Aktuell 2013-12

 
Gottes Segen fürs neue Jahr!
Dezember 2013

JahreswechselDas Internetteam der SELK grüßt alle Leserinnen und Leser dieser Seiten zum Jahreswechsel und wünscht für 2014 Gottes Segen auf vom „Leitstern“ Jesus Christus geprägten Wegen. Dazu, solche Wege zu gehen, ermuntert der Pastor und Liederdichter Benjamin Schmolck (1672-1737) in seinem Neujahrschoral „Jesus soll die Losung sein“: „Unsre Wege wollen wir / nur in Jesu Namen gehen. / Geht uns dieser Leitstern für, / so wird alles wohl bestehen / und durch seinen Gnadenschein / alles voller Segen sein.“

Predigten zum Nachhören
Dezember 2013

Hartmut ConstienSeit Längerem veröffentlicht die St. Paulsgemeinde der SELK in Allendorf/Ulm auf ihrer Homepage die Skripte der Sonn- und Feiertagspredigten. Inzwischen werden die Predigten auch aufgenommen und als mp3 eingestellt. „Ab sofort werden die kompletten Gottesdienste aufgenommen und über unsere Dropbox zum Nachhören zugänglich gemacht“, so Gemeindepfarrer Hartmut Constien: „Die einzelnen Predigten sind über unsere Homepage verlinkt. Die Gottesdienste der Advents- und Weihnachtstage sind jetzt teilweise online gestellt.“

Weihnachtsblasen 2014
Dezember 2013

StadthalleAuch 2014 findet im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK das traditionelle Weihnachtsblasen statt, wieder in der Stadthalle in Uelzen: Am 11. Januar (10 Uhr bis 15.30 Uhr) treffen sich Interessierte, um zu musizieren. Das Programm für das Posaunenfest (6. Juli 2014 in Amelinghausen) ist noch in Arbeit, darum wird das Weihnachtsblasen einen anderen Charakter haben als sonst. „Alle Bläser werden gebeten, ihre Notentasche mitzubringen, und sind eingeladen, aus Freude an der Musik und zum Lobe Gottes zu musizieren“, so die Einladung.

Heft zur Bioethik
Dezember 2013

Heft2004 ist als erstes Heft der inzwischen 10 Hefte umfassenden SELK-Schriftenreihe „Lutherische Orientierung“ die Veröffentlichung „Was ist der Mensch? Psalm 8,5. Positionen zur Bioethik“ der Ständigen Kommission zur Erarbeitung von Stellungnahmen zu aktuellen Fragen der Gegenwart (Ethikkommission) der SELK erschienen. Nun liegt dieses Heft in überarbeiteter Neuauflage vor. Das Heft (48 Seiten | 1,50 €) kann über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden. Mit dieser Neuauflage wurde zugleich ein neues grafisches Konzept der Reihe entwickelt.

Gruß aus Bochum
Dezember 2013

Bochum„Ein besonderes Weihnachtsgeschenk bekam die Kreuzgemeinde in diesem Jahr: In der Ausgabe der Ruhrnachrichten von Heiligabend erschien in der Reihe ‚Gruß aus Bochum’ ein kurzes geschichtliches Porträt über sie“, so Pfarrer Bernd Hauschild von der im Bochumer Stadtteil Hamme ansässigen SELK-Gemeinde. Da der Artikel von Frank Dengler sich auf das Äußere beschränke, helfe nur ein Besuch in Bochum, um sich ein komplettes Bild der beiden Bochumer SELK-Gemeinden mit den zugehörigen Innenansichten zu machen.

Christian Neddens: Buchveröffentlichung
Dezember 2013

Iwand BuchAuf eine „Neuerscheinung vom Schreibtisch eines unserer Lehrbeauftragten“ weist die Lutherische Theologische Hochschule Oberursel der SELK auf ihrer facebook-Internetpräsenz hin: „Dr. Christian Neddens gibt ein Buch zu Hans-Joachim Iwand heraus, das im Frühjahr 2014 erscheinen soll.“ Der von SELK-Pfarrer Neddens gemeinsam mit Dr. Gerard C. den Hertog herausgegebene Band trägt den Titel: „Über das Zusammenleben in einer Welt. Grenzüberschreitende Anstöße Hans Joachim Iwands.“

