Synode Süddeutschland tagte | 24.03.2019

Vorgabe zur Pfarrstelleneinsparung erfüllt
SELK: Synode des Kirchenbezirks Süddeutschland in Ottweiler-Fürth

Ottweiler-Fürth, 24.3.2019 - selk - Am 22. und 23. März traf sich die Synode des Kirchenbezirks Süddeutschland der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) im saarländischen Fürth im Ostertal. Der Freitag stand unter dem Thema "Veränderung in den Gemeinden strukturiert vornehmen". In zwei Kurzvorträgen stellte Gabriele Dilk (Ottweiler-Fürth) zwei Modelle vor, mit denen man notwendige Strukturveränderungen in den Gemeinden, die zum Beispiel durch Pfarrbezirksneubildungen entstehen, angehen kann. Die Delegierten vertieften dies jeweils in Gruppenarbeiten. Mit Informationen zu der in der Osterwoche stattfindenden ersten Bezirksfreizeit des Kirchenbezirks und einem gemütlichen Beisammensein wurde der erste Tag abgerundet.

Der zweite Sitzungstag stand dann zunächst im Zeichen der Berichte von Propst Klaus-Peter Czwikla (Spiesen-Elversberg) und Superintendent Scott Morrison (Stuttgart) sowie von einzelnen Werken (Kirchenmusik, Arbeit mit Kindern, Lutherische Theologische Hochschule Oberursel). Dann konnte die Versammlung in einzelnen Anträgen die Schaffung von insgesamt vier neuen Pfarrbezirken beschließen (Nürnberg/Crailsheim/Mühlhausen, Kaiserslautern/Landau, Saarbrücken/Spiesen und Fürth/Walpershofen). Damit hat der Kirchenbezirk die Vorgabe der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten zur Pfarrstellenreduzierung, die bis 2022 umgesetzt werden soll, bereits erfüllt.

Wahlen zum Bezirksbeirat und der Vertreter für die mit der 14. Kirchensynode im Mai in Bad Emstal-Balhorn beginnende Synodalperiode sowie die Bestätigung der Beauftragten für die Mission schlossen sich an. Für die Kirchenratswahlen auf der 14. Kirchensynode nominierte die Synode Gerd Henrichs (Bohmte) zur Wiederwahl sowie Dörte Pape (Kusterdingen).

Schließlich bearbeitete die Synode auch den gesamten Komplex der Finanzen des Kirchenbezirks.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)