Abtransport von Behinderten vor 76 Jahren

GubenAm 30. Mai vor 76 Jahren sind im III. Reich aus dem in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stift 32 behinderte junge Frauen nach Brandenburg an der Havel abtransportiert und der Vernichtung zugeführt worden. Mit einer Gedenkandacht erinnerte die Stiftung an dieses Ereignis und gedachte der Opfer. Schülerinnen und Schüler der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe hatten sich vorbereitet und trugen die rekonstruierten Ereignisse im Rahmen einer Andacht vor. (Archivfoto: Gedenkandacht 2015)

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)