Aktuell 2013-10

 
Bischofspredigt am Reformationstag
Oktober 2013

Hans-Jörg VoigtDie Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Mecklenburg-Vorpommern begeht am Reformationstag, 31. Oktober, ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst in der St. Marienkirche in Stralsund. Da die SELK zu den Gründungsmitgliedern dieses Ökumene-Dachverbandes in Mecklenburg-Vorpommern gehört, wurde Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) eingeladen, die Festpredigt im Gottesdienst zu halten. Die SELK ist im nordöstlichen Bundesland mit zwei Gemeinden und einigen Gottesdienstorten, auch in Stralsund, vertreten.

Verdener Jubiläum fortgesetzt
Oktober 2013

Plakat VerdenIm Jubiläumsjahr „75 Jahre Kirche der Zionsgemeinde in Verden“ veranstaltet die Verdener SELK-Gemeinde am Reformationstag, 31. Oktober, einen musikalischen Gottesdienst (20 Uhr), unter anderem mit zwei Kantaten von Traugott Fünfgeld und Gustav Gunsenheimer. Es musizieren ein Vokalchor, der Posaunenchor, Flötensolostimmen, Organisten und Schlagzeuger. Am Freitag, 1. November, wird um 19.30 Uhr SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) einen Festvortrag zum Thema „Das Profil der SELK im ökumenischen Gespräch“ halten.

Missionsfest in Widdershausen/Obersuhl
Oktober 2013

WiddershausenAm 26. und 27. Oktober feierte der Pfarrbezirk Widdershausen/Obersuhl der SELK mit einem Gemeindeabend und einem musikalisch reich ausgestalteten Gottesdienst sein Missionsfest. Zu Gast waren Missionar Buka Tsimako, der für die Lutherische Kirchenmission (LKM) der SELK in Botswana tätig ist, samt Familie und LKM-Missionsdirektor Roger Zieger (Berlin/Bleckmar). Das Foto zeigt die beteiligten Amträger, von links: Missionsdirektor Zieger, Missionar Tsimako und Pfarrvikar Benjamin Anwand vom gastgebenden Pfarrbezirk.

Nacht der Kirchen in Oberursel
Oktober 2013

OberurselAm 2. November findet in Oberursel die 2. Ökumenische Nacht der Kirchen statt. Evangelische und römisch-katholische Gemeinden haben ein vielfältiges Programm vorbereitet. Auch die örtliche St. Johannes-Gemeinde der SELK wirkt mit. Nach dem großen Stadtgeläut um 19 Uhr findet in der St. Johannes-Kirche eine musikalische Vesper statt. Um 20 Uhr folgt die Filmvorführung „Luther“ mit Getränken und Snacks im Gemeindesaal, um 23 Uhr beschließt das liturgische Nachtgebet (Complet) das Angebot der SELK-Gemeinde.

„Lutherische Theologie und Kirche“
Oktober 2013

PraktikumLutherische Theologie und Kirche“, Zeitschrift der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der SELK, veröffentlicht in Heft 2–3/2013 Vorträge der Professoren Dr. Christoph Barnbrock, Dr. Achim Behrens und Dr. Jorg Christian Salzmann (alle LThH), von Oberlandeskirchenrat Prof. Dr. Klaus Grünwaldt (Hannover) und Pfarrer Andreas Schwarz (Pforzheim) zum Hochschultag 2012. Foto: Claudia Matzke, Praktikantin beim SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht und (beurlaubte) LThH-Studentin, beim Korrekturlesen.

„Kreuz-Kirchen-Köste“ in Neumünster
Oktober 2013

Neumünster PlakatDie Kreuzgemeinde der SELK in Neumünster läutet aus Anlass des Reformationstages und eigenen Kirchweihjubiläums am 31. Oktober um 15.17 Uhr mit 95 Glockenschlägen die „Kreuz-Kirchen-Köste“ ein, ein Gemeindefest für die ganze Familie. Neben Entdeck-Stationen zum Thema „Luther und die Reformation“ werden Bogenschießen, Hüpfburg, Laternenbasteln und Laternenumzug angeboten, auch Luther-Brot und Luther-Bier, ebenso eine Gemäldeausstellung von Regina Piesbergen („Von der Genesis übers Kreuz zum Leben“).

