Christi Himmelfahrt mit kurdischen Tänzen

HannoverDie St. Petri-Gemeinde und die Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover feierten den Himmelfahrtstag auf Gut Erichshof in Everloh. Die Predigt hielt Pfarrdiakon Detlef Löhde. Rund 20 iranische und kurdische Gemeindeglieder und Gäste boten den Gemeinden kurdische Tänze und eine Einführung in die iranische Festkultur dar. SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Bethlehemsgemeinde) erklärte, er sei beeindruckt, wie sehr diese Familien sich bemühten, den christlichen Glauben noch tiefer zu erfassen und die deutsche Sprache zu erlernen.

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)