Aktuell 2012-07

 
Frauentag im Sprengel West
Juli 2012
Heidrun KuhlmannAm Samstag, 22. September, findet ein Frauentag im Sprengel West der SELK statt. Gastgeberin ist die Kreuzgemeinde in Witten. Zum Thema „Weil ich es (mir) wert bin“ konnte Heidrun Kuhlmann (Auetal), Bauingenieurin und Referentin auf vielen Frauentreffen, für die Mitwirkung gewonnen werden. Mehrere Workshops am Nachmittag erweitern das Thema. Der Frauentag beginnt um 9.30 Uhr und endet um 16 Uhr. Texte und Impulse der Referentin finden sich hier: www.seelenfutter.de.
Klaus Bergmann spricht NDR-Morgenandachten
Juli 2012
Klaus Bergmann„Es ist nicht alles Gott, was glänzt.“ – Unter dieser Überschrift stehen sechs Morgenandachten von SELK-Pfarrer Klaus Bergmann (Wolfsburg). Sie werden vom 6. bis zum 11. August jeweils um 5.55 Uhr auf NDR-Info und um 7.50 Uhr auf NDR-Kultur gesendet. In den einzelnen Andachten führt Bergmann moderne Götzen vor Augen und entdeckt den herausfordernden Glauben an den einen Gott. Dabei kommt die Popsängerin Madonna ebenso zu Wort wie der Apostel Paulus. Alle Andachten sind abrufbar unter www.radiokirche.de.
Johannes Schröter emeritiert
Juli 2012
Verabschiedung SchröterMit dem 1. Juli ist Johannes Schröter (Heikendorf) in den Ruhestand getreten. Der kirchenmusikalisch engagierte SELK-Pfarrer war nach Vikariat (Pforzheim) und Pfarrvikariat (München) in den Pfarrbezirken Saarbrücken, Balhorn und Kiel tätig und wirkte unter anderem in der Theologischen Kommission der SELK mit. Die Verabschiedung aus dem Dienst – Foto, von links: Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau), Pfarrer Schröter –  fand am Pfingstmontag mit einem ökumenischen Gottesdienst und anschließendem Sommerfest statt.


Neu: „Biblische Hermeneutik“
Juli 2012
Heft 10Als Heft 10 der SELK-Schriftenreihe „Lutherische Orientierung“ ist jetzt das Themenheft „Biblische Hermeneutik“ erschienen. Das 26 Seiten umfassende Heft geht auf eine Arbeit der Theologischen Kommission der SELK zurück. Der Text zur biblischen Hermeneutik wurde vom 11. Allgemeinen Pfarrkonvent (2009) und von der 12. Kirchensynode der SELK (2011) mit breiter Mehrheit angenommen. Das Heft kann im Kirchenbüro der SELK bezogen werden (selk[ät]selk.de), ein Exemplar kostet 1,25 Euro.
Walter Schubach wird 80
Juli 2012
Walter SchubachSuperintendent i.R. Walter Schubach (Oranienburg) wird am 15. August 80 Jahre alt. Schubach ist aus der Evangelisch-Lutherischen Freikirche hervorgegangen und war später Pfarrer der Evangelisch-lutherischen (altluth.) Kirche (ELAK) in den Pfarrbezirken Angermünde und Berlin (Mitte) sowie nebenamtlich Superintendent. Mit dem Beitritt der ELAK zur SELK wurde der Jubilar Pfarrer und zunächst auch Superintendent dieser Kirche. 1997 trat er in den Ruhestand. Schubach ist verheiratet mit Maria, geborene Rüger. Das Ehepaar hat acht Kinder.

