Gottfried Martens mit Stephanus-Preis ausgezeichnet

SteglitzIn der vollbesetzen Dreieinigkeits-Kirche der SELK in Berlin-Steglitz hat der dortige Gemeindepfarrer Pfarrer Dr. Gottfried Martens (Foto: links) am 28. Mai den von den Stephanus-Stiftung verliehenen und mit 1.000 Euro dotierten Stephanus-Preis aus den Händen des Stifters Dr. Wolfgang Link (rechts) empfangen. Link würdigte den Preisträger in seiner Laudatio als einen, der in ganz besonderer Weise auf die Schikanen von Christen in deutschen Flüchtlingsheimen sowohl medial als auch politisch als auch gesellschaftlich hingewiesen habe.

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)