Aktuell 2012-11

 
41. Epi-Konzert in Bochum
November 2012
Konzert„’Eng(e)lische Weihnacht’... – Chor- und Instrumentalmusik aus England“: Das ist der Titel der diesjährigen Weihnachtsmusik in der Reihe der Epi-Konzerte der Bochumer Epiphanias-Gemeinde der SELK. Dieses 41. Epi-Konzert beginnt am Samstag, 8. Dezember, um 18 Uhr in der Epiphanias-Kirche in Bochum, der Autobahnkirche RUHR. Es wird vom Collegium vocale, der Kantorei im Sprengel West der SELK (Foto), und dem Kölner-Barock-Ensemble „Nel Dolce“ gestaltet. Die Gesamtleitung hat Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort).


Bläsergruppe Hessen-Nord gastiert in Melsungen
November 2012
PlakatDie Bläsergruppe Hessen-Nord der SELK gestaltet am 2. Dezember (16 Uhr) in der Melsunger Stadtkirche unter der Leitung von Prof. Stefan Mey (Hannover) eine adventliche Musik mit Werken von Bach, Scheidt, Grieg und anderen. Unterstützt wird die Bläsergruppe, in der Kirchglieder aus verschiedenen nordhessischen SELK-Gemeinden mitwirken, von Dr. Claudia Schweitzer (Melsungen) an der Orgel. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird am Ausgang erbeten.
Kirchweihfest in Aumenau
November 2012
AumenauAm 1. Advent, 2. Dezember, wird am Gottesdienstort Aumenau der Zionsgemeinde Steeden der SELK die 60. Wiederkehr der Weihe der Kapelle gefeiert. Der Festgottesdienst mit Abendmahl beginnt um 14 Uhr. Als Liturg fungiert Gemeindepfarrer Stefan Dittmer, die Predigt hält Propst i.R. Manfred Weingarten (Verden), der aus dem Aumenauer Gottesdienstort hervorgegangen ist. Im Anschluss an den Gottesdienst ist eine Festveranstaltung in der Aumenauer Eichelberghalle geplant. Die Chöre der Steedener SELK-Gemeinde wirken mit.
Neue Glocken im Fernsehen
November 2012
GlockenweiheDie Christuskirchengemeinde der SELK in Wiesbaden wird am 1. Advent ihre drei neuen Glocken in den Dienst nehmen. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Am 29. November wird der Hessische Rundfunk (HR) um 19.30 Uhr einen Bericht über den Einbau der drei neuen Kirchenglocken in seiner Hessenschau übertragen. Zu diesem Vorhaben war am 27. November ein Kamerateam des HR für mehrere Stunden zu Gast in der Wiesbadener Christuskirche. (Foto: Weihehandlung vor dem Einbau der Glocken.)
Bezirksjugendtage in Wiesbaden
November 2012
BJTIn Wiesbaden fanden vom 23. bis zum 25. November Bezirksjugendtage im Kirchenbezirk Hessen-Süd der SELK statt. Unter dem Titel „Die SELK – eine gute Adresse“ befassten sich rund 30 Jugendliche um Bezirksjugendpfarrer Hartmut Constien (Allendorf/Ulm) mit Grundlagen der SELK und ihrer je eigenen Beziehung zu ihrer Kirche. Als Referent wirkte Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel) mit. In einem Theaterworkshop wurde ein Anspiel zur Geschichte der SELK einstudiert, ein Musikworkshop war neuen Liedern gewidmet.


125-jähriges Kirchweihjubiläum in Molzen
November 2012
MolzenNach einigen Konzerten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr feiert die Christusgemeinde der SELK in Molzen am Sonntag, dem 1. Advent, ihr 125-jähriges Kirchweihjubiläum. Eine kleine Festschrift als erweiterter Gemeindebrief gibt Auskunft über Herkunft und Perspektiven der Gemeinde. Der Festgottesdienst, in dem Propst Johannes Rehr (Sottrum) die Predigt halten wird, beginnt um 10 Uhr. Anschließend findet eine Jubiläumsveranstaltung mit gemeinsamem Mittagessen, einigen Beiträgen und adventlichem Kaffeetrinken statt.

Himmelwärts-Konzerte
November 2012
Binia DiepolderBinia Diepolder gibt weihnachtliche „Duo Himmelwärts“-Solo-Konzerte am 14. Dezember um 19.30 Uhr in der Petrus-Kirche der SELK in Homberg/Efze und am 23. Dezember um 11 Uhr mit integrierter Andacht in der Christusgemeinde der SELK in Lage/Lippe. Die der SELK angehörende Künstlerin tritt im Rahmen des als „Duo Himmelwärts“ angelegten Konzeptes zurzeit alleine auf. Sie singt eigene Songs, lädt aber auch zum Mitsingen von Weihnachtsliedern ein. Es werden CDs angeboten, die sich auch als Weihnachtsgeschenke eignen.
Kirchenliedkonkordanz erschienen
November 2012
KonkordanzWinfried S. Küttner, PhD, Pastor im Ehrenamt der SELK in Düsseldorf, hat eine Kirchenliedkonkordanz erstellt, die im St. Ambrosius-Verlag Mönchengladbach erschienen ist. Das 36 Seiten umfassende Heft führt zu den Kirchenliedern gängiger Gesangbücher (Evangelisches Gesangbuch, Evangelisch-Lutherisches Kirchengesangbuch, Lutherisches Kirchengesangbuch und Gotteslob) durch Angabe der Liednummern das jeweilige Vorkommen auf und kostet 5 Euro. Bestellungen können an den Herausgeber gerichtet werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
68. Advents- und Weihnachtsmusik in Rade
November 2012
Christoph NickischMit einem festlichen Programm verabschiedet sich Chorleiter Christoph Nickisch in der diesjährigen Advents- und Weihnachtsmusik der Martini-Gemeinde Radevormwald der SELK aus seinem Leitungsamt. Seit 1969 war Nickisch in der Kirchenmusik seiner Gemeinde leitend tätig. Nun will er sein Chorleiteramt in jüngere Hände legen. Doch in der anstehenden – seit 1945: 68. – Advents- und Weihnachtsmusik, die am 1. Advent, 2. Dezember, um 17 Uhr, in der Martini-Kirche stattfindet, leitet er noch einmal den Kirchenchor.
Lektorenschulung in Rodenberg
November 2012
RodenbergMit zehn Lektorinnen und Lektoren fand am 17. November in Rodenberg eine Lektorenschulung des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK statt, in der mit der Sprecherzieherin Sibylle Tormin der Schwerpunkt auf die Schulung des Sprechens und Lesens gelegt wurde. Superintendent Walter Hein, Pfarrer der gastgebenden Gemeinde, stellte die SELK-Handreichung für den Lesegottesdienst „Um Christus versammelte Gemeinde“ (Groß Oesingen 2002) vor. In Gruppen wurde ein Lesegottesdienst geplant.


