Orgelexkursion in Lüneburg | 04.07.2019

SELK: Orgelexkursion in Lüneburg
Anmeldungen weiterhin möglich

Lüneburg, 4.7.2019 - selk - Am 13. Juli findet, veranstaltet vom Kirchenmusikalischen Arbeitskreis Nord der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), in Lüneburg eine Orgelexkursion statt.

Lüneburg ist bekannt für die vielfältige Orgellandschaft und den Lüneburger Orgelsommer. In drei Kirchen sollen beeindruckende Orgeln besichtigt, kennengelernt und auch angespielt werden: St. Johannis mit Hauptorgel (Bach-Böhm-Orgel, 1553/1712 ) und Chororgel (Kuhn 2012), St. Michaelis mit der Barockorgel von Dropa, einem Schnitger-Schüler aus Hamburg (1708) und Kloster Lüne mit der Hillebrand-Orgel mit dem Prospekt von 1645.

Anmeldungen sind weiterhin möglich bei der Assistentin von SELK-Nord-Kantorin Antje Ney, Silvia Johannes: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der St. Johanniskirche. Die Orgelexkursion endet mit dem Evensong des Jugendchores Nord der SELK im Kloster Lüne. Beginn: 19 Uhr.

Der Beitrag zur Deckung der Kosten der Orgelführungen beträgt 15 Euro - inklusive Verpflegung. Weitere Informationen und auch der Tagesplan finden sich unter: http://kirchenmusik-selk-nord.de/event/orgelexkursion-lueneburg-13-07-2019/

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)