Gerhard Bellin wird 85
Juli 2012
Gerhard BellinGerhard Bellin (Kassel) wird am 7. August 85 Jahre alt. Der Diplomingenieur und langjährige Baudirektor war von 1973 bis 1995 als Kirchenrat Mitglied der Kirchenleitung der SELK. Zwölf Jahre war der Jubilar Vorsitzender des Vereins Evangelisch-Lutherisches Jugendzentrum Homberg (Efze) und engagierte sich mehrere Jahre im Vorstand des Diakonissenwerkes Korbach und im Freundeskreis der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel. Bellin ist verheiratet mit Ursula, geborene Pebler, das Ehepaar hat vier Kinder.

60 Jahre St. Johannes-Gemeinde Oberursel
Juli 2012
Hans-Jörg VoigtEinen Festtag aus Anlass ihres 60-jährigen Bestehens begeht die St. Johannes-Gemeinde der SELK in Oberursel am 2. September. Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst, in dem Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) predigen wird. Der leitende Geistliche der SELK wird um 13.30 Uhr auch den Festvortrag halten. Darin geht es unter dem Thema „Kirche – wohin?“ sowohl um die Situation der Christenheit allgemein als auch um das Selbstverständnis der SELK. Für Mittagessen und Kaffeetrinken ist gesorgt, auch für kindgerechte Angebote.


Frühstück (nicht nur) für Frauen
Juli 2012
Barbara HauschildEin „Frühstück (nicht nur) für Frauen“ veranstaltet der Diakonisch-Missionarische Frauendienst der SELK am 1. September (9.30 Uhr bis 12 Uhr) in den Räumen der Augustana-Gemeinde der SELK in Berlin-Wedding. SELK-Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Dortmund) referiert zum Thema: „’Ich will doch nur … helfen!?’ Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft – selbstverständlich und grenzenlos?“ Kinderbetreuung wird angeboten. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. Info und Anmeldung: ute_brueckmann[ät]web.de
Klavierkonzert mit Annette Lossin
Juli 2012
Annette LossinUnter dem Motto „Jauchzet dem Herrn, alle Welt!“ (Die Bibel: Psalm 100, Vers 1) findet am Freitag, 17. August, in den Gemeinderäumen der Dreieinigkeitskirche der SELK in Berlin-Steglitz um 19 Uhr ein „Klavierkonzert zum Mitsingen“ statt. Annette Lossin wird dabei Choräle und Kirchenlieder neu arrangiert darbieten – unter anderem: „Großer Gott, wir loben dich“, „Nun danket alle Gott“ und „In dir ist Freude“. Der Eintritt ist frei; im Anschluss an das Konzert wird zu einem Beisammensein eingeladen.
Konzert „Russische Seele“
Juli 2012
Russische SeeleDas Don Kosakinnen-Ensemble „Russische Seele“ aus Woronesch am Don gastiert am 19. August in der St. Markus-Kirche der SELK in Ottweiler-Fürth. Beginn: 17 Uhr. Die Ensemblemitglieder beherrschen ihre drei Stimmen und ihre Instrumente, ein Akkordeon und eine russische Domra, zur Perfektion. Zu dem Repertoire des Ensembles gehören altrussische melancholische Volksweisen, bekannte liturgische Melodien der Ostkirche, schwungvolle Kosakenlieder und Miniaturen bekannter russischer und internationaler Komponisten.


Pater Anselm Grün zu Gast in Radevormwald
Juli 2012
Anselm GrünIm Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Kirche im Gespräch“ hatte die Martini-Gemeinde der SELK in Radevormwald für den 19. Juli zu einem Vortrag von Pater Dr. Anselm Grün eingeladen. Mit seinen über 300 Büchern ist der Mönch und zugleich Verwaltungsleiter der fränkischen Benediktinerabtei Münsterschwarzach einer der meistgelesenen deutschen Autoren der Gegenwart. Die Veranstaltung zum Thema "Heilende Rituale" fand im Bürgerhaus der Stadt Radevormwald statt und war mit gut 450 Gästen restlos ausverkauft.

