Eindrucksvolle musikalische Vesper in Limburg | 21.07.2021

Eine eindrucksvolle musikalische Vesper
Gelungene Veranstaltung bei SELK in Limburg

Limburg, 21.7.2021 - selk - Geistliche Instrumental- und Vokalmusik beinhaltete das Programm einer eindrucksvollen musikalischen Vesper in der Kirche der Limburger Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) am vergangenen Samstag. Worte der Anerkennung und Wertschätzung für ihre vielfältige musikalische Arbeit im Dienste der Kirchenmusik zollte Pfarrer Daniel Schröder (Steeden) den Ausführenden. Das Gotteshaus war unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften bestens besetzt. Wegen der besonderen Nachfrage wurde die musikalische Vesper an diesem Abend wiederholt.

In der Ausführung durch Dr. Eberhard Dielmann (Violoncello) und Frank Sittel (Orgel) waren kultivierte und feinsinnige Klangfarben zu vernehmen. Musikalischen Linien wurde in natürlicher Weise und stabiler Intonation mit besonderer Dichte und Intensität nachgespürt. Keines der Werke blieb langweilig. Die Ausführenden sind den technischen und künstlerischen Belangen der Musik verschiedener Stilepochen gerecht geworden.

Das interessante Programm beinhaltete selten gehörte Instrumentalmusik von Willem de Fesch (1690-1760), Johann Sebastian Bach (1685-1750) und Giambattista Cirri (1740-1808) sowie das "Te Deum" für Orgel von Max Reger (1873-1916).

Eine kleine Choralschola - Eberhard Dielmann, Frank Sittel und Pfarrer i.R. Jörg Rücker - sang gregorianische Musik. Die geistliche Lesung rezitierte Doris Michel-Schmidt. Alles in allem waren überzeugende Wiedergaben und technisch schöne Musizierweisen zu vernehmen.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)