Entdeckertag zum Gesangbuch verschoben | 14.03.2020

SELK: Workshop-Entdeckertag zum neuen Gesangbuch verschoben
Folge der Empfehlungen und Bitten aus Politik und Wissenschaft

Frankfurt/Main, 14.3.2020 - selk - Der für den 21. März geplante Workshop-Entdeckertag zum neuen Gesangbuch der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) wird an diesem Tag nicht stattfinden. Zu diesem Schritt hat sich der Kirchenmusikalischer Arbeitskreis Süd (KAS) der SELK entschlossen, nachdem von führenden Politkern und Wissenschaftlern dazu aufgefordert wurde, persönliche Kontakte soweit wie möglich zu vermeiden und nicht zwingend notwendige Veranstaltungen abzusagen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Es handelt sich bei der Verschiebung um eine vorsorgliche Maßnahme, die dieses Vorhaben unterstützen soll, wenngleich bislang keine entsprechenden Anordnungen durch das örtliche Gesundheitsamt erfolgt sind.

Der KAS-Vorsitzende Wolfgang Schmidt (Nürnberg) dazu: "Mit der Entscheidung, den Workshop-Entdeckertag in Frankfurt zu verschieben, folgen wir den Empfehlungen aus Politik und Wissenschaft, die aus Motiven der Für- und Vorsorge ergangen sind. Dies tun wir unabhängig von eigene Ansteckungssorgen auch als Akt der Nächstenliebe, um Risikopersonen unter den Teilnehmern oder in deren Umfeld zu schützen."

KAS-Mitglied Bernhard Daniel Schütze (Gießen) ergänzt: "Auch wenn wir uns bereits sehr auf den Workshop-Entdeckertag am 21. März gefreut hatten: Das Zusammenkommen vieler Menschen aus verschiedenen Orten unserer großen Kirchenregion zur Einstimmung auf unser neues Gesangbuch kann auch zu einem späteren und für die Menschen und das Gesundheitssystem weniger risikobelasteten Zeitpunkt erfolgen - wir als KAS freuen uns schon jetzt darauf."

Ursprünglich sollte der Workshop-Entdeckertag zum neuen Gesangbuch der SELK am 21. März in den Räumlichkeiten der Trinitatisgemeinde Frankfurt/Main stattfinden und neben einer Einführung in das neue Evangelisch-Lutherische Kirchengesangbuch (ELKG) durch Kantor Thomas Nickisch (Radevormwald), Mitglied der Gesangbuchkommission, auch Entdeckungsmöglichkeiten für Bläserinnen und Bläser sowie Sängerinnen und Sänger und sonstige Gemeindeglieder durch Nickisch und Kantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf) bieten.

Ein Ausweichtermin - womöglich im Herbst 2020 - wird derzeit in Absprache mit den Referenten gesucht und soll sobald wie möglich bekanntgegeben werden.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)