Fundraising in der Kirche
November 2012
Oberursel FundraisingEinen Seminartag zum Thema „Fundraising in der Kirche“ führte die Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel am 24. November durch (Leitung: Prof. Dr. Gilberto da Silva). Dr. Silja Joneleit-Oesch (SELK | Foto) referierte über „Theologische Anknüpfungspunkte an Fundraising“. Kirchenrat Pfarrer Uwe Koß (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau) stellte die Fundraisingpraxis seiner Kirche vor und gab praktische Tipps. Ingrid Alken (Fundraising Akademie Frankfurt/Main) gab Hinweise zum Erbschaftsmarketing.


Vorbereitung auf Allgemeinen Pfarrkonvent
November 2012
Voigt - Kurz - RehrZur Vorbereitung des 12. Allgemeinen Pfarrkonventes der SELK, der vom 17. bis zum 21. Juni 2013 in Berlin-Spandau stattfinden soll, traf sich am 23. November ein weiteres Mal die Vorbereitungsgruppe der Kirchenleitung und des Kollegium der Superintendenten in Hannover, von links: Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), Superintendent Burkhard Kurz (Dortmund) und Propst Johannes Rehr (Sottrum). Der Konvent wird unter anderem mit agendarischen Entwürfen, dem neuen Gesangbuch der SELK und der Pfarrerbesoldung befasst sein.


Benjamin Wroblewski: Konzert in Hannover
November 2012
Benjamin WroblewskiEine Reihe von Konzerten mit frischen Klavierimprovisationen zu Advents- und Weihnachtsliedern startet Benjamin Wroblewski (Amelinghausen bei Lüneburg) am Sonnabend, 1. Dezember, um 19.30 Uhr in der Bethlehemskirche der SELK in Hannover. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten. Der zur SELK gehörende Künstler hat eben seine neue CD mit „improvisationen zur advents- und weihnachtszeit“ veröffentlicht. Weitere Aufführungen folgen in Hermannsburg, Bad Schwartau, Hamburg, Lüneburg und Amelinghausen.
Predigen lernen und üben
November 2012
PTS-Gruppe„Predigen lernen und üben“: Unter diesem Motto steht unter der Leitung von Pfarrer Manfred Holst (Marburg) der zweiwöchige Herbstkurs des Praktisch-Theologischen Seminars der SELK, der am 25. November in Marburg endet. Neben verschiedenen Einheiten zur Predigtlehre standen auch Themen wie ehrenamtliche Mitarbeit in der Gemeinde, Konfliktbearbeitung und Diakonie auf dem Programm. Die Teilnehmer von links: Missionsvikar Thomas Beneke (Leipzig), Pfarrvikar Andreas Berg (Bonn) und Vikar Benjamin Rehr (Düsseldorf).


„Laib&Seele“-Gottesdienst in Uelzen
November 2012
Uelzen„Laib&Seele“ ist in seiner wortspielerischen Zusammensetzung ein Synonym für eine ganzheitliche Versorgung geworden. Die Christusgemeinde der SELK in Uelzen hat diesen Begriff aufgenommen, um ein neues Gottesdienstangebot zu entwickeln. Sie hat jetzt ihren ersten „Laib&Seele“-Gottesdienst gefeiert: Einem ausgiebigen Frühstück mit Begegnungen und Gesprächen folgten – im selben Raum – Gebet, kurze Andacht und Abendmahlsfeier. Das Angebot sei gut angenommen worden, resümierte Gemeindepfarrer Robert Mogwitz.


Runder Tisch „Weißrussland“
November 2012
Voigt - RothIn Hannover trafen sich am 22. November Vertreter der SELK, die in verschiedenen kirchlichen Bereichen Kontakte nach Weißrussland unterhalten zum „Runden Tisch ‚Weißrussland’“. Am Rande des Treffens würdigte SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto: links) die langjährige verdienstvolle Mitarbeit seines Amtsvorgängers Bischof i.R. Diethardt Roth (Melsungen | rechts) im Aufsichtsrat des Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED), wo Roth den gemeinsamen Sitz der SELK und der Alt-Katholiken wahrgenommen hat.


