CHORdia Tarmstedt gastierte in Lagerkirche | 12.11.2018

Gegen Krieg, Gewalt und Fanatismus aufstehen
SELK: CHORdia Tarmstedt gastierte in Lagerkirche Sandbostel

Sandbostel (Landkreis Rotenburg/Wümme), 12.11.2018 - selk - Es ist noch gar nicht lange her, dass die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers den Ort Sandbostel zu einem der sechs Friedensorte innerhalb der Landeskirche ernannt hat. Genau 100 Jahre nach Beendigung des Ersten Weltkriegs, nämlich am Sonntag, 11. November, gestaltete das in der Tarmstedter Salemsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) beheimatete übergemeindliche Vokalensemble "CHORdia Tarmstedt" in der Lagerkirche dieses ehemaligen Kriegsgefangenenlagers (inzwischen Gedenkstätte | www.stiftung-lager-sandbostel.de) einen Friedensgottesdienst zum Thema "Kein Krieg!" mit.

Nachdenklich stimmende, bewegende und aufrüttelnde Gedankenimpulse, die von dem Diakon und Friedenspädagogen Michael Freitag-Parey und seinem Team sowie von Chormitgliedern vorgetragen wurden, wechselten sich mit dazu thematisch passenden Liedern ab: eine besondere Begegnung, die die Gottesdienstgemeinde und die Mitwirkenden gleichermaßen berührte, die aber auch deutlich werden ließ, dass es gerade heute wichtiger denn je ist, gegen Krieg, Gewalt und Fanatismus in jeglicher Form gemeinsam aufzustehen, sich zu vernetzen und für Demokratie, Menschenwürde und Mitmenschlichkeit einzutreten.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)