Vortragsgottesdienst in Radevormwald
Oktober 2013

Barnbrock VortragIn ihrer Reihe „Kirche im Gespräch“ bietet die Martini-Gemeinde der SELK in Radevormwald Vortragsgottesdienste mit gekürzter Liturgie an. Dabei ersetzt ein Vortrag die Predigt. Am 27. Oktober war Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Professor für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel,  zu Gast. Zum Thema „Kirche – lebst du noch oder schläfst du schon?“ entfaltete er erkennbare gesellschaftliche Veränderungen und die sich daraus ergebenen Herausforderungen und Chancen für das kirchliche Leben.

Heldrunger Jugendtage
Oktober 2013

Heldrunger JugendtageVom 20. bis zum 23. Oktober fanden in dem in der SELK beheimateten Jugendbegegnungszentrum Heldrungen in Aufnahme einer früheren Tradition „Heldrunger Jugendtage“ statt. Jugendliche aus den Pfarrbezirken Widdershausen/Obersuhl (SELK: Sprengel Süd), Steinbach-Hallenberg/Breitungen, Gotha und Plauen (SELK: Sprengel Ost) verlebten unter Leitung von Pfarrer Konrad Rönnecke (Steinbach-Hallenberg) und Pfarrvikar Benjamin Anwand (Widdershausen) intensive Tage mit geistlicher Arbeit, Andachten und Freizeitaktivitäten.

Neue Ausbildungsklasse in Guben
Oktober 2013

Guben KlasseAm 1. Oktober war es wieder so weit: Das Team der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe am Gubener Naëmi-Wilke-Stift, einer diakonischen Einrichtung in der SELK, blickte in 23 neue Gesichter. Eine Ausbildungsklasse wird in einem Jahr zu staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegehelfer(inne)n ausgebildet. Nach den ersten drei Wochen mit Einführung und erstem Theorieunterricht sind die Schülerinnen und Schüler seit dem 21. Oktober in ihrem ersten Praxisblock. Foto: Ingolf Simmank

Personalwechsel
Oktober 2013

Bischof - HeinAuf der Herbsttagung der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten der SELK, die vom 24. bis zum 26. Oktober in Bleckmar stattgefunden hat, nahmen zwei Superintendenten erstmals teil, nachdem sie in ihren Kirchenbezirken in das Leitungsamt gewählt worden sind: Peter Brückmann (Berlin-Brandenburg) und Peter Rehr (Niedersachsen-West). Verabschiedet wurde aus dem Leitungsgremium Superintendent Walter Hein (Niedersachsen-Süd | im Foto rechts bei der Verabschiedung durch Bischof Hans-Jörg Voigt).

Haushaltsplan 2014 verabschiedet
Oktober 2013

BleckmarAuf der Herbsttagung von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK wurde am 25. Oktober der Haushaltsplan der Gesamtkirche für 2014 verabschiedet. Hans Joachim Bösch (Stade | Foto: Mitte), der Vorsitzende der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK, erläuterte das Zahlenwerk, das in Ausgaben und Einnahmen ein Gesamtvolumen von 9.043.400 Euro ausweist. Auch der Wirtschaftsplan 2014 der Lutherischen Theologischen Hochschule wurde verabschiedet.

Sprengelpfarrkonvent Nord im Mai 2014
Oktober 2013

SunderhofSprengelpfarrkonvente sollen nach der Grundordnung der SELK „die Gemeinschaft zwischen den Pastoren des Sprengels stärken“ und „vor allem Fragen von allgemein theologischem und kirchlichem Interesse behandeln.“ Der nächste Pfarrkonvent des Sprengels Nord soll vom 13. bis zum 15. Mai 2014 auf dem Sunderhof bei Seevetal stattfinden. Dies hat Propst Johannes Rehr (Sottrum), der leitende Geistliche des Sprengels, bekanntgegeben. Zum Sprengel Nord gehören die Kirchenbezirke Niedersachsen-Ost, Niedersachsen-West und Niedersachsen-Süd.