Kinder-Sing- und Musizierfreizeit in Rodenberg
November 2012
RodenbergUnter dem Titel „Es geht ein Leuchten in die Welt!“ steht eine Sing- und Musizierfreizeit für Kinder ab 6 Jahren, die der Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Nord der SELK vom 14. bis zum 16. Dezember in den Räumen der St. Johannesgemeinde Rodenberg anbietet. Advents- und Weihnachtslieder erklingen, kurze Spielszenen zu biblischer Geschichte werden geprobt, Spielen und Basteln kommen nicht zu kurz. Info und Anmeldung bei Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Etwas anderer Gottesdienst
November 2012
Hermannsburg„Wie gehen wir mit dem Tod um?“ „Was bleibt, wenn wir gehen?“ „Was erwartet uns?“ – Fragen wie diesen geht Pfarrer Markus Nietzke am Ewigkeitssonntag, 25. November, in der Kleinen Kreuzkirche der SELK in Hermannsburg im Spätgottesdienst um 11 Uhr nach. Der Gottesdienst wird musikalisch durch moderne und einfühlsame Arrangements von Liedern ausgestaltet. Der Gottesdienst wendet sich an Menschen, die einen etwas anderen als den gewohnten Gottesdienstverlauf miterleben und feiern möchten.
Die Religionen und der christliche Glaube
November 2012
Buch Wilkens„Ich möchte dem Leser ermöglichen, anderen Menschen anhand von einfachen Zeichnungen erklären zu können, was Religion und was im Unterschied dazu der christliche Glaube ist“, schreibt der emeritierte SELK-Pfarrer Lüder Wilkens (Berlin) im Vorwort seines soeben im Sola-Gratia-Verlag Berlin erschienenen Buches „Die Religionen und der christliche Glaube. Gemeinsamkeiten - Gegensätze“. Das 80 Seiten umfassende Buch ist zum Preis von 5,95 Euro im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-00-040119-0).
Konzert in der Homberger Petrus-Kirche
November 2012
HombergDie zurzeit laufende ARD-Themenwoche beschäftigt sich mit dem Thema „Sterben und Tod“. Das war auch Inhalt des Projektes „Kantate zum Mitsingen“, das die Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze auch in diesem Jahr angeboten hat und das mit dem Konzert am Ewigkeitssonntag, 25. November (17 Uhr), endet. Im Zentrum steht die Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ von Johann Sebastian Bach. Weitere Vokal- und Instrumentalwerke ergänzen das Programm. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.
Neu: „Mission und Apartheid“
November 2012
BuchAcht Beiträge enthält das Buch „Mission und Apartheid. Ein unentrinnbares Erbe und seine Aufarbeitung durch lutherische Kirchen im südlichen Afrika“, das Dr. Werner Klän und Dr. Gilberto da Silva, Professoren an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK, herausgegeben haben. Das Buch geht zurück auf das von der LThH 2011 veranstaltete Symposium zu „Mission und Apartheid“. Der im Verlag Edition Ruprecht erschienene Ergänzungsband 13 der „Oberurseler Hefte“ (Hardcover) hat 226 Seiten und kostet 47,90 Euro.
Sängerfest im Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen
November 2012
SängerfestDer Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen der SELK feierte am 18. November ein Sängerfest in Steinbach-Hallenberg. Der kirchenmusikalisch reich ausgestaltete Gottesdienst stand der Kirchenjahreszeit entsprechend unter dem biblischen Motto „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“. Unter der Leitung von Sprengelkantorin Kerstin Rehle (Leipzig) erklangen verschiedene Motetten und Musikstücke alter und neuer Meister. Auch der Bezirksbläserkreis und ein Kinderchor wirkten mit. Die Festpredigt hielt Pfarrer i.R. Helmut Neigenfind (Heldrungen).


Bezirksjugendtage Lausitz in Weigersdorf
November 2012
LausitzVom 9. bis zum 11. November fanden in Weigersdorf die dritten Jugendtage im Kirchenbezirk Lausitz der SELK im laufenden Jahr statt. Die 25 Teilnehmenden widmeten sich dem Thema „Erfolgreiche Jugendarbeit – ein Muss für die Zukunft der Gemeinden“. Neben der inhaltlichen Arbeit gab es sportliche Aktivitäten, einen Martinsumzug in Form eines Fackellaufes, eine Andacht im Freien bei stürmischer und kalter Witterung sowie einen ausgiebigen Tanzabend. Der Gottesdienst am Sonntag rundete das gelungene Wochenende ab.


Martinstag im Stift gefeiert
November 2012
Guben MartinsfestBeim offenen Martinsfest des Kindergartens im Gubener Naëmi-Wilke-Stift (NWS) tummelten sich am 9. November zahllose Kinder mit ihren Eltern und Großeltern im Weiten Raum des Stiftes. Hier begann das Programm mit dem Martinsspiel der „BühnenBlitze“, dem neuen Kindertheaterprojekt am Stift. Anschließend wurden die von den Kindergartenkindern gebackenen Martinsbrötchen verteilt, ehe der Lampionumzug folgte. Anschließend schmeckten Grillwürste und heiße Getränke. Das NWS gehört zum Diakonischen Werk der SELK.


Kirchenleitung tagte im Kloster Drübeck
November 2012
Michel-Schmidt - Pahlen - VoigtAuf ihrer letzten Sitzung im laufenden Jahr am 16. und 17. November im Kloster Drübeck hatte die Kirchenleitung der SELK um Bischof Hans-Jörg Voigt (rechts im Bild neben Kirchenrätin Doris Michel-Schmidt und Propst Klaus Pahlen) Personalia und Ordnungsfragen zu beraten. Erwägungen zu Fragen des Berufungsrechtes und Überlegungen zum Zusammenhang von Konfirmation und Kirchenzugehörigkeit standen ebenso auf der Tagesordnung wie Informationen aus kirchlichen Arbeitszweigen und dem Bereich der Schwesterkirchen.


