Luther lesen in Sangerhausen | 07.05.2016

"Luther lesen" in der Marienkirche Sangerhausen
SELK-Gemeinde als Mitveranstalterin

Sangerhausen, 7.5.2016 - selk - Seit 2010 findet in der Marienkirche in Sangerhausen jährlich eine Veranstaltung im Rahmen der Lutherdekade statt.

Zu Mittwoch, 18. Mai, laden der Kulturverein Armer Kasten e. V. und die Gemeinde Sangerhausen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) erneut in die Marienkirche ein. Diesmal geht es um Volksbildung und Schulen in der Reformationszeit.

Lag im Mittelalter die Bildung ganz überwiegend bei den Klöstern, so ergab sich im Zuge der Einführung der Reformation und Auflösung der Klöster die Aufgabe, Schulen und Bildung neu zu ordnen. Eine besondere Verantwortung wies Martin Luther dabei den Städten zu. Das Zitat "Wir sind allzu lange deutsche Bestien gewesen" aus seinem Aufruf von 1524 "An die Ratsherrn aller Städte deutschen Landes" ist Ausgangspunkt für einen interessanten Exkurs zum Thema Bildung und Volksbildung in der Reformationszeit. Neben Luther war vor allem auch der "Praeceptor Germaniae" (Lehrer Deutschlands) Philipp Melanchthon mit Schulprogrammen und Lehrbüchern federführend tätig.

Eine Auswahl von Luthers und Melanchthons Texten liest Ulrich Fischer, Intendant des Kulturwerkes Mansfeld-Südharz, Theater Eisleben. Die Moderation übernimmt Daniel Leis, Leiter der Museumsbetriebe Eisleben der Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt.

Für den musikalischen Rahmen sorgt Ulrike Wiech (Klavier und Gesang).

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten an der Abendkasse: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro (Schülerinnen, Schüler und Studierende Studenten frei)

Hinweis: Wärmere Kleidung ist angebracht, da es in der ungeheizten Marienkirche noch kühl ist. (Decken sind in begrenzter Anzahl vorhanden.)

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)