Fortbildung in Bleckmar
Oktober 2013

BleckmarDie Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK führten am 23. und 24. Oktober im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar ihre jährliche Fortbildungsmaßnahme durch. Als Referentin zum Thema "Homosexualität" wirkte Dr. Christl Ruth Vonholdt (Reichelsheim | Foto: rechts), Leiterin des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft, mit. Im Anschluss nahm das kirchenleitende Gesamtgremium die Arbeit an der Tagesordnung seiner Herbsttagung mit Beratungen über Personalia auf.

Schnupperwochenende Theologie
Oktober 2013

OberurselEin „Schnupperwochenende Theologie“ bietet die Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel/Taunus wieder vom 31. Januar bis zum 2. Februar 2014 auf ihrem Campus an. „Wir bieten Schnupperveranstaltungen, Gelegenheit zu Gesprächen und Diskussionen, Andachten, gemütliche Abende und Spiel und Spaß“, heißt es in der Ausschreibung. Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren sind die Zielgruppe. Die Teilnahmekosten betragen bei eigener Anreise 35 Euro (inkl. Übernachtung und Verpflegung). Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pfarrer Axel Wittenberg eingeführt
Oktober 2013

Axel WittenbergPfarrer Axel Wittenberg (Foto) wurde von der Kirchenleitung der SELK mit Wirkung vom 1. Oktober gemäß § 12 der Pfarrerdienstordnung in einen bis zum 30. September 2017 befristeten besonderen Dienst in der Kreuzgemeinde Neumünster berufen. Der Dienst umfasst die missionarische Arbeit sowie die Wahrnehmung der pfarramtlichen Tätigkeiten. Die Einführung erfolgte am 20. Oktober 2013, durch Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau). Es assistierten die Pfarrer Helge Dittmer (Kiel) und Jens Wittenberg (Siegen).

Ich glaube, darum rede ich
Oktober 2013

HefteNachdem von der fünfteiligen Reihe zum christlichen Zeugendienst „Ich glaube, darum rede ich“ das in einer Startauflage von 2.000 Exemplaren gedruckte Heft Nr. 1 vergriffen war, wurde das Heft – wie zuvor schon die Hefte 2 bis 5 – nachgedruckt und ist bei der im Bereich der SELK beheimateten Medienmission „Lutherische Stunde“ wieder erhältlich. In den Heften gibt Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann, früherer Direktor der Lutherischen Stunde und derzeit in deren Vorstand aktiv, Hilfestellungen zum Reden über den christlichen Glauben.

Erfolgreicher „Wollaufruf“
Oktober 2013

GubenDas Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, an dem das örtliche Naëmi-Wilke-Stift, eine diakonische Einrichtung im Bereich der SELK, maßgeblich beteiligt ist, hatte mit seinem „Wollaufruf“ eine enorme Resonanz: So wurden reichlich Wolle, Knöpfe und Strickzubehör gespendet. Die selbstgestickten Ergebnisse werden am 10. Dezember im städtischen Service-Center öffentlich präsentiert, ehe sie dann an Familien übergehen. Aktuell begleiten 28 ehrenamtliche Familienpatinnen und Familienpaten 21 Kinder in 18 Familien.

Jungbläserfreizeit in Wiesbaden
Oktober 2013

WiesbadenVom 16. bis zum 20. Oktober fand im Martin-Luther-Haus der Wiesbadener Christuskirchengemeinde der SELK die jährliche Jungbläserfreizeit für den Sprengel Süd der SELK statt. 15 Bläserinnen und Bläser und 4 Trainer nahmen daran teil, um gemeinsam zu üben, zu proben, zu spielen und Spaß zu haben. Dazu standen täglich mehrere Übungseinheiten auf dem Programm. Kegeln, Schwimmen und auch Klettern dienten zur Freizeitgestaltung, Abend- und Morgenandachten sowie der Abschlussgottesdienst bildeten den geistlichen Rahmen.