Kirchenleitung in Klausur
November 2012
WenigerodeIhre jährliche Klausurtagung führte die Kirchenleitung der SELK am 15. und 16. November im Kloster Drübeck durch. Neben inhaltlicher Arbeit feierte das Gremium einen von Propst Gert Kelter geleiteten Abendmahlsgottesdienst und besuchte Wernigerode, die „bunte Stadt im Harz“. In der Kreuzkirche der SELK begrüßten Ortspfarrer Michael Junker und Pfarrer i.R. Jost Kallensee die Gäste. Kallensee berichtete informativ und kurzweilig über die Geschichte der Gemeinde und ihrer Kirche.

Schwerpunkt „Öffentlichkeitsarbeit“
November 2012
Anna HeidenreichAuf ihrer Klausurtagung am 15. und 16. November im Kloster Drübeck beschäftigte sich die Kirchenleitung der SELK schwerpunktmäßig mit Aspekten der Öffentlichkeitsarbeit. Anna Heidenreich (Hannover), Kirchglied der SELK und Projektleiterin bei aserto (Medienanalyse, Markt- und Medienforschung, Strategieberatung), referierte mit Bezug auf die mediale Präsenz der SELK über Grundsatzfragen und Optimierungsmöglichkeiten und stand als Gesprächspartnerin zur Verfügung.
Geistliche Musik zum Advent
November 2012
Bluth-Konzert„Nun sei willkommen, Herre Christ“: So ist eine Geistliche Musik zum Advent überschrieben, zu der die St. Mariengemeinde der SELK in Berlin-Zehlendorf einlädt. Am Samstag, 1. Dezember, musizieren Reimar Bluth (Orgel | Foto: links) und Sebastian Bluth (Bariton | Foto: rechts) Werke von Johann Sebastian Bach, Peter Cornelius, Joseph Haas, Hugo Wolf und Max Reger. Das Konzert beginnt um 18 Uhr in der St. Marienkirche in der Riemeisterstraße. Der Eintritt ist frei.


Jugendchorkonzert in Klein Süstedt
November 2012
JugendchorDas Probenwochenende des Jugendchores im Sprengel Nord der SELK vom 16. bis zum 18. November im niedersächsischen Klein Süstedt (bei Uelzen) mündet in das Abschlusskonzert am Sonntag, 18. November, in der Klein Süstedter Zionskirche. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Die Gesamtleitung hat Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide). Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erhoben.

Konzert im Advent
November 2012
Krüger - KlinkeDie Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Bad Schwartau lädt für den Samstag vor dem 3. Advent, 15. Dezember, zu einem Konzert in ihre Kirche an der Kaltenhöfer Straße ein. Andrea Krüger (Klavier | Foto: links) und Melanie Klinke (Querflöte | Foto: rechts) spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Nepomuk Hummel, Wolfgang Amadeus Mozart und Benjamin Godard. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.


Pfarrkonvent in Limburg
November 2012
LimburgAm 28. und 29. November tagt der Pfarrkonvent des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK unter der Leitung von Superintendent Michael Zettler (Neu-Isenburg) im Bischöflichen Priesterseminar in Limburg/Lahn. Neben der Bearbeitung theologischer und kirchlicher Themen werden die Konventualen einen Abendmahlsgottesdienst in der St. Johannes-Kapelle (Foto) feiern, der Gottesdienststätte der örtlichen SELK-Gemeinde. Dem Pfarrkonvent folgt ein eintägiges Supervisionsangebot, ebenfalls in Limburg.
Kirchenleitung tagt im Kloster Drübeck
November 2012
Kloster DrübeckZu ihrer jährlichen Klausur und der sich anschließenden neunten Sitzung im laufenden Jahr trifft sich die Kirchenleitung der SELK vom 15. bis zum 17. November im Kloster Drübeck. Die Klausur dient neben der Zeit für Begegnungen außerhalb der Tagesordnung dem Nachdenken interner Arbeitsweisen und der Behandlung des Schwerpunktes „Öffentlichkeitsarbeit“. Die Tagesordnung der regulären Sitzung umfasst unter anderem Aspekte des Berufungsrechtes, Personalia sowie Themen zwischenkirchlicher Beziehungen und Rechtsfragen.


Kantorenkonvent
November 2012
KantorenkonventDer Kantorenkonvent der SELK traf sich am 12. November im Kirchenbüro. Im Kantorenkonvent arbeiten die vier hauptamtlichen Kirchenmusiker der Sprengel zusammen, um inhaltliche und organisatorische Fragen zu erörtern und abzustimmen. Im Bild, von links: Kantor Thomas Nickisch (Radevormwald | Sprengel West), Kantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf | Sprengel Süd) und Kantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide | Sprengel Nord). Kantorin Kerstin Rehle (Leipzig | Sprengel Ost) war verhindert.


Göttinger Psalter 2012
November 2012
Göttinger PsalterIm Rahmen der ökumenischen Aktion „Göttinger Psalter 2012“ veranstaltet die Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Göttingen unter dem Motto „Das ist meine Freude“ eine Geistliche Abendmusik. Das Chorkonzert beginnt am Samstag, 17. November, um 18 Uhr. Es erklingen Psalmvertonungen von Wolfgang Carl Briegel, Gallus Dressler, Johann Ludwig Bach und Samuel Scheidt. Der Gemeindechor unter Leitung von Carola Pfundheller wird dabei unterstützt von Mitgliedern des Sudheimer Barockensembles. Der Eintritt ist frei.


Gemeinsame Sitzung in Hannover
November 2012
GesangbuchkommissionDie Gesangbuchkommission und die Liturgische Kommission der SELK tagten am 13. November in den Räumen der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover. Schwerpunkt der Beratungen waren die Gestaltung der Tagzeitengebete und alternativer Andachtsformen für ein neues SELK-Gesangbuch sowie erbetene Zuarbeiten der Liturgischen Kommission. Dazu gehören der Abdruck von Gottesdienstordnungen und Anleitungen für die wichtigsten Kasualgottesdienste. Die Zusammenarbeit der beiden Kommissionen soll fortgesetzt werden.


