PTS-Leiter Pfarrer Hans-Heinrich Heine (Hermannsburg), lebe davon, durch methodische Vielfalt die Relevanz der Inhalte für die Konfirmanden deutlich zu machen.

Ein besonderer Höhepunkt war das Familienwochenende, zu dem Kinder und Ehepartner der Vikare und des PTS-Leiters nach Bleckmar kamen, um sich auszutauschen, gemeinsam Andachten zu feiern und Zeit zu verbringen. Anliegen dieses Wochenendes war es, die Familien der Vikare als zukünftige Pfarrfamilien zu stärken. Zum Abschluss des Familienwochenendes gestalteten die Vikare den Gottesdienst in der SELK-Gemeinde in Bleckmar. Dabei hielt Vikar Marlon Hiestermann (Durban, Südafrika) die Predigt, Vikar Simon Volkmar (Düsseldorf) leitete den Gottesdienst.

Den Abschluss des PTS-Kurses gestaltete SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover). Der Bischof stellte den Vikaren das Heft "Mit Christus leben. Eine evangelisch-lutherische Wegweisung" als Arbeitshilfe in seelsorglichen Zusammenhängen sowie Kerngedanken und Geschichte der Konfirmation vor.

Das nächste PTS findet im November zum Thema "Seelsorge" im Anschluss an den Allgemeinen Pfarrkonvent statt.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)