Multimedia-Show bei SELK in Hermannsburg
Dezember 2013

HermannsburgAm 29. Dezember wird die Multimedia-Light & Music-Show „Ansichtssache - just another brick in the wall“ um 17 Uhr und um 19 Uhr erneut in der Kleinen Kreuzkirche der SELK in Hermannsburg zu erleben sein. Das Programm war einer der Höhepunkte der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen in Hermannsburg und wird aufgrund der überwältigenden positiven Resonanz und vielfacher Nachfrage im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kleine Kreuz Kultur“ erneut angeboten. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Gesegnetes Christfest!
Dezember 2013

WeihnachtenMit der festlich geschmückten Epiphaniaskirche der SELK in Bochum (Autobahnkirche Ruhr) grüßt das selk.de-Team alle Besucherinnen und Besucher dieser Seiten zum Christfest. In einer auf ein böhmisches Weihnachtslied zurückgehenden Chroralstrophe heißt es: „Freu dich, Erd und Sternenzelt, Halleluja; Gottes Sohn kam in die Welt, Halleluja. Uns zum Heil erkoren, ward er heut geboren, heute uns geboren.“ Wir wünschen herzliche Mitfreude über dieses weihnachtliche Geschehen, das nichts an Aktualität verloren hat.

Krippenspiele am Heiligen Abend
Dezember 2013

KrippenspielLandauf, landab werden auch in den Gemeinden der SELK am Heiligen Abend Verkündigungsspiele aufgeführt, so auch in der Zionsgemeinde in Steinbach-Hallenberg. Das Foto zeigt die dortige Generalprobe am 23. Dezember. Zu den Traditionen gehört auch das Vortragen von Christus-Weissagungen aus dem Alten Testament. Dazu zählt das Wort aus dem Jesajabuch, Kapitel 9: „Uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.

Über 95.000 Euro für die Philippinen
Dezember 2013

James CerdenolaDen Eingang von 95.583,59 Euro auf das Katastrophenhilfe-Konto beim Diakonischen Werk der SELK meldet Rendantin Regina Junker-Schröter (Braunschweig) zum Ende des Jahres. Im November, nachdem der Taifun „Hayan“ die Philippinen getroffen hatte, hatten sich die Kirchenleitung und das Diakonische Werk der SELK mit einem Spendenaufruf an die Kirchglieder gewandt. Die Spenden wurden an die Lutherische Kirche der Philippinen (Foto: Präses James Cerdenola) weitergeleitet, mit der die SELK partnerschaftlich verbunden ist.

Weihnachtspredigt im Internet
Dezember 2013

ChristvesperAuch in diesem Jahr wurde in der Bielefelder Trinitatis-Kirchengemeinde der SELK die Predigt für die Christvesper als Video „vorproduziert“! So können kranke oder ältere Gemeindeglieder, die am Heiligen Abend nicht zum Gottesdienst kommen können, aber über einen Internetzugang verfügen, zeitgleich zur Christvesper oder auch in zeitlicher Unabhängigkeit davon die Predigt mithören. Natürlich richtet sich das Angebot der Predigt von Gemeindepfarrer Andreas Volkmar auch an alle anderen Interessierten.

SELK-Chor auf dem Verdener Weihnachtsmarkt
Dezember 2013

VerdenIn der Adventszeit sind verschiedene Chöre aus der SELK in der Öffentlichkeit aktiv. So traten am 20. Dezember die Young Voices der Verdener Zionsgemeinde der SELK auf der Bühne des örtlichen Weihnachtsmarktes auf. Der Chor besteht aus etwa 15 Sängerinnen und Sängern im Alter von 12 bis 25 Jahren. Immer dienstags trifft sich der Chor zum Singen und Musizieren. Unter der Hauptleitung von Judith Singer werden dabei (meist moderne) christliche ein- bis vierstimmige Stücke der Popularmusik geprobt.

Kröpckeblasen in Hannover
Dezember 2013

Hannover KröpckeZu einer kleinen Tradition in Hannover ist inzwischen das „Kröpckeblasen“ am Donnerstag vor dem 4. Advent geworden. Die vereinigten Posaunenchöre der St. Petri- und der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover spielen unter Leitung von Wolfgang Fleischer am zentralen Platz der Stadt, dem Kröpcke, Advents- und Weihnachtslieder. Gemeindeglieder verteilen Einladungen zu den Weihnachtsgottesdiensten. In diesem Jahr, am 19. Dezember, fanden die Musiker Schutz vor dem Regen unter den Schirmen eines Restaurants.