Andreas Berg ordiniert
November 2012
Ordination Andreas BergAndreas Berg, seit dem 1. November als Pfarrvikar im Pfarrbezirk Köln/Bonn/Aachen der SELK tätig, wurde am 11. November in der St. Johannes-Kirche der SELK in Oberursel durch Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) ordiniert. Dabei assistierten Pfarrer Dr. Armin Wenz (Oberursel) und Pfarrer Jürgen Wienecke (Landau), bei dem Berg sein Lehrvikariat absolviert hatte. Das Foto zeigt in der vorderen Reihe von links nach rechts: Wenz, Berg, Wienecke, Voigt.


Arbeitskreis Kirchlicher Entwicklungsdienst tagte
November 2012
Hauschild - RothUnter dem Vorsitz von Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Foto: links) traf sich der Arbeitskreis Kirchlicher Entwicklungsdienst (AKE) der SELK zu seiner Herbstsitzung in Dortmund. Hauptanliegen des AKE ist es, Anliegen der Entwicklungszusammenarbeit in der SELK publik zu machen und anzustoßen. Dem AKE gehören außerdem an: Bischof i.R. Dr. Diethardt Roth (Foto: rechts), Kirchenrat Gerd Henrichs als Verbindungsmann zur Kirchenleitung sowie Rainer Mühlinghaus als Vertreter der Lutherischen Kirchenmission.


Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne D.D. referierte in den USA
November 2012
Jobst SchöneDie Kommission für Theologie und Kirchenbeziehungen der Lutherischen Kirche–Missouri Synode (LCMS) in den USA veranstaltete vom 31. Oktober bis zum 2. November in Atlanta/Georgia eine internationale Konferenz mit Bischöfen und Präsides lutherischer Bekenntniskirchen. Die LCMS ist eine Schwesterkirche der SELK. Dr. Jobst Schöne D.D. (Berlin), emeritierter Bischof der SELK, wirkte als einer der Hauptreferenten mit. Auch Bischof Hans-Jörg Voigt und Pfarrer Dr. Armin Wenz von der SELK nahmen als geladene Gäste teil.
Neue CD von Benjamin Wroblewski
November 2012
CDDie neue CD von Benjamin Wroblewski (Amelinghausen bei Lüneburg) ist erschienen: Improvisationen zur Advents- und Weihnachtszeit. Die CD des der SELK angehörenden Künstlers enthält frische Interpretationen von 14 Advents- und Weihnachtsliedern und ist auf einem „richtigen“ Klavier (nicht E-Piano) eingespielt worden. Sie ist vom „Projekt Kirchenmusik“ der Martin-Luther-Gemeinde Bad Schwartau der SELK produziert worden und kostet 12 Euro. Bestellungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Neues Andachtsbuch erschienen
November 2012
AndachtsbuchIm Verlag der Lutherischen Buchhandlung in Groß Oesingen ist jetzt ein neues Andachtsbuch erschienen: Andachten für Chöre und Gemeindekreise. Auf 75 Seiten findet man kurze Auslegungen zu den Wochensprüchen des Kirchenjahres. Sie sind zum Gebrauch in Kirchen- und Posaunenchören sowie in verschiedenen Gemeindekreisen gedacht. Eine schlichte Andachtsordnung ist dem Heft vorangestellt. Die Auslegungen wurden von 24 verschiedenen Pfarrern der SELK verfasst. Das Heft ist im Buchhandel erhältlich und kostet 3 Euro.
Fachtagung in Guben
November 2012
GubenDas 20-jährige Bestehen der Erziehungs- und Familienberatungsstelle am Naëmi-Wilke-Stift (NWS) in Guben war Anlass für eine Fachtagung zum Bundeskinderschutzgesetz am 9. November. Aktuelle Gesetzesänderungen zur weiteren Verstärkung des Kinderschutzes erläuterte Prof. Dr. Dr. hc Reinhardt Wiesner (Berlin | Foto [Ingolf Simmank]), der als „Vater“ der Kinder- und Jugendhilfegesetzgebung gilt. Drei Ko-Referate widmeten sich der praktischen Umsetzung auf regionaler Ebene. Das NWS ist Mitglied im Diakonischen Werk der SELK.


Synode hört Referat
November 2012
Doris Michel-SchmidtAuf der Kirchenbezirkssynode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK referierte am 10. November in Stadthagen Kirchenrätin Doris Michel-Schmidt (Merenberg) zum Thema „Typisch Kirche - warum es trotzdem ein Glück ist, dazu zu gehören." Außerdem wurden die Mitglieder des Bezirksbeirates und der Missionsbeauftragte des Kirchenbezirks wiedergewählt sowie zwei Stellvertreter für den Bezirksbeirat neu gewählt. Alle Gewählten wurden im Synodalgottesdienst durch Superintendent Walter Hein (Rodenberg) in ihr Amt eingeführt.
Konfirmandengruppe zu Gast
November 2012
GistenbeckDie Konfirmandengruppe im Pfarrbezirk Gistenbeck/Nestau/Nateln der SELK besuchte mit ihrem Pfarrer Alfred Prange und unter der ortskundigen Begleitung von Kirsten Schulz am 9. November ihre Landeshauptstadt Hannover und war auch im Kirchenbüro der SELK zu Gast. Kirchenrat Michael Schätzel begrüßte die Gruppe und gab Informationen zum Aufbau der SELK und zur Arbeit in der im Stadtteil Kleefeld beheimateten gesamtkirchlichen Verwaltungsstelle.

