75. Advents- und Weihnachtsmusik in Radevormwald | 03.12.2019

75. Advents- und Weihnachtsmusik in Radevormwald
SELK: Chöre der Martini-Gemeinde musizierten am 1. Advent

Radevormwald, 3.12.2019 - selk - Am ersten Adventssonntag feierten der Kirchen- und der Posaunenchor der Radevormwalder Martini-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) ein seltenes Jubiläum: Zum 75. Mal konnte in der festlich geschmückten Kirche ihre jährliche Advents- und Weihnachtsmusik erklingen. Seit 1945 gibt es diese Veranstaltung. Wegen der großen Nachfrage wurde sie im ersten Jahr nach einer Woche wiederholt, was aber danach nicht mehr vorkam. Keine andere SELK-Gemeinde dürfte über eine derartig langjährige Tradition bei einer geistlichen Chormusik verfügen. Durch eine schon vor drei Wochen eröffnete Ausstellung im großen Gemeindesaal war die Öffentlichkeit in Radevormwald auf dieses Jubiläum aufmerksam gemacht worden. Sie ist voraussichtlich noch bis zum kommenden 2. Advent geöffnet.

In der 75. Ausgabe ihrer Advents- und Weihnachtsmusik blieben die Chöre ihrem bewährten Konzept treu: Nicht nur die Sängerinnen und Sänger und Bläserinnen und Bläser musizierten. Auch die Zuhörerschaft war eingeladen, in die schönen alten Weisen und Lieder mit einzustimmen. Die beiden Chorleiter (Rosemarie Zeitschner für die Posaunenchor und Matthias Tscharn für den Kirchenchor) hatten wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Unterstützt wurden sie dabei von einem kleinen Streichorchester, das dem ganzen Geschehen einen besonderen Glanz verlieh. Das anspruchsvolle Programm enthielt auch einige Rückgriffe auf die Vergangenheit. Diese kamen besonders gut an und wurden mit herzlichem Beifall bedacht.

Alle Beteiligten waren sich am Ende der Musik darin einig: Der beim vorletzten Lied "Nun singet und seid froh" aufgetretene Stromausfall - für circa 20 Sekunden - soll nicht als Menetekel für die künftige Chorarbeit gesehen werden. Die etwa 250 Besucherinnen und Besucher jedenfalls sangen unbeirrt weiter.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)