Jahresgespräch SELK/Edition Ruprecht
Dezember 2013

Bücher2013 fanden in der Verlagskooperation zwischen der SELK und Edition Ruprecht drei Veranstaltungen statt: „Andächtig mit Buch“ in Hamburg sowie Buchvorstellungen im Rahmen von Tagungen in Berlin und in Düsseldorf. SELK-Bücher wurden bei Tagungen 1.200 Fachwissenschaftlern gezeigt, Werbematerial verteilt. Sechs Bücher erschienen, davon zwei in einer Reihe der Lutherischen Theologischen Hochschule. Das obligatorische Jahresgespräch führten Bischof Hans-Jörg Voigt und Dr. Reinhilde Ruprecht am 20. Dezember im Kirchenbüro.

Der neue freizeitfieber-Prospekt ist verschickt
Dezember 2013

freizeitfieberEndlich ist es so weit: In diesen Tagen wurde der neue freizeitfieber-Prospekt verschickt. Knapp 1.500 Prospekte mit Freizeitangeboten sind an alle Pfarrämter der SELK und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Freizeiten auf den Weg gebracht worden. freizeitfieber ist das Netzwerk für Kinder- und Jugendreisen im Jugendwerk der SELK. Zu den Angeboten gehörten Freizeiten im In- und Ausland (Frankreich, Italien und England), außerdem wird eine Familienfreizeit mit dem Thema „Gemeinsames Leben“ angeboten!

Hans-Jörg Voigt: „Bischof des Jahres“
Dezember 2013

Hans-Jörg VoigtZum Jahresende benennt die Redaktion der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) „Christen des Jahres“ und stellt Personen vor, die im zu Ende gehenden Jahr ihren christlichen Glauben überzeugend gelebt haben. In der Rubrik „Bischof des Jahres“ ist diesmal Hans-Jörg Voigt (Hannover), der leitende Geistliche der SELK, ausgewählt worden. Zur Begründung wurden Voigts Engagement zugunsten der Präsenz messianischer Juden auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag und seine Teilnahme am „Marsch für das Leben“ benannt.

Bläsermusik auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt
Dezember 2013

Bielefeld Seit rund 10 Jahren spielt der Posaunenchor der örtlichen Trinitatis-Gemeinde der SELK auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt, so auch in diesem Jahr am 14. Dezember. Mittlerweile gehören die Auftritte des Chores zum offiziellen Programm des Weihnachtsmarktes. Bevorzugter Auftrittsort ist der Alte Markt. Eingehende Spenden für den Auftritt kommen der Lutherischen Kirchenmission der SELK zugute. Gemeindeglieder, die nicht im Chor mitspielen, laden zu den Gottesdiensten der Gemeinde im Advent und zu Weihnachten ein.

Cornelia Schmidt verabschiedet
Dezember 2013

Abschied SchmidtAus dem Bildungsbereich des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes wurde Cornelia Schmidt (Foto: stehend) verabschiedet. Acht Jahre lang hat sie zunächst die staatlich anerkannte Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe geleitet. 2011 ist sie zudem Leiterin des neu geschaffenen Bildungszentrums am Stift geworden, unter dessen Dach seither alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen der Stiftung gebündelt werden. Schmidt wechselt in ein neues Aufgabenfeld in Berlin. Ihre Nachfolge tritt zum 1. Januar Yvonne Hiob an.

Bergheimer Frauenfrühstück 2014
Dezember 2013

Peter SöllnerNachdem es wegen der Terminierung Irritationen gegeben hatte, geben die Verantwortlichen bekannt, dass das nächstjährige offene Frauenfrühstück der Gemeinde Edertal-Bergheim der SELK am Samstag, 18. Oktober, im Bergheimer Gemeindezentrum stattfindet. Als Referent wirkt mit: Pastor Dr. Peter Söllner von der Concordia Gemeinde – Evangelisch-lutherische Freikirche in Celle. Söllner berichtet zum Thema „Juden und Israel“ aus seinen Kenntnissen, Erlebnissen und Erfahrungen.

Barbie und Ken treffen die heilige Familie
Dezember 2013

GubenIn drei Aufführungen haben die BühnenBlitze – die Kindertheatergruppe im Gubener Naëmi-Wilke-Stift (NWS) – ihr Weihnachtsstück aufgeführt. Zunächst waren die Mitarbeitenden im Stift geladen, dann die Partnerfirmen, die Auszubildenden und Ehrenamtlichen und schließlich die ehemaligen Mitarbeitenden. Fast 250 Gäste kamen in den drei Veranstaltungen zusammen und erlebten die Weihnachtsgeschichte mit den beiden amerikanischen Spielfiguren Barbie und Ken in einer modernen Version. Das NWS ist in der SELK beheimatet.