Ordination Andreas Otto
November 2012
Ordination Andreas OttoAndreas Otto (Foto: 7. von links), seit Monatsbeginn als Pfarrvikar im Pfarrbezirk Brunsbrock/Stellenfelde der SELK tätig, wurde am 4. November in Uelzen-Klein Süstedt durch Propst Johannes Rehr (Sottrum) ordiniert. Dabei assistierten die Pfarrer Klaus Bergmann (Wolfsburg) und Andreas Rehr (Dresden). Der 29-jährige Otto war nach seinem Studium als Vikar im Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn tätig. Er ist verheiratet mit Andrea, geborene Banerjee, das Ehepaar hat vier Töchter.


Akademischer Hochschultag in Oberursel
November 2012
dies-academicusIhren jährlichen „Dies Academicus“ veranstaltete die Lutherische Theologische Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel am 9. November. Das Thema „Als Kirche verantwortlich die Bibel verstehen. Das Papier ‚Biblische Hermeneutik’ der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche“ wurde nach einer Einführung in das Hermeneutik-Papier (Lutherische Orientierung. Themenhefte der SELK. Heft 10, Hannover 2012) durch LThH-Rektor Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann in verschiedenen Vorträgen behandelt.


Synode in Stadthagen
November 2012
SynodeAm 9. November wurde in den Räumen der Kreuzgemeinde der SELK in Stadthagen die Kirchenbezirkssynode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK eröffnet. Nach Grußworten der stellvertretenden Bürgermeisterin Merve Neumann-Tietzer und des Oberpredigers Dr. Klaus Pönnighaus von der örtlichen St. Martini-Gemeinde hörte die Synode den Bericht von Superintendent Walter Hein (Rodenberg). Weitere Berichte und Finanzthemen gehörten ebenso zum Programm. Am Abend fand der synodale Abendmahlsgottesdienst statt.


Bodo Ramelow beim „Halberstädter Abend“
November 2012
RamelowZum „Halberstädter Abend“ begrüßten die Initiatoren und Moderatoren dieser Veranstaltungsreihe, Pfarrer Harald Kunze vom Evangelischen Kirchspiel Halberstadt (Foto: links) und SELK-Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld | rechts), am 8. November Bodo Ramelow (Mitte), Mitglied im Landtag von Thüringen und dort Chef der Fraktion der Partei DIE LINKE. Der engagierte Christ stellte sich an dem künstlerisch umrahmten Abend den Fragen der Moderatoren. Schwerpunkt waren Fragen um die Problematik der sozialen Gerechtigkeit.


50 Ehrenamtliche gewürdigt
November 2012
GubenDie Zahl der ehrenamtlich im Gubener Naëmi-Wilke Stift tätigen Personen wächst ständig. Sie arbeiten zum Beispiel im Besuchsdienst, im Netzwerk „Gesunde Kinder“ und als Demenzbegleiter sowie auch im Theaterprojekt „BühnenReif“ oder als Chormitglieder der örtlichen SELK-Gemeinde bei verschiedenen Anlässen in dem zum Diakonischen Werk der SELK gehörenden Stift mit. Dem Stiftsvorstand ist es ein Anliegen, diesen Einsatz zu würdigen. Deshalb waren die Ehrenamtlichen jetzt zu einem Kaffeetrinken eingeladen.


Bernd Hauschild neuer KAS-Vorsitzender
November 2012
Bernd HauschildAuf der Sitzung des Kirchemusikalischen Arbeitskreises im Sprengel West (KAS West) der SELK am 7. November in Dortmund wurde Pfarrer Bernd Hauschild (Bochum | Foto) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die Amtsperiode beträgt nach der Ordnung es KAS West fünf Jahre. Als Stellvertreter fungiert der bisherige kommissarische Vorsitzende, Pfarrer Hinrich Schorling (Witten).
Ordinandenrüste in Hannover
November 2012
OrdinandenrüsteSELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Foto: links) führte am 7. November im Kirchenbüro und in der Bethlehemskirche der SELK in Hannover die Ordinandenrüste mit den Pfarrvikaren Andreas Berg (Köln/Bonn/Aachen | Mitte) und Andreas Otto (Brunsbrock/Stellenfelde | rechts) durch. Das obligatorische Tagesseminar dient im Zusammenhang der Ordination von nachrückenden Geistlichen der SELK der praktisch-theologischen Fortbildung zu Fragen der Pfarramtsführung, der Gemeindearbeit und des Gottesdienstes.


Herbstsitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz
November 2012
Orthodoxe-RothUnter Leitung ihres Vorsitzenden Metropolit Augoustinos (Labardakis) von Deutschland (Ökumenisches Patriarchat) fand am 1./2. November in Hannover und Hildesheim die Herbst-Sitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland statt. Im Rahmen der Tagung trafen die orthodoxen Bischöfe mit Bischof Norbert Trelle (römisch-katholische Kirche), Altbischof Dr. Diethardt Roth (SELK | im Foto beim Grußwort) und Landesbischof Ralf Meister (Landeskirche Hannovers) zu einem Gedankenaustausch beim Abendessen zusammen.


Abendmusik in Berge
November 2012
BergeEine beeindruckende Abendmusik fand am 3. November in der Kirche der SELK-Gemeinde in Homberg-Berge statt. Unter der Leitung von Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf) führte die Junge Kantorei Hessen-Nord der SELK eine breit gefächerte Werkauswahl auf. Unter dem Motto „Ubi caritas et amor deus ibi est – wo Güte und Liebe wohnen, dort ist Gott“ wechselten sich Abendlieder, Psalmen und gesungene Gebete in deutscher, englischer sowie französischer Sprache mit Orgelwerken ab.