Hermannsburger Posaunenchorgruppe in Südafrika
Oktober 2013

ReisegruppeEine 24-köpfige Posaunenchorgruppe der Großen Kreuzgemeinde der SELK in Hermannsburg besuchte vom 3. bis zum 17. Oktober Schwestergemeinden des Evangelisch-lutherischen Missionswerks in Niedersachsen („Hermannsburger Mission“) in Südafrika. Außerdem gab es eine Begegnung mit dem Bischof der Lutheran Church in South Africa (LCSA), Dr. Wilhelm Weber (Pretoria). Die LCSA steht mit der SELK in Kirchengemeinschaft. Neben Begegnungen und musikalischen Einsätzen kamen auch touristische Impressionen nicht zu kurz.

Vorlesungsbetrieb eröffnet
Oktober 2013

OberurselAm 22. Oktober startete der reguläre Vorlesungsbetrieb des Wintersemesters 2013/2014 an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel (bei Frankfurt am Main). Im Eröffnungsgottesdienst in der benachbarten St. Johannes-Kirche hielt der derzeitige Rektor, Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann, die Predigt. Anschließend folgte die Vorstellung der Lehrveranstaltungen. Bei Kaffee und Tee kam es im Rahmen der Eröffnung zu Begegnungen und Gesprächen.

Diakonie-Beauftragte der SELK tagten
Oktober 2013

SteglitzIn Berlin fand vom 11. bis 13. Oktober die Jahrestagung der Diakonie-Beauftragten der Kirchenbezirke der SELK mit Diakoniedirektorin Barbara Hauschild statt. Schwerpunkt war diesmal das Thema „Arbeit unter Flüchtlingen aus Iran und Afghanistan“. Bei einem Besuch in der St. Mariengemeinde Zehlendorf/Steglitz hörten die Teilnehmenden einen Bericht von Pfarrer Dr. Gottfried Martens über die Arbeit unter Flüchtlingen. Auch ein Besuch in neuen Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung in Berlin-Mitte gehörte zum Programm.

Kirchenleitung und Superintendenten tagen
Oktober 2013

MissionshausDie Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK tagen vom 23. bis zum 26. Oktober im Haus der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar. Zunächst findet eine Fortbildung zum Thema „Homosexualität“ statt. Als Referentin wirkt Dr. Christl Ruth Vonholdt (Reichelsheim), Leiterin des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft, mit. Ab Donnerstagnachmittag folgt dann die Herbsttagung, unter anderem mit Personalia, Finanzberatungen, Informationen aus zwischenkirchlichen Beziehungen und diversen Ordnungsfragen.

Peter Brückmann neuer Superintendent
Oktober 2013

Peter BrückmannAuf der Sondersynode des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg der SELK am 19. Oktober in Berlin-Wedding wurde Pfarrer Peter Brückmann (57 | Berlin-Wedding) in das Nebenamt des Superintendenten gewählt. Im synodalen Abendmahlsgottesdienst führte Propst Gert Kelter (Görlitz) den neuen Superintendenten in sein Amt ein. Es assistierten die Pfarrer Matthias Krieser (Fürstenwalde), der das Superintendentenamt zuvor innehatte, Johann Hillermann (Berlin-Mitte) und Christoph Schulze (Potsdam).

Sehnsucht nach Geborgenheit
Oktober 2013

LoccumUnter dem Thema „Sehnsucht nach Geborgenheit“ stand das Frauentreffen des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK am 19. Oktober, das mit mehr als 80 Teilnehmenden in den Räumen der Heimvolkshochschule Loccum stattfand. Marieluise Bierbaum (Bremen) referierte am Vormittag zum Thema der Veranstaltung. Ein zweites Referat am Nachmittag hielt Dr. Gudrun Schätzel (Hannover) zum Thema „Lebensgeschichten - in Lachen und Weinen behütet“.

Chorvertretersitzung in Rodenberg
Oktober 2013

RodenbergZu ihrer jährlich stattfindenden Sitzung trafen sich am 19. Oktober unter der Leitung von Walter Dierks (Groß Oesingen) 17 Vertreterinnen und Vertreter von Sänger- und Posaunenchören aus den Gemeinden des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK in den Räumen der Johannesgemeinde in Rodenberg/Deister. Neben den obligatorischen Tagesordnungspunkten dieser Jahrestreffen wurde insbesondere über die Zukunft der Posaunenarbeit nachgedacht.