Neujahrsempfang mit Jahresrückblick
Dezember 2013

Wolfsburg KircheMitarbeiterdankfeste und Jahresrückblicke gibt es landauf, landab in Kirchengemeinden. Die St. Michaelsgemeinde der SELK in Wolfsburg gestaltet – nun schon in Tradition – jährlich einen Neujahrsempfang für Gemeindeglieder und Freunde der Gemeinde. Am 18. Januar ist es wieder soweit: Ab 19 Uhr gibt es „Feuerzangenbowle, Snacks und Leckereien im Gemeindezentrum, dazu einen Foto-Rückblick auf das vergangene Jahr und gute Gespräche“, heißt es im Gemeindenbrief.

Posaunenchöre: Profi bildet Nachwuchs
Dezember 2013

TarmstedtDie vier evangelischen Posaunenchöre in der Samtgemeinde Tarmstedt wollen erstmals gemeinsam musikalischen Nachwuchs ausbilden. Ab Januar findet der Unterricht in den Räumen der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK statt. Die Initiatoren aus landeskirchlichen Gemeinden und der Gemeinde der SELK wollen Interessierte, die mit der Blasmusik beginnen oder wieder einsteigen möchten, ansprechen. Mit der Verpflichtung eines Profis – Florian Müller (Bremen) – als Lehrer reagiere man auch auf den sinkenden Zulauf junger Leute.

JuMiG-Freizeit im Harz
Dezember 2013

SELK-JugendFür die Zeit vom 3. bis zum 5. Januar lädt das JugendMitarbeiterGremium (JuMiG) im Kirchenbezirk Niedersachsen-West der SELK Mitarbeitende zu einer Freizeit im Harz ein. „Eingeladen sind alle, die im letzten Jahr im JuMiG ‚mitgetüdelt’ und getan haben und natürlich auch alle, die sich vorstellen können, im nächsten Jahr dabei zu sein“, heißt es in der Ausschreibung: „Bei der Freizeit geht es in erster Linie darum zu entspannen, sich wiederzusehen oder das JuMiG kennenzulernen.“

Kuchenbasar in Guben
Dezember 2013

Guben KuchenbasarAuch in diesem Jahr fand der traditionelle Kuchenbasar des Gubener Netzwerkes „Gesunde Kinder“ im Servicecenter der örtlichen Stadtverwaltung statt. Präsentiert wurden auch unzählige gestrickte Baby- und Kleinkindsachen als Ergebnis des „Wollaufrufes 2013“. Selbstgebastelte Adventssterne, Windlichter und schwimmende Nusskerzen erzeugten eine zauberhafte Advents- und Weihnachtsstimmung. Die Einnahmen kommen der Arbeit des Netzwerkes zugute, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist.

11. SELK-Senioren-Männer-Radtour
Dezember 2013

Lienhard KrügerVom 30. August bis zum 7. September 2014 findet mit einer Gesamtstrecke von etwa 385 Kilometern die 11. SELK-Senioren-Männer-Radtour statt. Sie führt von Berlin nach Rostock und wird von Pfarrer i.R. Lienhard Krüger (Lübeck | Foto) und Karl-Heinz Wüst (Oberursel) geleitet. Das Thema lautet: „Habt Salz bei euch und habt Frieden untereinander“ (Die Bibel. Das Evangelium nach Markus, Kapitel 9, Vers 50). Die Gesamtkosten betragen ohne An- und Abreise rund 350 Euro. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Riga-Bläser im Konzert
Dezember 2013

BläserquintettDas Rigaer Blechbläser-Quintett gastiert wie schon in den letzten Jahren auch in diesem Jahr wieder im Pfarrbezirk Schwenningdorf-Rotenhagen der SELK. Am vergangenen Sonntag waren die Bläser bereits in Rotenhagen zu Gast. Am Samstag, 14. Dezember, nun treten die fünf Musiker in der Johanneskirche in Schwenningdorf auf. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Die Zuhörerschaft erwartet „eine gute Stunde voll feinster geistlicher (und auch weltlicher) Bläsermusik“, heißt es in der Ankündigung des gastgebenden Pfarrbezirks.