Pastoralkolleg in Oberursel
Juli 2012
Theo Lehmann„Evangelistisch predigen – aber wie?“: Unter dieser Fragestellung steht der Herbstkurs des Pastoralkollegs der SELK, der vom 17. bis zum 19. September in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel stattfinden soll. Als Referenten konnten Pfarrer i.R. Dr. Theo Lehmann (Chemnitz | Foto [Thomas Kretschel, © Evangelisationsteam Sachsen]), langjähriger Landesevangelist der Landeskirche Sachsens, und Dr. Christoph Barnbrock, Professor für Praktische Theologie an der LThH, gewonnen werden.
15. Orgelgeläut in Groß Oesingen
Juli 2012
Antje NeyIn ihrer kirchenmusikalischen Reihe „Orgelgeläut im Isenhagener Land für den Landkreis Gifhorn“ bietet die Immanuelsgemeinde der SELK in Groß Oesingen am Samstag, 15. September, das 15. Konzert an. Es erklingen Werke aus Barock und Moderne. An der Rudolf-von-Beckerath-Orgel wirkt Antje Ney (Hanstedt/Nordheide), Kantorin im Sprengel Nord der SELK, mit. Mit der Oboe musiziert Andreas Singer (Kiel). Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Pflegebetten für Osteuropa
Juli 2012
MoldawienDas Arztehepaar Dr. Jürgen und Christine Marx (Foto: Mitte), der Kreuzgemeinde Gotha der SELK zugehörig, erstand aus einem Gothaer Heim 30 Pflegebetten und Nachtschränke, die nun für einen nächsten Hilfsgütertransport des in der SELK beheimateten Vereins "Humanitäre Hilfe Osteuropa" bestimmt sind und im Kirchsaal der Kreuzgemeinde lagern. Einen vollen Tag lang brauchte die Helferschar, um das Mobiliar mit einem Mietfahrzeug vom Heim in den Saal zu bringen, auch Jakob Kallensee (links) packte kräftig mit an.
Kindersingefreizeit in Wolfsburg
Juli 2012
Susanne QuellmalzEine Kindersingefreizeit veranstaltet der Kirchenmusikalische Arbeitsausschuss des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK vom 14. bis zum 16. September in den Räumen der St. Michaelsgemeinde in Wolfsburg. Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren sind eingeladen zum Musizieren, aber auch zum gemeinsamen Spielen. „Wir wollen uns mit euch auf das Sängerfest am 30. September in der Glaubenshalle in Krelingen vorbereiten“, so Bezirkskantorin Susanne Quellmalz (Königsee/Thüringen). Info: bezirkskantorin.nds-sued[ät]selk.de.

„Ich bin einmalig!“
Juli 2012
RodenbergAuch in diesem Jahr bietet die St. Johannesgemeinde der SELK in Rodenberg eine Kinder-Bibel-Woche für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an. Vom 30. August bis zum 2. September geht es unter dem  Motto „Ich bin einmalig!“ um Biblisches und Musikalisches, um Basteln, Malen und Spielen. Der Abschluss bildet der Gottesdienst mit Aufführung eines zuvor eingeübten Kindermusicals am 2. September in der St. Johanneskirche. Beginn: 10 Uhr. Info: Rodenberg[ät]selk.de
Chorprojekt zur Adventszeit
Juli 2012
ChorprojektZu einem Chorprojekt unter Leitung von Bezirkskantorin Susanne Quellmalz lädt der Kirchenmusikalische Arbeitsausschuss des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK interessierte Sängerinnen und Sänger ein: Werke im neuen und im alten Stil sowie eine kleine Kantate zum Advent sollen – gemeinsam mit dem Orchester des Sprengels Nord der SELK unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney – erarbeitet und am Vorabend zum 2. Advent, 8. Dezember, in der Martin-Luther-Kirche der Concordia Gemeinde in Celle aufgeführt werden.
Volltreffer mit der Bibel
Juli 2012
Volltreffer„Fußball ist die schönste Nebensache der Welt“, heißt es. Das Angebot „Volltreffer mit der Bibel“, das die Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Bad Essen-Rabber im Rahmen der lokalen Ferienspiele 2012 anbietet, will die „schönste Nebensache der Welt“ mit der „absoluten Hauptsache der Welt“ verbinden. Die Aktion für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren beginnt am 28. Juli um 10 Uhr und endet mit dem Gottesdienst (10 Uhr) am 29. Juli. Info: c.Fricke.Wimmer[ät]t-online.de.


