Hochschultag in Schwenningdorf | 17.06.2019

Gemeinschaft als theologisches Thema
SELK: Hochschultag in Rödinghausen-Schwenningdorf

Rödinghausen-Schwenningdorf, 17.6.2019 - selk - Die Johannesgemeinde Rödinghausen-Schwenningdorf der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) hatte am vergangenen Wochenende zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen, die Möglichkeiten eröffneten, die Lutherische Theologische Hochschule (LThH) Oberursel der SELK kennenzulernen. Dazu waren die Theologiestudierenden Claudia Matzke und Philip Wortmann mit Prof. Dr. Christoph Barnbrock angereist.

Am Samstagnachmittag fand eine Gesprächsrunde zum Thema "Das Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen" statt. Dabei wurde deutlich, wie wichtig Aspekte wie Respekt, Wertschätzung, Vertrauen und Gestaltungsfreiheit den engagierten Gemeindegliedern sind. Dienst in der Gemeinde, egal ob haupt- oder ehrenamtlich, könne nur gemeinschaftlich gelingen.

Im Sonntagsgottesdienst, der von den Studierenden und Prof. Barnbrock gemeinsam gestaltet wurde, entfaltete Barnbrock in Auslegung des dem Sonntag im Kirchenjahr zugeordneten Bibelabschnittes (Der 2. Brief des Paulus an die Korinther, Kapitel 13, Verse 11 bis 13), dass Gnade, Liebe und Gemeinschaft als Beschreibungen des Wesens des dreieinigen Gottes auch Prägekräfte für das Leben in Gemeinde und Kirche seien und dies durchaus unmittelbar das einschließe, was tags zuvor für das Verhältnis von Haupt- und Ehrenamtlichen als Erwartung geäußert worden sei.

Im Rahmen eines Kirchkaffees stellten die Oberurseler Gäste die LThH vor. Dabei erzählten sie von den unterschiedlichen Wegen, die sie ins Theologiestudium geführt haben. Die Studierenden berichteten zudem davon, wie sie das Studium an unterschiedlichen Studienorten erlebt hätten beziehungsweise wie es ist, als ausländischer Student in Oberursel zu studieren.

Rückmeldungen aus dem Kreis der Gemeindeglieder und von den Oberurseler Gästen machten  deutlich, wie wichtig es ist, als kirchliche Hochschule von den Fragen und Herausforderungen der Gemeinden zu wissen, und wie wertvoll es andersherum auch ist, wenn Gemeinden intensiver an der Arbeit ihrer kirchlichen Hochschule teilhaben.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)