Adventskonzert in Nettelkamp
Dezember 2013

NettelkampDie Kantate „Ihr lieben Christen, freut euch nun“ von Dietrich Buxtehude kommt am 14. Dezember in der Christuskirche der SELK in Nettelkamp zur Aufführung. Außerdem erklingen Werke von Vinzent Lübeck, Johann Pezelius, Antonio Vivaldi und anderen. Es musizieren der Singchor, der Posaunenchor und der Flötenkreis der gastgebenden Christusgemeinde sowie der Singchor der Christusgemeinde Molzen der SELK. Die Gesamtleitung hat Johannes Behn. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Collegium vocale in Neukirchen-Vluyn
Dezember 2013

klanggeschwisterDas Collegium vocale, die Kantorei im Sprengel West der SELK, gastiert am 3. Sonntag im Advent, 15. Dezember, in der evangelischen Dorfkirche in Neukirchen. Um 17 Uhr beginnt das vorweihnachtliche Konzert unter dem Motto „Eng(e)lische Weihnacht“. Es erklingt Chor- und Instrumentalmusik aus England und zum Thema Engel. Instrumentaler Partner des Collegium vocale ist diesmal das Kölner Barock-Ensemble „klangeschwister“ (Foto). Die Gesamtleitung hat Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort).

Karl Kuhlmeyer verstorben
Dezember 2013

Karl KuhlmeyerIm Alter von 88 Jahren ist am 7. Dezember Karl Kuhlmeyer verstorben. Die Beerdigung soll am 13. Dezember um 15 Uhr in Wittingen (Südfriedhof) stattfinden. Kuhlmeyer gehörte der St. Stephansgemeinde der SELK in Wittingen an, der er langjährig als Kirchenvorsteher und Rendant gedient hat. Auf Kirchenbezirksebene war er lange Zeit Vorsitzender der Finanzkommission. Von 1979 bis 1999 engagierte er sich als Mitglied der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK auch in gesamtkirchlicher Verantwortung.

Richtfest in Bernau
Dezember 2013

Richtfest BernauAm 5. Dezember konnte in Bernau Richtfest am künftigen Pfarrhaus des neu gebildeten Pfarrbezirks Angermünde/Berlin-Marzahn gefeiert werden. Pfarrer Kirsten Burghard Schröter (Wittingen | Foto: links), der 2014 das Pfarramt übernehmen wird, war mit seiner Familie angereist. Außer den Handwerkern waren auch der Angermünder Vakanzpfarrer Matthias Krieser (Foto: Mitte), Gemeindeglieder aus Angermünde und Berlin-Marzahn sowie Pfarrer Johann Hillermann (Berlin-Mitte) vom Kirchenbezirksbeirat gekommen.

Adventsgottesdienst in Mannheim in besonderer Form
Dezember 2013

Mannheim AdventIhren traditionellen gemeinsamen Gottesdienst am 2. Advent feierten die Gemeinden Heidelberg und Mannheim der SELK unter dem Thema des Gotteslobes, das Juden und Christen verbindet. Die Lesungen und Lieder im Advent mit ihren Bezügen zur Geschichte Israels und den Verheißungen Gottes an sein erwähltes Volk gaben den Impuls. Dieser wurde im Hauptgottesdienst in Mannheim verstärkt, indem liturgische Bausteine aufgenommen wurden, die sich auf der SELK-Homepage finden. Prof. em. Dr. Volker Stolle hielt die Predigt.

Gottfried Heyn ordiniert
Dezember 2013

Ordination HeynAm 8. Dezember wurde in der Bethlehemskirche der SELK in Hannover Prädikant Gottfried Heyn durch Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) ordiniert. Dabei assistierten Propst Johannes Rehr (Sottrum) und Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover). Heyn wird als Pfarrvikar weiterhin im Pfarrbezirk Hannover (Bethlehemsgemeinde)/Hildesheim tätig sein. In dem musikalisch reich ausgestalteten Gottesdienst hielt Bischof Voigt die Predigt, Heyn fungierte als Liturg, Pastoralreferentin Dr. Andrea Grünhagen als Lektorin.

Dr. Andrea Grünhagen gesegnet
Dezember 2013

Segnung GrünhagenAm 2. Advent, 8. Dezember, wurde in der Bethlehemskirche der SELK in Hannover Dr. Andrea Grünhagen für den Dienst einer Pastoralreferentin der SELK gesegnet. Die Segnung nahm Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) vor. Ihm assistierten Pastoralreferentin Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Dortmund | im Foto bei der Assistenz) und Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover). Nach ihrer praktischen Ausbildung in der Bethlehemsgemeinde ist Grünhagen seit dem 1. November als Assistentin im Kirchenbüro der SELK in Hannover tätig.