Hausmusik in Stuttgart
Juli 2012
Rodney KrickIhren 12. Abend der Hausmusik veranstaltet die Immanuelsgemeinde der SELK in Stuttgart am 22. Juli: Gemeindeglieder gestalten für- und miteinander ein musikalisches Programm. „Gewünscht wird ein bunter Abend: ein bunter ‚Haufen’, ein buntes Programm, ein buntes Buffet“, schreibt Organisator Rodney Krick: „Alle sind herzlich eingeladen, diese drei Ziele mit uns zu erfüllen.“ Der Abend beginnt um 18 Uhr im Gemeindesaal der Immanuelsgemeinde. Info: rodney[ät]familiekrick.de
Ulrich-Gotthard Schneider wird 75
Juli 2012
Ulrich-Gotthard Schneider SELK-Superintendent i.R. Ulrich-Gotthard Schneider (Witten) wird am 20. Juli 75 Jahre alt. Schneider war nach seinem Studium und seiner Ausbildung und verschiedenen kürzeren Einsätzen von 1968 bis zu seiner Emeritierung 2002 als Pfarrer in Witten tätig. Von 1996 bis 2002 hatte der kirchenmusikalisch vielfältig engagierte Theologe das Superintendentenamt im Kirchenbezirk Westfalen inne. Schneider ist verheiratet mit Christa, geborene Schlosser. Dem Ehepaar wurden fünf Kinder geschenkt.
SELK-Hochschule Oberursel: Rektorenwechsel
Juli 2012
Jorg Christian SalzmannIn der letzten Fakultätssitzung des Sommersemesters 2012 wurde Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann (Foto) als neuer Rektor der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel gewählt. Der Inhaber des Lehrstuhls für Neues Testament übernimmt damit zum 1. Oktober dieses Amt von seinem exegetischen Kollegen, Prof. Dr. Achim Behrens, dem Inhaber des Lehrstuhls für Altes Testament, der in der Zeit von Salzmanns Rektorat als Prorektor fungieren wird.
Heidschnuckenweg eröffnet
Juli 2012
HeidschnuckenwegMit einem Symposium in Hermannsburg und einem Festakt in Wilsede wurde am 6. und 7. Juli der Heidschnuckenweg eröffnet. Der Wanderweg führt von Hamburg-Fischbek bis Celle und umfasst in 14 Abschnitten 223 Kilometer. Pfarrer Markus Nietzke von der Kleinen Kreuzgemeinde der SELK in Hermannsburg plant spezielle Angebote für Heidschnuckenwandernde in seinem Gotteshaus: „Unsere Kirche steht Wanderern auf dem Heidschnuckenweg tagsüber offen – als Ort der Ruhe, der stillen Einkehr und Ort der Begegnung mit Gott.“


