SELK-Altbischof Roth wird 80 | 19.07.2021

Vielfältig engagiert: SELK-Altbischof Roth wird 80
Jeden Monat steht er zweimal auf der Kanzel

Melsungen, 19.7.2021 - idea/selk - Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) wird am 24. Juli 80 Jahre alt. Von 1996 bis 2006 war er leitender Geistlicher der SELK. Zuvor hatte er von 1991 bis 1996 als Propst der Sprengels Süd und von 1985 bis 1991 als Superintendent des Kirchenbezirks Hessen-Nord nebenamtlich kirchenleitende Funktionen inne. 25 Jahre lang war er Gemeindepfarrer in Melsungen.

Roth war immer bereit, sich in seiner Kirche auch übergemeindlich zu engagieren: Sieben Jahre wirkte in der Theologischen Kommission, acht Jahre in der Synodalkommission für Rechts- und Verfassungsfragen und sechs Jahre als Obmann der Posaunenarbeit im Sprengel Süd der SELK mit. Einen besonderen Schwerpunkt bildete die Diakonie im In- und Ausland, gesamtkirchlich sowie leitend in der diakonischen Einrichtung Gertrudenstift Baunatal-Großenritte und im Kuratorium des Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben.

Auch im Ruhestand ist der promovierte Theologe vielfältig aktiv. Langjährig war er 1. Vorsitzender des der SELK zugeordneten Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. und ist bis heute Dozent für Kirchenrecht an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK aktiv.

Zweimal im Monat predigt Roth in SELK-Gemeinden in Mittel- und Nordhessen, sagte er der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA. Zudem schreibt er Aufsätze zu kirchlichen Themen und kümmert sich um das offene Jugendzentrum "Die Haspel" in Melsungen. Roth: "Jedes Kind und jeder Jugendliche ist als Geschöpf Gottes ohne Einschränkungen zu achten."

2009 zeichnete die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck den Jubilar mit der Martins-Medaille aus, weil er als Gemeindepfarrer im schulischen Religionsunterricht am Gymnasium in Melsungen vielen Jugendlichen den Weg ins Theologiestudium geebnet habe. Aus seinem Religionsunterricht waren 40 Geistliche der Landeskirche hervorgegangen.

Roth ist verheiratet und hat mit seiner Frau Susanne (geborene Ziemer) drei erwachsene Töchter und vier Enkel.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)