Neue Antependien in der Bethlehemskirche Hannover
Dezember 2013

Bethlehem HannoverMit dem Gottesdienst zur Ordination von Pfarrvikar Gottfried Heyn und zur Segnung von Pastoralreferentin Dr. Andrea Grünhagen am 2. Sonntag im Advent, 8. Dezember, konnte die Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover ihre neuen roten Antependien am Altar (Foto) und an der Kanzel in Gebrauch nehmen. Die Entwürfe stammen von Gemeindeglied Marie-Luise Voigt (Hannover/Bonn), die Herstellung besorgte Webmeisterin Martina Fenner-Fellmann (Kassel).

Letzte Sitzung im laufenden Jahr
Dezember 2013

Kaminski - Pahlen - VoigtIhre letzte Sitzung im laufenden Jahr führte die Kirchenleitung der SELK am 6. und 7. Dezember im Michaeliskloster in Hildesheim durch (Pausenfoto, von links: Kirchenrat Harald Kaminski, Propst Klaus Pahlen, Bischof Hans-Jörg Voigt). Neben Überlegungen zur Besetzung vakanter Pfarrstellen und einem Gedankenaustausch zur Förderung der Arbeiten an einem neuen SELK-Gesangbuch standen unter anderem auch die Beschäftigung mit Auswirkungen der demografischen Entwicklung und verschiedene Rechtsfragen auf dem Programm.

Kirchenleitung tagte in Hildesheim
Dezember 2013

HildesheimAuf der Sitzung der Kirchenleitung der SELK am 6./7. Dezember in Hildesheim referierte Bischof Hans-Jörg Voigt über zwischenkirchliche Beziehungen im Bereich des Bekenntnislutherums und der Ökumene und konnte dabei vom Beginn der Bauarbeiten an der „Alten Lateinschule“ in Wittenberg berichten. Dort entsteht ein Begegnungs- und Bildungszentrum der Internationalen Luthergesellschaft in Wittenberg, an der die Lutherische Kirche-Missouri Synode (USA), die SELK und das Concordia-Verlagshaus in St. Louis (USA) beteiligt sind.

„Xaver“ holt Kreuz vom Kirchdach
Dezember 2013

Döbbrick KreuzDer Sturm „Xaver“ hat in Cottbus-Döbbrick Schaden an der Kirche der Petrusgemeinde der SELK verursacht. Das Kreuz über dem Kircheneingang stürzte herunter. Dabei wurde das Dach beschädigt. Das Glockenstuhldach wurde abgedeckt und der Herrnhuter Stern wurde beschädigt. „Gott sei es gedankt, dass niemand verletzt worden ist“, so Pfarrer Holger Thomas. Die Petrusgemeinde gehört zum Pfarrbezirk Cottbus der SELK, in dem Thomas – im Dienst der Lutherischen Kirchenmission – und SELK-Pfarrer Hinrich Müller tätig sind.

Klausurtagung der Kirchenleitung
Dezember 2013

Kelter - Michel-SchmidtIhre jährliche Klausurtagung führte die Kirchenleitung der SELK am 5. und 6. Dezember im Michaeliskloster in Hildesheim durch. Unter Anleitung von Propst Gert Kelter und Kirchenrätin Doris Michel-Schmidt (Foto) beriet das Gremium über Optimierungsmöglichkeiten im Blick auf die Öffentlichkeitsarbeit der SELK. Auch der Austausch über interne Arbeitsweisen hatte seinen Raum. Neben einem Abendmahlsgottesdienst, den Bischof Hans-Jörg Voigt leitete, gehörte auch ein Stadtspaziergang mit Restaurantbesuch zum Klausurprogramm.

Hans-Heinrich Hamborg wird 85
Dezember 2013

Hans-Heinrich HamborgSeinen 85. Geburtstag begeht am 9. Dezember SELK-Pfarrer i.R. Hans-Heinrich Hamborg (Hamburg). Hamborg war Pfarrer in den Pfarrbezirken Hörpel, Kiel und Steeden. Übergemeindlich arbeitete er leitend im Bereich der Kirchenmusik mit und gehörte auch der Kommission zur Erarbeitung des in der SELK gebräuchlichen Evangelisch-Lutherischen Kirchengesangbuches an. Der Jubilar ist verheiratet mit Martina, geborene Lippmann. Das Ehepaar hat sechs Kinder.

