SELK-Angebote im Kirchentagsprogramm | 16.06.2019

Posaunenchor, Fußball, Buch-Talk und Ökumene
SELK-Angebote im Kirchentagsprogramm

Dortmund, 16.6.2019 - selk - Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) vom 19. bis zum 23. Juni in Dortmund widmet sich unter der biblischen Losung "Was für ein Vertrauen" mit seinen über 2.000 Veranstaltungen ganz unterschiedlichen Themenfeldern. Neben dem Stand (Halle 8, C03) auf dem "Markt der Möglichkeiten" beteiligen sich dabei Kirchglieder der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) auch am weiteren Kirchentagsprogramm.

Die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores der Dortmunder Trinitatisgemeinde der SELK sind mehrfach im Einsatz: Neben der Mitwirkung im Eröffnungsgottesdienst am Mittwoch, 19. Juni, um 17.30 Uhr am Ostentor spielt der Posaunenchor für jeweils eine halbe Stunde am Donnerstag, 20. Juni, ab 16 Uhr am Phönixsee (Kulturinsel/Thomasbirne), am Freitag, 21. Juni, ab 11.30 Uhr an der Reinoldikirche/Willy-Brandt Platz und am Samstag, 22. Juni, ab 14.30 Uhr am Stadtgarten/Hansastraße.

Superintendent Burkhard Kurz, Gemeindepfarrer der örtlichen Trinitatisgemeinde, bietet am Donnerstag, 20. Juni, um 15 Uhr und am Freitag, 21. Juni, um 11 Uhr im "Zentrum Sport" des Kirchentages (Strobelallee 50) als Mitglied des christlichen Fanclubs "Totale Offensive BVB 09" einen Workshop mit dem Titel: "Christsein leben als Fußballfan" an.

SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) wirkt an zwei Veranstaltungen aktiv mit - und natürlich am Stand der SELK und der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK auf dem "Markt der Möglichkeiten". Am Freitag, 21. Juni, nimmt der leitende Geistliche an einem "Buch-Talk" mit SELK-Prof. i.R. Dr. Werner Klän und - als Moderator -  Pfarrer Reinhard Mawick, dem Chefredakteur von "zeitzeichen", teil: Sie unterhalten sich über Kläns Buch "Grund-Sätze aus den evangelisch-lutherischen Bekenntnisschriften" (http://www.edition-ruprecht.de/katalog/titel.php?id=446). Es gibt ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen, um 15 Uhr beginnt die Gesprächsrunde in den Gemeinderäumen der Dortmunder Trinitatisgemeinde (Eintrachtstraße 53).

Voigt vertritt anschließend um 16.30 Uhr die SELK in der Podiumsdiskussion "Ökumene in Deutschland hat viele Gesichter: Die altkonfessionellen Kirchen". Außer ihm nehmen teil: Generalvikar Jürgen Wenge (Katholisches Bistum der Altkatholiken) und Pastor Lothar Heetderks (Evangelisch-altreformierte Kirche); die Moderation hat Oberkirchenrat Dr. Oliver Schuegraf. Veranstaltungsort ist das Katholische Centrum (Propsteihof 10).

Aus Anlass des DEKT feiert der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Dortmund unter Beteiligung der Trinitatisgemeinde der SELK am Freitag, 21. Juni, um 19 Uhr in St. Joseph (Heroldstraße 13A) einen ökumenischen Gottesdienst mit Agapefeier.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)