Singen im Gertrudenstift | 02.08.2021

Endlich wieder möglich: Singen im Gertrudenstift
SELK-Kantorin lädt Sängerinnen und Sänger ein

Baunatal-Großenritte, 2.8.2021 - selk - "Endlich dürfen wir nach sehr langer Pause wieder für die Bewohner des Gertrudenstiftes singen", freut sich Kantorin Nadine Sonne (Niedenstein-Wichdorf) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Coronabedingt konnten die Einsätze für die Bewohnerinnen und Bewohner im Pflegebereich der in der SELK beheimateten diakonischen Einrichtung in Baunatal-Großenritte über viele Monate hinweg nicht stattfinden. Sonne: "Im Gebäude ist das Singen noch verboten, aber draußen auf dem Gelände freuen sich die Mitarbeiter und Bewohner, uns wieder hören zu können!"

Die Kantorin in der Kirchenregion Süd der SELK lädt Sängerinnen und Sänger aus umliegenden SELK-Gemeinden ein, am Montag, 9. August, dabei zu sein. Um 15 Uhr soll auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang gesungen werden und um 15.30 Uhr dann hinter dem Haus in dem kleinen Park - soweit das Wetter es zulässt. Die Sängerinnen und Sänger sind gebeten, ihr eigenes Gesangbuch mitzubringen.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)