Geistliche Bläsermusik zum 1. Advent
Dezember 2013

Sperlingshof„Alle Jahre wieder“ erklingt am 1. Advent auf dem Sperlingshof in Remchingen das traditionelle Jahreskonzert des Posaunenchores der dortigen Dreieinigkeitsgemeinde der SELK. Diesmal stand es unter dem Motto „Alt & Klassisch – Modern & Weihnachtlich“. In immer wieder unterschiedlichen Interpretationen führte diese Leitlinie durch das Kirchenjahr. Zum musikalischen Programm gehörten auch Wortbeiträge. Ein adventliches Kaffeetrinken schloss sich an. Die Kollekte wird den Opfern der Katastrophe auf den Philippinen zugute kommen.

SELK auf Neuköllner Weihnachtsmarkt
Dezember 2013

WeihnachtsmarktTraditionell am Wochenende des 2. Advents - in diesem Jahr vom 6. bis zum 8. Dezember - findet in Berlin-Neukölln der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt statt, der als schönster und stimmungsvollster Berliner Weihnachtsmarkt gilt. Die Neuköllner SELK-Gemeinde ist mit einem eigenen Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Zudem spielt der Posaunenchor der Paulus-Gemeinde unter der Leitung von Rainer Köster am Sonntag, 8. Dezember, um 15 Uhr auf der Hauptbühne traditionelle volkstümliche Advents- und Weihnachtslieder.

Stimmen für den „Thüringer des Jahres“
Dezember 2013

Thüringer des JahresAuch 2014 veranstalten der Verein „Aktion Annerose e. V.“ mit Sitz in Gotha und die Golgathagemeinde Heldrungen der SELK eine Integrative Kindersingewoche. Im Leitungsteam um Kathrin Fickardt aus Heldrungen arbeitet Florian Stipek (27) aus Erfurt mit. Im März wurde Stipek zum „Thüringer des Monats“ gewählt. Jetzt hoffen die Veranstalter der Kindersingewoche auf viele Stimmen für ihn bei der Wahl zum „Thüringer des Jahres“. Abgestimmt wird vom 6. Dezember (18 Uhr) bis 14. Dezember (15 Uhr) auf www.mdr-thueringen.de.

153. Geburtstag von Naëmi Wilke
Dezember 2013

Gedenken Naemi-WilkeAm 2. Dezember 1860 wurde Naëmi Wilke in Guben als erstes von vier Kindern der Familie Friedrich und Sophie Wilke geboren. Sie starb schon 1874. Zu ihrem Gedenken haben ihre Eltern 1878 als Privatstiftung das Naëmi-Wilke-Stift begründet. Mit einem kleinen Programm haben die Kinder des Kindergartens an diesen Geburtstag erinnert. Der Grabstein von Naëmi (Foto), der 2004 gefunden wurde, ist zugleich der Ort für diese Erinnerung. Die Kinder hatten zuvor die Stiftsgeschichte und die Lebensgeschichte der Familie Wilke kennengelernt.

Kantate in Hannover
Dezember 2013

HannoverDie Kantate „Daran ist erschienen die Liebe Gottes“ von Johann Rosenmüller (1620-1684) für 5-stimmigen Chor, Streicher und Orgel erklang im Rahmen einer Adventsandacht am 4. Dezember in der St. Petri-Kirche der SELK in Hannover (Foto: Probe vor der Andacht). Es musizierten der Kirchenchor der St. Petri-Gemeinde, Lisa Hinnersmann (Violine), Karoline Steidel (Violine), Nora Matties (Violoncello) und Prof. Stefan Mey (Orgel). Die Leitung lag bei Carsten Krüger (Verden).

Pakete für Kinder in Polen und Tschechien
Dezember 2013

WeihnachtspaketeMehr als 300 Weihnachtspakete für namentlich durch diakonische Partnerorganisationen benannte wie für weitere Kinder in Polen und Tschechien sind durch Einzelpersonen, Kirchengemeinden und Einrichtungen in und um Guben gesammelt worden. Am 4. Dezember fuhren Pfarrer Stefan Süß, Rektor des Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes, und Superintendent Michael Voigt, Krankenhausseelsorger am Stift, zu den Diakoniezentren in Český Těšín (Tschechien) und Dzięgielów (Polen), um die Pakete persönlich zu überbringen.

