Küstertag in Berlin | 25.01.2016

Von der Gegenwart Christi bestimmt
SELK: Küstertag in Berlin

Berlin, 25.1.2016 - selk - Am vergangenen Samstag fand in Berlin-Mitte ein Küstertag für alle Gemeinden im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) statt. "Ziel war es, alle, die in den Gemeinden Küsterdienste tun, zu informieren, zu stärken und ihnen Gelegenheit zum Austausch zu geben", heißt es in einer Pressemeldung.

Neun Teilnehmer aus fünf Gemeinden waren der Einladung gefolgt. Pfarrer Johann Hillermann von der gastgebenden Gemeinde Berlin-Mitte führte in das Thema ein und wies darauf hin, wie bedeutend dieser Dienst für den Liturgen und die Gemeinde sei.

Das Hauptreferat hielt SELK-Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne D.D. (Berlin). Anhand eigener Erfahrungen im Kirchbau zeigte der Referent die theologische Bedeutung der Architektur auf. Ein lutherisches Gotteshaus sollte von der verheißenen Gegenwart Christi im Altarsakrament bestimmt sein, so Schöne. Das wirke sich auch in der Anordnung der Tücher und Geräte aus, die beim Abendmahl benutzt werden. Beispiele aus Geschichte und Gegenwart machten diese theologischen Grundsätze anschaulich.

Nach dem Referat gab es Gelegenheit zu Rückfragen und zum Austausch. Pfarrer Hillermann stellte auch eine Reihe von Büchern zu Thema vor.

Der Vormittag endete mit einem gemeinsamen Mittagessen.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)