Außergewöhnliches Konzert in Scharnebeck

PlakatDas Ensemble „tabula rasa“ – Tabea Höfer (Barockvioline) und Daniel Kurz (Thèorbe & Barockgitarre) – bietet am 3. Juni in der St. Johannis-Kirche der SELK in Scharnebeck ein extravagantes Konzertprogramm: „Dance des ombres“ („Tanz der Schatten“). Die Affekte reichen von meditierend-zart bis aufbrausend temperamentvoll und das ganze Programm ist voller überraschender Wendungen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Nach dem Konzert sind alle Besucherinnern und Besucher zu Wein und Knabbereien eingeladen.

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)