Neu: SELK-Gottesdienst in Chemnitz

ChemnitzSeit einiger Zeit unterrichtet SELK-Pfarrer Stefan Dittmer (Dresden) Flüchtlinge in Chemnitz. Am 10. Juli wurde nun ein erster SELK-Gottesdienst in Chemnitz gefeiert. In dem in Farsi und Deutsch von 65 Kirchgliedern und Gästen gefeierten Gottesdienst wirkten die Chöre der Dresdener SELK-Gemeinde mit. Künftig werden Missionar Hugo Gevers (Leipzig | links) mit der Übersetzerin Elisabeth (2. von links) und Pfarrer Dittmer (rechts) mit der Übersetzerin Maryam (2. von rechts) sonntäglich im Wechsel zu Gottesdiensten nach Chemnitz kommen.

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)