Oberurseler Heft zu Friedrich Brunn | 05.02.2020

SELK: Neue Publikation zu Friedrich Brunn
Oberurseler Heft dokumentiert Beiträge des Brunn-Tages 2019

Oberursel, 5.2.2020 - selk - Als Oberurseler Heft 57 ist eine gut 80-seitige Veröffentlichung unter dem Titel "Ein feste Burg ist unser Gott" erschienen, herausgegeben von Prof. Dr. Gilberto da Silva (Oberursel). Sie enthält die Vorträge des "Brunn-Tages" zusammen mit zwei weiteren Beiträgen. Der "Brunn-Tag" war eine gemeinsame Veranstaltung der Zionsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Runkel-Steeden und der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der SELK am 17. Februar 2019 in Runkel-Steeden und diente dem Gedenken des 200. Geburtstags des Gemeindegründers und Initiators der lutherischen Bewegung im ehemaligen Herzogtum Nassau, Pfarrer Friedrich Brunn (1819-1895).

Das Oberurseler Heft belegt die Tatsache, dass es den Veranstaltern gelungen ist, den lutherischen Kirchenvater angemessen zu würdigen, indem sowohl seine Verdienste als auch seine Unzulänglichkeiten zur Sprache kamen. Dabei ist die Beurteilung darüber, ob eine bestimmte Aussage oder Handlung Brunns in die eine oder andere Kategorie gehört, selbst perspektivisch und interpretationsbedingt. Aus diesem Grunde fallen die Beiträge dieses Hefts sehr unterschiedlich aus, denn die einzelnen Autoren haben ihren je eigenen Zugang zu Brunn und seinem Werk. Darüber hinaus sind die Leserinnen und Leser der Beiträge selbst gefordert, Brunn und dessen Rezeption in den unterschiedlichen Beiträgen zu reflektieren.

Das Oberurseler Heft enthält folgende Beiträge, die am "Brunn-Tag" gehalten worden sind: "Predigt über Psalm 18,1-7" und "Leben und Wirken von Friedrich August Brunn" von Propst i.R. Manfred Weingarten; "Friedrich Brunn und das Proseminar in Steeden" von Prof. Dr. Gilberto da Silva und "Friedrich August Brunns Lehre von der Kirche" von PD Dr. Frank Martin Brunn. Darüber hinaus sind auch die Beiträge: "Wort und Glaube - Randbemerkungen zur theologischen Systematik Friedrich Brunns" von Prof. Dr. Christian Neddens und "Frequently Asked Questions" von Prof. Dr. Christoph Barnbrock im Heft zu lesen.

Das Oberurseler Heft "Ein feste Burg ist unser Gott" ist Kirchenrat Ferdinand Scheu (1954-2018) in piam memoriam gewidmet. Von ihm, der Kirchglied er Steedener Zionsgemeinde war und am Rande einer Kirchenleitungssitzung in Oberursel am 15. Juni 2018 plötzlich und unerwartet verstarb, kam seinerzeit die erste Anregung zu einer Veranstaltung zum Gedenken Friedrich Brunns.

Die Reihe "Oberurseler Hefte. Studien und Beiträge für Theologie und Gemeinde" wird herausgegeben von der Fakultät der LThH in Verbindung mit dem "Kreis der Freunde und Förderer der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel e.V.". Band 57 kostet 6 Euro und kann über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bezogen werden.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)