Glaubenskurs in Uelzen
Oktober 2013

Uelzen GlaubenskursSeit dem 14. Oktober treffen sich täglich rund 30 Teilnehmende aus den Christus-Gemeinden Uelzen und Molzen der SELK und der Nachbarschaft zu einem Glaubenskurs unter der Leitung der Pastoren Eckhard Krause und Robert Mogwitz, um neu zum Glauben zu kommen oder sich im Glauben neu anregen zu lassen. Kurz-Referate wechseln ab mit Kleingruppengesprächen. Den musikalischen Rahmen haben Jugendliche der Uelzener Gemeinde übernommen. Der Kurs erfährt positive Resonanz und endet am 24. Oktober mit einem Gottesdienst.

Kirchrenovierung in Gotha
Oktober 2013

Gotha KircheDie Gerüstbauer und die Malerfirma waren im August angerückt, damit die Straßenfront der Kreuzkirche der SELK in Gotha erneuert werden konnte. Während der Arbeiten und noch weitere vier Wochen wurde die Rückseite von fünf ständigen Helfern bearbeitet. Ein Amerikaner aus Charleston/Illinois entfernte in vier mühseligen Tagen mit diversen Bürsten das Moos vom Kirchendach, abgesichert durch Seil und Sicherheitskluft. Es folgen noch einige Verblechungsarbeiten an den Fenstern, die Gemeindeglieder durchführen werden.

Kirchenmusikalische Fortbildungstage in Bleckmar
Oktober 2013

Missionshaus BleckmarKirchenmusikalische Fortbildungstage bietet der Kirchenmusikalische Arbeitskreis des Sprengels Nord der SELK vom 14. bis zum 17. November im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar an. Die Veranstaltung richtet sich an amtierende Chorleiterinnen und Chorleiter, Organistinnen und Organisten sowie an Nachwuchskräfte. Die Teilnahme für die gesamte Dauer kostet 100 Euro, die tageweise Teilnahme kostet 40 Euro pro Tag. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | PDF-Info/Anmeldung.

Wechsel in der Leitung des Kirchenarchivs
Oktober 2013

LThH-KapelleIn der früheren Kapelle der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel ist das Kirchenarchiv der SELK beheimatet. Es wurde 1999 auf Beschluss der Kirchensynode der SELK durch die Kirchenleitung eingerichtet. Leiter des Archivs war bisher Prof. Dr. Werner Klän, Lehrstuhlinhaber für Systematische Theologie an der LThH. Die Leitung ist jetzt übergegangen auf Prof. Dr. Gilberto da Silva, der an der LThH den Lehrstuhl für Kirchengeschichte innehat. Die Übergabe wurde am 17. Oktober abgeschlossen.

Feste-Burg-Kalender 2014 erschienen
Oktober 2013

Feste-Burg-Kalender200 Pfarrer aus der SELK und anderen evangelisch-lutherischen Kirchen im In- und Ausland verfassen im Feste-Burg-Kalender Andachten und Gebete für jeden Tag. Die Texte werden nach der Kirchenjahresleseordnung ausgewählt, dazu ein Lied aus dem Gesangbuch und an den Sonn- und Feiertagen Evangelium, Epistel und Predigttext. Als Herausgeber fungiert SELK-Propst Gert Kelter (Görlitz). Jetzt liegt die Ausgabe 2014 vor. Der Kalender erscheint im Neuendettelsauer Freimund-Verlag.

Hochschule mit Stundenplangarantie
Oktober 2013

StundenplanWie kaum eine andere Hochschule in Deutschland bemüht sich die Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel darum, den Studierenden die Belegung von Veranstaltungen ohne Überschneidungen zu ermöglichen. Das heißt: Im Normalfall kann ein/e als Student/in alle Veranstaltungen besuchen, die er/sie besuchen möchte (insofern die Voraussetzungen dafür erfüllt sind). Mögliche Termindoppelungen können noch in der Vorstellung der Lehrveranstaltungen zu Semesterbeginn benannt (und in der Regel auch ausgeräumt) werden.