Bleckmarer Missionsfest: Konzert
Juli 2012
Volker HarmsIm Rahmen des Bleckmarer Missionsfestes der SELK gibt der Musiker und Komponist Volker Harms (Hamburg) am 14. Juli (20 Uhr) ein Konzert in der Kapelle des Missions-Gästehauses. „Was wird werden?“ ist der Titel seines Solo-Auftritts mit Gitarre und Gesang. „Jesus ist Botschaft, Mittelpunkt und Freude der Konzertreihe“, sagt der Musiker. Der Eintritt ist frei. Wer Harms´ Arbeit unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende nach dem Konzert am Ausgang tun.
Dorferneuerung in Bleckmar
Juli 2012
BleckmarSichtliche Freude wurde im Kirchenvorstand der St. Johannis-Gemeinde der SELK in Bleckmar in der Sitzung am 12. Juli spürbar. Ein neuer Gehweg zwischen der St. Johannis-Kirche und dem benachbarten Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission der SELK ist im Rahmen der Dorferneuerungsprojekte entstanden. „Rechtzeitig zum Missionsfest!“, freut sich Gemeindepfarrer Markus Nietzke: „So kommen wir trockenen Fußes hin und her!“. Weitere Projekte im Zuge der Dorferneuerung werden im weiteren Verlauf des Jahres folgen.


Missionsfest in Bleckmar
Juli 2012
Axel WittenbergAm Sonntag, 15. Juli, findet das Missionsfest der St.-Johannis-Gemeinde Bleckmar, der Lutherischen Kirchenmission und der Kleinen Kreuzgemeinde Hermannsburg der SELK in Bleckmar statt. Gottesdienstbeginn ist um 10 Uhr in der St.-Johannis-Kirche, eine Übertragung ins benachbarte Missionshaus der LKM ist vorgesehen. Die Festpredigt hält Missionar Axel Wittenberg, der auch am Nachmittag (14 Uhr) als Referent zur Verfügung steht. Am Vormittag wird zeitgleich Kindergottesdienst in der Kapelle des Missionshauses gefeiert.

Internationaler Wettbewerb in Hermannsburg
Juli 2012
HighlandGamesIn Hermannsburg fanden vom 29. Juni bis zum 1. Juli die 1. Internationalen Hei(de)land Games statt. Rund 5.000 Gäste besuchten den an die bekannten schottischen Wettkämpfe („Highland Games“) angelehnten Wettbewerb, bei dem sich Mannschaften sportlich, aber auch mit viel Spaß messen können. Im Rahmen des Wochenendes fand ein ökumenischer Gottesdienst mit rund 400 Teilnehmenden statt, an dem auch die beiden Ortsgemeinden der SELK beteiligt waren. So spielte die Band „C-RocK³“ aus der Kleinen Kreuzgemeinde.


„Theologische Erkundungen in Oberursel“
Juli 2012
Heft 52Unter dem Titel „Theologische Erkundungen in Oberursel“ ist jetzt der 52. Band in der Schriftenreihe „Oberurseler Hefte. Studien und Beiträge für Theologie und Gemeinde“ erschienen. Die Oberurseler Hefte werden herausgegeben von der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel. Der Band (109 Seiten, 6,80 Euro) ist zugleich eine Festschrift für Dr. Hella Adam zum 70. Geburtstag. Hella Adam war seit 1982 Lehrerin für Latein, Griechisch und Antike Philosophiegeschichte an der LThH.
475 Jahre Schmalkaldische Artikel
Juli 2012
Kelter - RönneckeDie Zionsgemeinde der SELK in Steinbach-Hallenberg gedachte am 7. Juli mit einem Vortrag von Propst Gert Kelter (Görlitz | Foto: links neben Gemeindepfarrer Konrad Rönnecke) und anschließendem Gespräch des 475-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der Schmalkaldischen Artikel. Im Februar 1537 wurde das von Martin Luther als Auftragsarbeit für das Konzil in Mantua verfasste Bekenntnis von den evangelischen Ständen unterzeichnet. Es kann als Luthers theologisches Vermächtnis angesehen werden.
Kirchentagsauswertung vor Ort
Juli 2012
HannoverRund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den beiden Gemeinden der SELK in Hannover kamen am 8. Juli im Gemeindezentrum der Bethlehemsgemeinde in der niedersächsischen Landeshauptstadt zu einem Dank- und Auswertungsabend im Anschluss an den 8. Lutherischen Kirchentag der SELK zusammen: Sie alle hatten sich bei der Großveranstaltung, die im Mai im Hannover Congress Centrum durchgeführt wurde, engagiert. Hans-Martin Wahlers, der die Organisation des Kirchentages maßgeblich geleitet hatte, führte durch den Abend.


