Nacht der Kirchen in Sangerhausen | 08.05.2016

14. Nacht der offenen Kirchen in Sangerhausen
SELK auch 2016 beteiligt

Sangerhausen, 8.5.2016 - selk - Schon zum 14. Mail findet in diesem Jahr die Nacht der offenen Kirchen in Sangerhausen statt. Am Samstag, 21. Mai, bieten örtliche Gemeinden ein vielfältiges Programm an. Seitdem in den vergangenen Jahren in der Neuapostolischen Kirche eine deutliche Hinwendung zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) erkennbar ist, tritt die Neuapostolische Kirche in Sangerhausen zum ersten Mal als mitverantwortlich für die Kirchennacht auf.

Wieder werden interessante Informationen geboten, gepaart mit abwechslungsreicher Musik. Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, die Kirchen sind vor und nach den Veranstaltungen geöffnet und kompetente Gesprächspartner stehen zur Verfügung.

Bei der Nacht der Kirchen in Sangerhausen erfolgen die Angebote nicht parallel, sondern in zeitlicher Abfolge, sodass Besucherinnen und Besucher von Kirche zu Kirche gehen und nacheinander verschiedene Veranstaltungen erleben können.

Um 16.30 Uhr startet das Programm in der Neuapostolischen Kirche, ehe um 18 Uhr die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Gastgeberin ist und um 19 Uhr in der römisch-katholischen Herz-Jesu-Kirche das Angebot "Auf dem Weg zum Reformationsgedenken" beginnt. Um 20 Uhr erklingt vielfältige Musik in der evangelischen Kirche St. Ulrici, gefolgt von einer Informationseinheit in der Marienkirche, in der die örtliche Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) ihre Gottesdienste hält: Gemeindepfarrer Michael Pietrusky wird über die SELK informieren, Markus Gellrich gönnt den Gästen mit klassischer und zeitgenössischer Musik am Akkordeon Ruhepunkte für die Gedanken. Musikalisch geht es dann um 22 Uhr in der evangelischen St- Jacobi-Kirche weiter, ehe um 22.45 das festliche Glockenläuten den Ausklang der Kirchennacht bildet.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)