Corona und das Programm des Jugendwerkes | 14.03.2020

Die Auswirkungen des Coronavirus aus auf das Programm des Jugendwerkes
Jugendkammer der SELK tagte in Homberg

Homberg/Efze, 14.03.2020 – selk – Im Rahmen ihrer Sitzung hat sich die Jugendkammer der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) unter anderem mit den Auswirkungen des Coronavirus‘ auf das Programm des Jugendwerkes beschäftigt. Angestoßen vom Bericht des Hauptjugendpastors galt es, einen angemessenen Weg zu finden, der weder zur Panik noch zur Ignoranz tendiert.

Die in dieser Form noch nie erlebte Situation führte zu einer intensiven Diskussion. Fast im Minutentakt trafen während der Sitzung Meldungen über die Absage von Veranstaltungen, Schließung von Schulen und Entscheidungen zum öffentlichen Leben ein. Es ist selbstverständlich, dass sich das Jugendwerk an den behördlichen Vorgaben orientiert. Da diese aber zunächst längstens für vier Wochen getroffen wurden, ist eine langfristige Planung im Augenblick unmöglich.

Die Jugendkammer der SELK empfiehlt ihren eigenen Arbeitsgruppen und den  Jugendmitarbeitergremien in den Kirchenbezirken der SELK dringend, sich tagesaktuell zu informieren und die Durchführung aller Veranstaltungen im Jugendwerk an den Entscheidungen der zuständigen staatlichen Stellen zu orientieren. Wenn es dadurch zu relativ kurzfristigen Absagen kommen muss, ist das natürlich sehr schade, aber nicht zu vermeiden.

Im Hinblick auf die SELKiade, das größte Jugendtreffen der SELK, die auf den 21. bis zum 24. Mai terminiert ist, hat die Jugendkammer noch keine Entscheidung getroffen. Anfang April soll in Absprache mit dem zuständigen Landkreis und dem Vorbereitungstseam über Durchführung oder Absage entschieden werden.

Die augenblickliche Situation ist für alle Beteiligten eine echte Grenzerfahrung.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: Jugendarbeit /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)