Amt für Gemeindedienst tagte
Oktober 2013

AfG-SitzungAuf der Sitzung am 15. Oktober in Hannover konnte das Amt für Gemeindedienst der SELK feststellen, dass Faltblätter zu den Themen „Heiliger Geist“ und „Kindertaufe“ sowie eine Neuauflage einer Veröffentlichung zum Kirchenjahr vor der Drucklegung stehen, die Materialsammlung zur Jahreslosung 2014 geht in Kürze online, die Vorbereitung der nächstjährigen Aktion „7 Wochen mit“ läuft auf Hochtouren. Zur Praxis der Hausandachten soll eine umfangreichere Hilfe erscheinen. Basishilfen für Internetauftritte von Gemeinden werden erstellt.

Klangprächtiges Konzert für Bläser und Orgel in Wiesbaden
Oktober 2013

Bläserensemble TV11 Mitglieder des Bläserensembles im Sprengel West der SELK mit Kantor Thomas Nickisch sowie Markus Rambach an der Orgel der Christuskirche in Wiesbaden gestalteten ein Konzert zum 40-jährigen Bestehen des Ensembles. Die Christusgemeinde und der Rheingau waren Ziel der 4-tägigen bunten Reise mit Familien. Dom-, Stadt- und ZDF-Führung in Mainz gehörte dazu. Sektkellerei und Weinprobe mit eigener Musik rundeten gute Tage für die Gemeinschaft ab. Gemeindechöre und Ensemble gestalteten den Erntedankfestgottesdienst.
Foto: Johannes Rönnecke bei einer Aktion für Besucher im ZDF-Haus.

125 Jahre Kirche der Gemeinde Heskem
Oktober 2013

Heskem FestabendDie 125. Wiederkehr des Tages ihrer Kirchweihe feierte die Gemeinde Heskem der SELK mit einer gelungenen Festwoche. Am 6. Oktober war SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) als Prediger im Festgottesdienst zu Gast. Am 7. Oktober widmete sich eine Podiumsdiskussion der Geschichte der Gemeinde und dem gegenwärtigen Miteinander von SELK und Landeskirche vor Ort. Zum Jubiläumsabend am 10. Oktober war die Kirche zum Festsaal umgestaltet worden. Ehemalige Pfarrer waren zu Gast, die „Hessische Volkskunstgilde“ wirkte mit.

Kirchweihgedenken in Wernigerode
Oktober 2013

Wernigerode KircheAm Sonntag, 20. Oktober, begeht die Wernigeröder SELK-Gemeinde das 140. Kirchweihjubiläum ihrer Kreuzkirche. Dazu feiert der Pfarrbezirk Wernigerode-Halberstadt um 10.30 Uhr einen Festgottesdienst. Propst Johannes Rehr (Sottrum) aus dem Sprengel Nord der SELK wird die Festpredigt halten. Um 14 Uhr findet ein Gemeindenachmittag statt mit Worten zur Geschichte des Gotteshauses von Pfarrer i.R. Jost Kallensee. Zum Thema „Neues Gesangbuch der SELK“ referiert Propst Rehr. Eine Gesprächsrunde schließt sich an.

Bausteinbeauftragte zu Gast in Potsdam
Oktober 2013

Potsdam ChristuskircheZu einem ersten Treffen reiste am 10. Oktober die Beauftragte für die Bausteinsammlung der SELK, Gudrun Dammann (Hannover), nach Potsdam. Für die notwendigen Sanierungsmaßnahmen an Kirche und Pfarrhaus hat die Kirchenleitung der SELK der Potsdamer Christusgemeinde die Bausteinsammlung 2014 zugesprochen. Bei dem Informationsaustausch über die Bauvorhaben wurde auch der Termin für den Eröffnungsgottesdienst festgelegt: Er soll am 16. Februar 2014 stattfinden.

Sondersynode in Berlin
Oktober 2013

Peter BrückmannAm 19. Oktober findet in den Räumen der Augustana-Gemeinde in Berlin-Wedding eine Sondersynode des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg der SELK statt. Die Synode, die um 10 Uhr beginnt, wurde zur Wahl eines neuen Superintendenten einberufen, nachdem der jetzige leitende Geistliche des Kirchenbezirks, Pfarrer Matthias Krieser (Fürstenwalde), erklärt hatte, das Leitungsamt niederzulegen. Für die Nachfolge wurde vom Bezirkspfarrkonvent als einziger Kandidat Pfarrer Peter Brückmann (Berlin-Wedinng | Foto) nominiert.

