Jahreslosung für 2023 | 21.02.2020

Zum ersten Mal eine Frau
Mit SELK-Beteiligung: Jahreslosung für 2023 ausgewählt

Berlin, 21.2.2020 - selk - Gleich zu Beginn der Tagung der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) wurde der gesamte Vorstand der ÖAB wiedergewählt: Wolfgang Baur (Vorsitzender), Dr. Jutta Henner (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Gyburg Beschnidt, Ralf Marschner und Klaus Pahlen. Letzterer vertritt als Delegierter die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK).

Auf der Tagung ging es schwerpunktmäßig darum,  eine für das Jahr 2023 passende Jahreslosung zu finden. Die Jahreslosung der ÖAB wird von allen Kirchen und Verlagen als ein biblisches Wort für das jeweilige Jahr anerkannt. Aber in der Gestaltung der Jahreslosung auf ihren Postern und Kalendern sind die Verlage völlig frei. Die Kirchen legen den Text in der Regel in den Neujahrsgottesdiensten aus.

Für das Jahr 2023 wurde ein Bibelwort aus dem 1. Buch Mose (Genesis), Kapitel 16, Vers 13 ausgewählt: "Du bist ein Gott, der mich sieht." Es ist zum ersten Mal das Wort einer Frau als Jahreslosung: Das Bekenntnis der Hagar, die vor ihrer Herrin in die Wüste geflohen war. In ihrer Not sendet Gott ihr einen Engel zur Hilfe. Darum ihre Worte. Es ist gerade nicht ein vorwurfsvoller Zwischenruf im Sinne von "Gott sieht alles! Also pass auf!" Nein, es ist Hagar, diese verzweifelte Frau, die dankbar und anerkennend wahrnimmt, dass wenigstens einer sie sieht, Gott. Die Jugend-Delegierten gaben zu bedenken, wie viele Jugendliche in den sozialen Netzwerken danach lechzen, gesehen zu werden.

Im Verlauf der Tagung wurden zusätzlich zwölf Monatssprüche für 2023 ausgewählt, die - wie die Jahreslosung - auf Vorschlägen der 28 Delegierten und Berater beruhen. Und die wiederum haben ihre Vorschläge der fortlaufenden Bibellese des Jahres 2023 entnommen.

Die ÖAB gibt zwei Bibellesepläne unterschiedlichen Umfangs heraus, den Standard-Plan und den Bibelleseplan-kompakt. Letzterer bietet kürzere Abschnitte für jeden Tag und thematisch orientierte Lesereihen. Die beiden Lesepläne sind unabhängige Publikationen, die im deutschsprachigen Raum (Deutschland | Österreich | Schweiz) und darüber hinaus in Frankreich, Italien und Polen angeboten werden. Sie stellen eine willkommene Hilfe dar für die systematische, fortlaufende Bibellese, die den Leser in vier Jahren durch das Neue Testament und in acht Jahres durch das Alte Testament führen.

Auf der Webseite www.oeab.de findet man alle Jahreslosungen, Bibellesepläne und weitere Informationen, auch für das laufende Jahr.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)