Seminar für Lektorinnen und Lektoren
Juli 2012
Sibylle TorminEine Weiterbildung für Lektorinnen und Lektoren veranstaltet der Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK am 17. November in Rodenberg. Sibylle Tormin (Berlin), Schauspielerin, Sprecherin sowie Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, wird den Vormittag gestalten. Am Nachmittag wird Superintendent Walter Hein (Rodenberg) Übungen zur Gottesdienstgestaltung leiten. Das Tagesseminar ist, da auf individuelle Arbeit und einen hohen Sprechanteil der Teilnehmenden Wert gelegt wird, auf 10 Teilnehmende begrenzt. Info: rodenberg[ät]selk.de.
Baustellengottesdienst in Radevormwald
Juli 2012
RadevormwaldEin regennasser Sonntag und die derzeitig in eine Baustelle verwandelte Martinikirche verschafften der Martinigemeinde der SELK in Radevormwald kürzlich einen Gottesdienst und ein Gemeindefest der besonderen Art. Kurzerhand war der Gottesdienst vom Gemeindeplatz in den eingerüsteten Kirchraum verlegt worden. Dort werden derzeit grundlegende Putz-, Elektro- und Heizungsarbeiten sowie auch eine aufwendige Fenstersanierung vorgenommen. Auch das anschließende Gemeindefest bezog den ungewohnt wirkenden Kirchenraum mit ein.


Kirchenleitung in Oberursel
Juli 2012
KirchenleitungIn den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel führte die Kirchenleitung der SELK am 6. und 7. Juli ihre sechste Sitzung im laufenden Jahr durch. Neben der Erörterung verschiedener Aspekte der Berufungspraxis standen Personalfragen, Überlegungen zur Besetzung kirchlicher Kommissionen und Beauftragungen, der Rückblick auf den 8. Lutherischen Kirchentag der SELK, Rechts- und Finanzthemen sowie Informationen aus dem Bereich der Schwesterkirchen auf dem Programm der letzten Sitzung vor den Sommerferien.


Kirchenleitung begegnet Studierenden
Juli 2012
OberurselIm Vorfeld ihrer Sitzung am 6. und 7. Juli in Oberursel traf sich die Kirchenleitung der SELK am 5. Juli zu einem Abend der Begegnung mit Studierenden der örtlichen Lutherischen Theologischen Hochschule. Im Anschluss an die Hochschulandacht kam es bei Gegrilltem und Getränken zu zahlreichen Gesprächen. Auch starker Wind und Regen konnte dem munteren Miteinander keinen Abbruch tun, boten doch Pavillons und der Aufenthaltsraum des Wohnheims ausreichend Schutz.

Diakonietag in Hesel
Juli 2012
Barbara HauschildIn Hesel (Ostfriesland) findet am 22. September ein Diakonietag des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK statt. Als Referentin wirkt SELK-Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Dortmund | Foto) mit. Das Thema lautet: „Zwischen Stiefschwester und guter Fee. Fröhlich und souverän mit dem arbeiten, was da ist.“ Weitere Informationen gibt die Diakoniebeauftragte des Kirchenbezirks Niedersachsen-West, Ute Häfner (Tarmstedt): moruti-mogolo[ät]t-online.de
Anselm Grün als Referent in Radevormwald
Juli 2012
Anselm GrünAm 19. Juli wird der bekannte Theologe, Philosoph, Psychologe und Spiritual Pater Anselm Grün im Bürgerhaus in Radevormwald einen Vortrag zum Thema „Heilende Rituale“ halten. Veranstalterin ist die zur SELK gehörende Radevormwalder Martini-Gemeinde. Der Eintritt für den Vortrag kostet im Vorverkauf 6 Euro, an der Abendkasse 8 Euro. Einlass im Bürgerhaus ist ab 19 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Ein musikalisches Rahmenprogramm ist vorgesehen, ebenso ein Büchertisch. Info: buero[ät]selk-radevormwald.de.