Finanztagung in Hannover
Oktober 2013

SynKoHaFiIn Hannover kamen am 12. Oktober die Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen (SynKoHaFi) und die Finanzbeiräte der Kirchenbezirke der SELK zu ihrer Herbsttagung zusammen. Im Mittelpunkt standen die Beratungen über den Haushaltsplan der SELK für 2014. Er übersteigt mit einem Volumen von 9.043.400 Euro erstmals die 9-Millionen-Grenze: Der von der SynKoHaFi vorgelegte Entwurf wurde einstimmig befürwortet und geht zur abschließenden Beschlussfassung an die Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten.

Über Bausteinsammlung informiert
Oktober 2013

DammannAuf der Sitzung der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen (SynKoHaFi) und der Finanzbeiräte der Kirchenbezirke der SELK am 12. Oktober in Hannover war Gudrun Dammann (Hannover | im Bild: links, rechts: Gabriele Dilk [SynKoHaFi]) zu Gast. Die Beauftragte für die Bausteinsammlung der SELK informierte über die geförderten Bauvorhaben der in den Jahren 2011 bis 2014 bedachten Gemeinden und Werke. Mit der Bausteinsammlung werden durch den Verkauf papierner Bausteine jährlich wechselnde Projekte gefördert.

Kinderbibelwoche in Hannover
Oktober 2013

HannoverWassergeschichten mit Petrus und Jesus stehen im inhaltlichen Zentrum der Kinderbibelwoche der Bethlehemsgemeinde und der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover, die am 10. Oktober begonnen hat und mit dem Familiengottesdienst unter Leitung von Bischof Hans-Jörg Voigt und Pastoralreferentin zur Anstellung Dr. Andrea Grünhagen am 13. Oktober in der Bethlehemskirche endet. Mehr als 50 Kinder – zur Hälfte aus den eigenen Reihen – machen mit, ein großes Helferteam gestaltet Andacht, Geschichten und das Rahmenprogramm.

Professoren zu Gast auf Buchmesse
Oktober 2013

BuchmesseGleich drei Professoren der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel trafen sich am 11. Oktober zu Gesprächen mit der Verlegerin des Partnerverlages der Hochschule, Edition Ruprecht, Dr. Reinhilde Ruprecht, auf der Frankfurter Buchmesse. Dabei standen auch konkrete Verhandlungen zu Übersetzungen aus dem und in den nordamerikanischen Kontext auf der Agenda. Das Bild zeigt die Göttinger Verlegerin mit Prof. Dr. Werner Klän, dem Herausgeber der Buchreihe „Oberurseler Hefte Ergänzungsbände“.

„Wie begegnen wir Muslimen?“
Oktober 2013

KollegDas Pastoralkolleg der SELK, die in zwei Kursen in jedem Jahr angebotene Fortbildung für Pfarrer und Pastoralreferentinnen, stand vom 7. bis zum 9. Oktober in Oberursel unter dem Thema „Der Islam – gehört er zu Deutschland? Wie begegnen wir Muslimen?“ Mitarbeiter des Evangelisch-lutherischen Religionsinstitutes (ELRIM) – das Ehepaar Ari und Suvi Salminen und Kari Vitikainen – informierten über die Arbeit von ELRIM in Istanbul und in Deutschland und darüber, wie Gespräche mit Muslimen konstruktiv gestaltet werden können.

Pastoralkolleg zum Islam
Oktober 2013

KollegAuf dem Pastoralkolleg der SELK, das vom 7. bis zum 9. Oktober in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel stattfand, arbeitete Prof. Dr. Achim Behrens, Lehrstuhlinhaber für Altes Testament an der LThH, mit den Teilnehmern über das Thema „Bibel und Koran – Gemeinsamkeiten und Unterschiede“. Einen Überblick über die Missionsstrategien salfistischer Muslime gab der Leiter des Pastoralkollegs und Beauftragte für Weltanschauungsfragen der SELK, Pfarrer Andreas Volkmar.