Werkkurs in Cottbus
November 2012
CottbusVom 9. bis zum 11. November wird in den Räumen der Kreuzkirchengemeinde der SELK in Cottbus ein Werkkurs „Biblische Erzählfiguren“ stattfinden, der offen ist für Interessierte. Geleitet wird der Kurs von Christine Otto (Cottbus-Sielow). Die Biblischen Erzählfiguren werden mit künstlerischem Geschick detailreich gestaltet. Sie eignen sich besonders zur Veranschaulichung erzählter biblischer Geschichten im Kindergottesdienst und Kinderunterricht oder in der Familie.

Glockenweihe in Wiesbaden
November 2012
WiesbadenAm 4. November wurden in der Christuskirchengemeinde der SELK in Wiesbaden drei neue Glocken geweiht. „Die Gemeinde baut einen Glockenturm, um zu Christus einzuladen, um Gemeinde zu bauen, dem Trend der Zeit entgegen“, erklärt Gemeindepfarrer Frank Eisel. Sowohl der Bau des neuen Glockenturms, dessen Einweihung für den 1. Advent geplant ist, als auch der Guss der neuen Glocken wurde nur möglich durch den zweckgebundenen Nachlass eines Gemeindegliedes, dem das Bauprojekt besonders am Herzen lag.
Frauentreffen muss ausfallen
November 2012
FrauentreffenDas für den 17. November geplante Frauentreffen im Sprengel Nord der SELK fällt mangels Anmeldungen aus. Darauf weist Initiatorin Sybille Föllmer (Rendsburg) vom Diakonisch-Missionarischen Frauendienst der SELK hin; bereits überwiesene Tagungsgebühren werden zurückerstattet. „Schade ist das schon“, sagt Sybille Föllmer, „aber jetzt sind Ursachenforschung und auch Umdenken wichtig.“ Der späte Termin und das englisch formulierte Thema ("Mission und Diakonie - same, same but different?") könnten negativ gewirkt haben.

„Halberstädter Abend“ mit Bodo Ramelow
November 2012
Bodo RamelowZum „Halberstädter Abend“ begrüßen die Initiatoren und Moderatoren der bekannten Veranstaltungsreihe, Pfarrer Harald Kunze vom Evangelischen Kirchspiel Halberstadt und SELK-Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld), am 8. November Bodo Ramelow, Mitglied im Landtag von Thüringen und dort Chef der Fraktion der Partei DIE LINKE. Der Sozialist Ramelow ist zugleich ein engagierter evangelischer Christ. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Winterkirche des Domes.
Gottesdienstort Gera neu belebt
November 2012
GeraAn dem früheren Gottesdienstort Gera wächst weiter das neue Interesse an Angeboten im Rahmen des Pfarrbezirks Plauen/Greiz der SELK. Am 3. November waren 13 Personen zum Hauptgottesdienst mit Pfarrer Harald Karpe versammelt, darunter auch Gäste aus Gera, von denen einer gerade in Vorbereitung der Aufnahme in die Kirche Unterricht erhält. Künftig soll monatlich im Wechsel zwischen Bibelkreis und Hauptgottesdienst eine Veranstaltung in Gera angeboten werden.

Bezirks-Oldie-Tage in Homberg
November 2012
Homberg JugendhausBezirks-Oldie-Tage für „alle ab 18, die sich gerne mal zu einem biblischen Thema austauschen möchten“ veranstaltet das Bezirksjugendpfarramt Niedersachsen-Süd der SELK vom 16. bis zum 18. November im Lutherischen Jugendgästehaus in Homberg/Efze. Das Thema lautet: „Schritte im Glauben am Beispiel des Königs Asa“. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 45 Euro inklusive Verpflegung. Info und Anmeldung bei Oliver Knefel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martinsfest im Naëmi-Wilke-Stift
November 2012
MartinsfestAm 9. November um 16 Uhr beginnt des Martinsfest im Gubener Naëmi-Wilke-Stift, der größten diakonischen Einrichtung in der SELK. Der Stiftskindergarten hat das Fest inhaltlich vorbereitet und zusammen mit der Abteilung Technik im Stift organisiert. Erstmals werden die „BühnenBlitze“, die neue Kindertheatergruppe am Stift, das Martinsspiel aufführen. Nach der Vorstellung erfolgt der Lampionumzug mit den Breslacker Musikanten rund um das Stift. Auch Martinsbrötchen, Grillwürste, Glühwein und Tee dürfen nicht fehlen.


Kirchweihfest nach Renovierung
November 2012
GottesdienstMit einem festlichen Gottesdienst feierte die zur SELK gehörende Martini-Gemeinde in Radevormwald am 28. Oktober mit mehr als 300 Gottesdienstbesuchern die Wiedereröffnung ihrer Kirche. Anlass waren sowohl der 160. Kirchweihgedenktag als auch die neue Indienstnahme nach einer fast halbjährigen großen Fenster- und Innenrenovierung. SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) nahm die Weihehandlung vor und hielt die Predigt  Ein Empfang im Gemeindehaus schloss sich an.