Bad Schwartauer Ökumene sammelt für Osteuropa
Juli 2012
Bad SchwartauAm 1. Juli feierte Bad Schwartau das Jubiläum „100 Jahre Verleihung der Stadtrechte“, unter anderem mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz. Gut 300 Personen versammelten sich bei herrlichem Wetter und konnten sogar in Strandkörben und Liegestühlen Platz nehmen. Der Gospelchor Spirit of Joy der Martin-Luther-Gemeinde (SELK) war ebenso dabei wie deren Pfarrer, Superintendent Eckhard Kläs (Foto: links), als Prediger. Für den in der SELK beheimateten Verein „Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.“ wurden mehr als 700 Euro Kollekte eingesammelt.


Ökumenischer Gottesdienst zum Hansetag
Juli 2012
Lüneburg„Einander begegnen – miteinander handeln – einander segnen“: Einen musikalisch gestalteten Freiluftgottesdienst unter diesem Motto bot die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Lüneburg am 1. Juli im Rahmen des 32. Internationalen Hansetages an. Foto, von links: Pfarrer Jörg Ackermann (SELK), Landesbischof Ralf Meister (Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers | Predigt), Dechant Carsten Menges (römisch-katholische Kirche) und Superintendentin Christine Schmid (Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers).


Zeltfreizeit inmitten der großen Unwetter
Juli 2012
Hohenwestedt ZeltfreizeitRundum gab es Regen und Gewitter: Die kleine Zeltstadt der Hohenwestedter Kinderfreizeit in Todenbüttel blieb verschont. Es gab nur hier und da einen kleinen Schauer während der Themenarbeit, die ohnehin im geschlossenen Raum stattfand. Die Kinder bastelten und sangen zu dem Thema „Abenteuer Mission“. Die Geschichte von „Jona“ wurde auf einem selbst gebastelten Webrahmen von vielen Händen „gewebt“. Grillen, Fahrradrallye und Lagerfeuer fanden bei bestem Wetter statt. Die Zeltfreizeit endete mit einem Familiengottesdienst in der Dreieinigkeitskirche der SELK in Hohenwestedt.


Bläsertreffen mit Scheunengottesdienst
Juli 2012
ScheunengottesdienstEin Bläsertreffen der besonderen Art feierte am 30. Juni / 1. Juli der Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen der SELK in Großwülknitz bei Köthen. Rund 100 Gäste (darunter 25 Kinder) aus dem Kirchenbezirk und darüber hinaus waren der Einladung gefolgt, rund 50 Bläserinnen und Bläser wirkten mit. Sowohl die „Bläserwerkstatt“ am Eröffnungstag als auch der musikalische Schlussgottesdienst in der Wülknitzer „Kulturscheune“ und das kulturelle und gesellige Rahmenprogramm ließen das Treffen zu einer gelungenen Veranstaltung werden.


Einführung von Pfarrer Michael Otto
Juli 2012
BochumPfarrer Michael Otto (2. von rechts) wurde am 1. Juli durch Superintendent Burkhard Kurz (Dortmund | rechts) in das vakante Pfarramt der Epiphanias-Gemeinde in Bochum eingeführt. Der 43-jährige Seelsorger war zuvor in Guben tätig und ist jetzt mit seiner Familie aus der Lausitz nach Westfalen gewechselt. Mit im Foto, von links: Superintendent Gerhard Triebe (Düsseldorf), Pfarrer Hinrich Schorling (Witten) und Pfarrer Johannes-Ulrich Schiller (Borghorst), der die Vakantvertretung an der Epiphanias-Gemeinde innehatte.

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)