Kirchturmeinweihung in Wilmersdorf | 27.05.2016

Kirchenkaffee auf der Straße
SELK: Kirchturmeinweihung in Wilmersdorf

Berlin, 27.5.2016 - selk- Die Gemeinde Zum Heiligen Kreuz der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Berlin-Wilmersdorf freut sich schon lange auf diesen Tag: Am 12. Juni will sie die Einweihung des renovierten Kirchturmes mit einem Festgottesdienst feiern. Dazu erwartet sie SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) als Festprediger. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr.

Warum war die Renovierung notwendig? Durch Kriegsschäden bedingt war es Ende der 50-er Jahre des vorigen Jahrhunderts nötig geworden, eine gründliche Renovierung des Kirchturmes in Angriff zu nehmen. Wiederaufbauarbeiten am Dach und im Innenraum der Kirche waren bis dahin bereits abgeschlossen.

Damals hatte die Gemeinde sich für einen Entwurf entschieden, der die ursprüngliche Jugendstilfassade völlig verdeckte und einen Umbau im Stil der Zeit vorsah.

Die im Jahr 2015 begonnene Renovierung sah zum Teil eine Wiederherstellung der ursprünglichen Fassade von 1908 vor. So freut sich die Gemeinde über das neu gewonnene große Portal, durch das jetzt Licht und Wärme in den Vorraum strahlt. Andere Teile der Fassade von 1908 bleiben auch jetzt verborgen.

Ansatzweise wird auf der neuen Fassade der Verlauf des ursprünglichen Giebels angedeutet.

Neu, freundlich und frisch präsentiert sich der Kirchturm jetzt. Großen Zuspruch erfährt er auch im Kiez, besonders von Nachbarinnen und Nachbarn, die die Renovierungsphase mit großem Interesse verfolgt haben und sich mit der Gemeinde über das Ergebnis freuen.

Gäste sind herzlich eingeladen zur Mitfreude im Festgottesdienst am 12. Juni. Anschließend gibt es die Gelegenheit, beim Kirchenkaffee mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen. Eine Besonderheit an diesem Tag: Die Gemeinde hat die Genehmigung des Ordnungsamtes eingeholt, den Kirchenkaffee ausnahmsweise auf der Straße vor der Kirche anbieten zu dürfen. "Damit möchten wir einmal mehr unsere Freude unterstreichen, dass die Gemeinde die im baulichen Bereich gewonnene Transparenz und Freundlichkeit auch nach außen sichtbar werden lässt", so Gemeindepfarrer Edmund Hohls.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)