Warum SELK? Vortrag & Forum in Bergheim
November 2012
PlakatAus Anlass der 100. Kirchweihtages veranstaltet(e) die SELK-Gemeinde in Edertal-Bergheim in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen. Am 10. November (17 Uhr) folgen „Vortrag & Forum“ zum Thema „Warum lutherische Freikirche – damals und heute?“. Es referiert Dr. Volker Stolle (Mannheim), emeritierter Professor der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel „Wir möchten gerne zusammen mit vielen Interessierten über das Thema diskutieren. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein“, heißt es seitens der Gemeinde.
Aussendungsgottesdienst in Bleckmar
November 2012
Werner KlänAm 26. Oktober wurde in einem Abendmahlsgottesdienst im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK in Bleckmar Prof. Dr. Werner Klän, Lehrstuhlinhaber für Systematische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel, durch Missionsdirektor Roger Zieger (Berlin/Bleckmar) in den Dienst der LKM ausgesandt: Klän, der auch predigte, übernimmt eine Dozentur an der Universität von Pretoria (Südafrika). Er behält zunächst weiterhin den Lehrstuhl in Oberursel und nimmt auch dort Dienste wahr.
„24/7 – ist das genug?“
November 2012
Berlin-NeuköllnDie Paulus-Gemeinde der SELK erlebte am 28. Oktober eine Premiere: Der erste LeGo (Fest mit unserem LEbendigen GOtt), veranstaltet vom Junge-Erwachsenen-Kreis der Gemeinde, wurde von Gästen aus Berliner SELK-Gemeinden und von außerhalb der SELK besucht. Gestaltet wurde der Gottesdienst mit moderner Lobpreismusik, interaktiven Videos und dem Thema „24/7 - ist das genug?“. Dabei ging es um Stress und die Erfahrung, „wie Jesus den Druck nimmt“. Anschließend war Zeit für Gespräche, zum Kickern und gemeinsamen Essen.


Abendmusik in Berge
November 2012
PlakatDie Junge Kantorei Hessen-Nord der SELK gibt am Samstag, 3. November, ein Konzert in der SELK-Kirche in Berge. In der um 18 Uhr beginnenden Abendmusik werden Psalmen und Gebete in verschiedenen Stilen und Sprachen sowie Abendlieder erklingen, zudem Orgelwerke von Carl Philipp Emanuel Bach und  Felix Mendelssohn. Als Liturg wirkt Pfarrer Holger Degen von der SELK-Gemeinde Berge-Unshausen mit, die Gesamtleitung hat Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf). Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.
130. Kirchweihtag in Homberg/Efze
November 2012
HombergVor 130 Jahren – am 18. Oktober 1882 – wurde das Gotteshaus der Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze geweiht. Die Gemeinde feiert dieses Kirchweihgedenken am 4. November. Im Festgottesdienst (10.30 Uhr) fungiert Ortspfarrer Tilman Stief als Liturg, die Festpredigt hält Professor Dr. Christoph Barnbrock von der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel. Der Homberger SELK-Chor (Leitung: Kirchenmusikdirektorin Kantorin i.R. Regina Fehling [Knüllwald-Rengshausen]) wirkt mit. Eine Gemeindefest schließt sich an.
Konfirmandenfreizeit mit Erfurt-Besuch
November 2012
ErfurtKonfirmandinnen und Konfirmanden aus den Gemeinden Widdershausen, Steinbach-Hallenberg und Gotha der SELK trafen sich für vier Tage im Jugendbegegnungszentrum in Heldrungen. Andachten rahmten die Tage. Vormittags standen biblische Themen im Mittelpunkt, nachmittags wurde die Umgebung erkundet und abends war Kreativität gefragt. Die Spuren Luthers hat die Gruppe um Pfarrer Konrad Rönnecke (Steinbach-Hallenberg) in Erfurt gesucht – im Bild am Dom, in dem Luther seine erste Messe gehalten hat.
Probenwochenende und Lettlandfahrt
November 2012
PlakatDer Jugendchor im Sprengel Nord der SELK kommt vom 16. bis zum 18. November zu einem Probenwochenende in Klein Süstedt (bei Uelzen) zusammen. Unter der Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) werden Chorwerke zum Thema „… davon ich singen und sagen will! – Martin Luther und die Musik“ geprobt. Am 18. November beginnt um 16 Uhr das Abschlusskonzert. Zuvor ab 14 Uhr findet ein Informationsgespräch über eine für 2013 geplante Chorfahrt nach Lettland statt. Info: a.ney[ät]t-online.de.
Christoph Barnbrock bei Zehntscheunengespräch
November 2012
Christoph BarnbrockIn der Reihe der „Gespräche in der Zehntscheune“, die die Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze in Zusammenarbeit mit dem benachbarten Lutherischen Jugendgästehaus anbietet, referiert am 2. November (19.30 Uhr) Prof. Dr. Christoph Barnbrock von der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel auf dem Hintergrund neuerer Milieustudien zu der Frage, wie Menschen leben, die (nicht) zur Kirche gehen, und wie es gelingen kann, dass sich Kirche und Gemeinden nicht in eine gesellschaftliche Nische zurückziehen.
Jungbläserfreizeit in Wiesbaden
November 2012
WiesbadenIm Rahmen der Jungbläserfreizeit im Sprengel Süd der SELK vom 24. bis zum 28. Oktober in Wiesbaden spielten zehn Teilnehmende, unterstützt von ihren drei Trainern, „Groove & Swing“ im örtlichen Westcenter. Auch den Sonntagsgottesdienst der Christuskirchengemeinde gestaltete das Freizeitensemble aus. Daneben standen Proben, der Besuch bei einem Blechblasinstrumentenbauer, eine Lehrstunde zur „Atemtechnik“, ein Rhythmus-Workshop und ein Dirigierkurs sowie vielfältige Freizeitangebote auf dem Programm.


Fachtagung der Ergotherapie
November 2012
GubenZum vierten Mal hatte die Praxis für Ergotherapie am Gubener Naëmi-Wilke-Stift zu einer Fachtagung eingeladen. Mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer füllten am 20. Oktober das Lesecafé des in der SELK beheimateten Stiftes. Als Referentin zum Thema „Hilfestellung bei Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen (ADS/ADHS)“ wirkte Angelika Fuchs (Hamburg) mit. Neben den medizinischen Ursachen dieser verbreiteten Störungen ging es vorrangig um professionelle Bewältigungsstrategien.

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)