„Lebendiger Adventskalender“ in Bleckmar
Dezember 2013

BleckmarDie bekannte Aktion „Lebendiger Adventskalender“ findet in diesem Jahr ab dem 5. Dezember erstmals in Bleckmar statt. Die örtliche St. Johannis-Gemeinde der SELK (Foto: Kirche) hat dazu die Initiative ergriffen. Der „Lebendige Adventskalender“ bringt Menschen vor Fenstern oder Türen der Häuser der jeweiligen Gastgeber zusammen. Zum Beisammensein gehören ein Adventslied, eine kurze Geschichte oder ein Gedicht oder eine Mitmachaktion. Im Anschluss werden warme Getränke angeboten. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ordinandenrüste in Hannover
Dezember 2013

Voigt - HeynIm Vorfeld von Ordinationen in der SELK führt Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto: links) mit den jeweiligen Kandidaten eine Ordinandenrüste durch, um wesentliche Aspekte des Ordinationsgeschehens, der Amtsführung und der Gottesdienstgestaltung zu reflektieren. Am 3. Dezember war Gottfried Heyn (Foto: rechts) im Kirchenbüro zu Gast. Heyn ist zurzeit Prädikant an der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover und soll am 8. Dezember in der Bethlehemskirche ordiniert werden. Er bleibt als Pfarrvikar in seiner jetzigen Gemeinde.

Brot für die Welt: 55. Aktion eröffnet
Dezember 2013

Roth - Warning„Land zum Leben – Grund zur Hoffnung“: Unter diesem Leitwort wurde die 55. Spendenaktion des Hilfswerks Brot für die Welt in Bremen eröffnet. Die SELK und ihre Diakonie waren durch Rektor Stefan Süß, Mitglied im Aufsichtsrat des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung (EWDE), und Altbischof Dr. Diethardt Roth, Kontaktmann der SELK für Fragen der Entwicklungszusammenarbeit (im Bild im Gespräch mit Prof. Dr. Claudia Warning, EWDE-Vorstand für internationale Programme und Inlandsförderung) vertreten.

Pfarrer Andreas Otto eingeführt
Dezember 2013

Einführung OttoIn der St. Matthäus-Kirche in Kirchlinteln-Brunsbrock wurde am 1. Dezember Pfarrvikar Andreas Otto (Foto: 2. von rechts) als Pfarrer der Gemeinden im Pfarrbezirk Brunsbrock und Stellenfelde der SELK eingeführt, nachdem er dort bereits sein einjähriges Pfarrvikariat erfolgreich absolviert hatte. Die Einführung nahm Superintendent Peter Rehr (Soltau | links) vor. Ihm assistierten Pfarrer i.R. und Kirchenmusikdirektor Hermann Otto (Uelzen | 2. von links), der Vater des Eingeführten, und Pfarrer Carsten Voß (Verden | rechts).

Dies academicus 2014
Dezember 2013

OberurselDer nächste akademische Hochschultag der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel findet am 8. November 2014 zum Thema „Pfarrersein in Spannungsfeldern – Selbstbilder und Fremdwahrnehmungen“ statt. Nach einem Grundsatzvortrag von Prof. Dr. Christoph Barnbrock sollen mit kurzen Erfahrungsberichten zu Wort kommen: ein Gemeindeglied, eine Pfarrfrau, ein Vertreter der Kirchenleitung und ein Pfarrer. Der Nachmittag ist dann für Gruppenarbeit mit Auswertung und Podiumsgespräch reserviert.

Tilman Stief wechselt nach Oldenburg/Hesel
Dezember 2013

Tilman StiefPfarrer Tilman Stief (40) hat eine Berufung der Gemeinden Hesel und Oldenburg angenommen und wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2014 dorthin wechseln. Beide Gemeinden werden durch Emeritierung der Pfarrstelleninhaber vakant und bilden künftig einen gemeinsamen Pfarrbezirk. Stief ist seit 2005 im Pfarrbezirk Homberg/Efze tätig. Der in Frankfurt am Main geborene Theologe ist verheiratet mit Annika, geborene Knauf. Das Ehepaar hat zwei Kinder.

Kantaten-Andacht zum Advent
Dezember 2013

Kantate-HeftDie Reihe ihrer diesjährigen Wochengottesdienste in der Adventszeit eröffnen die Bethlehemsgemeinde und die St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover am Mittwoch, 4. Dezember, mit einer musikalischen Adventsandacht. In dieser Andacht erklingt die Kantate „Daran ist erschienen die Liebe Gottes“ von Johann Rosenmüller (1619-1684) für Chor, Streicher und Orgel. Die Andacht beginnt um 19.30 Uhr in der St. Petri-Kirche (Weinstraße). Der Eintritt ist frei.

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)