Jugendchorkonzert in Stadthagen
Oktober 2013

ChorDer Jugendchor im Sprengel Nord der SELK trifft sich vom 25. bis zum 27. Oktober zu einem Chorwochenende in den Räumen der Kreuzkirchengemeinde in Stadthagen. Am 27. Oktober gestaltet der Chor dort unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) um 16 Uhr ein Konzert mit einer Auswahl besonderer Werke seines Repertoires. Der Eintritt ist frei. Das Foto zeigt den Jugendchor gemeinsam mit dem Mädchenchor aus Cesis/Lettland anlässlich des diesjährigen Besuches bei der lettischen Partnerkirche.

Pastoralkolleg in Oberursel
Oktober 2013

Achim BehrensVom 7. bis zum 9. Oktober fand in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) in Oberursel das Pastoralkolleg der SELK für Pfarrer und Pastoralreferentinnen zum Thema „Islam“ statt. Prof. Dr. Achim Behrens von der LThH wirkte mit einem Workshop zum Vergleich von Bibel und Koran mit. Dabei ging es um Eckdaten der Biografie Mohammeds, um hermeneutische Grundfragen zum Koranverständnis sowie um Jesus, Abraham und Moses im Koran. Auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede kamen in den Blick.

Frankfurter Buchmesse
Oktober 2013

BuchmesseAnnähernd 7.400 Aussteller aus rund 100 Ländern präsentieren auf der Frankfurter Buchmesse vom 8. bis zum 13. Oktober ihre Angebote, unter ihnen der SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht (Göttingen). Unter den Neuerscheinungen seit der Vorjahresmesse sind mehrere Titel von SELK-Autoren, so zwei in der Reihe „Praxis des Glaubens“ und zwei in der Reihe der Ergänzungsbände zu den „Oberurseler Heften“. Ihren Besuch am Stand haben Mitglieder der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel angekündigt.

Louis-Harms-Konferenz
Oktober 2013

Reinhard BenhöferDie 36. Louis-Harms-Konferenz findet am 9. November unter dem Thema „Christliche Verantwortung in der Wirtschaft und im Konsum“ in den Räumen der Pella-Gemeinde der SELK in Farven statt (9.30 Uhr bis 17 Uhr). Zum Programm gehören eine Bibelarbeit mit Pastor i.R. Dr. Georg Gremels (Hermannsburg) sowie zwei Impulsreferate von Reinhard Benhöfer (Fachreferent für Umweltschutz im Haus kirchlicher Dienste in Hannover | Foto) und von Studiendirektor a.D. Albert Rathjen (Bremervörde) von der gastgebenden Gemeinde.

Kirche in Bobruisk
Oktober 2013

Bobruisk KircheMit Hilfe von Geldern aus dem in der SELK beheimateten Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. und anderen Sponsoren konnte das Gemeindehaus der Ortsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Belarus in Bobruisk zur Kirche umgebaut werden. Ein kleiner Kirchturm macht jetzt auf die Gemeinde aufmerksam. Die Weihe soll im November stattfinden. Ein lang gehegter Wunsch geht damit in Erfüllung, so SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen), Vorsitzender des Humanitäre-Hilfe-Vereins.

Tagungsband als Vorabexemplar
Oktober 2013

Tagungsband„Echt gedruckt, aber noch falsch gebunden ;-)“ twitterte SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht am 7. Oktober beim Abholen eines Vorabexemplars in Spiralheftung von Band 14 der Ergänzungsreihe zu den Oberurseler Heften. Mit „Preußische Union, lutherisches Bekenntnis und kirchliche Prägungen“ legen die Professoren Dr. Werner Klän (Oberursel) und Dr. Jürgen Kampmann (Tübingen) den Tagungsband eines Kolloquiums vor, das die Union Evangelischer Kirchen und die SELK im Februar in Wittenberg durchgeführt haben.

Eine „Instanz“ geht in Rente
Oktober 2013

Wilfried JunkerWilfried Junker (Foto), Technischer Leiter des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben, wurde am 3. Oktober 65 Jahre alt. Zum Monatsende scheidet er nach 37 Dienstjahren aus der Arbeit im Stift aus und tritt in den Ruhestand. Die offizielle Verabschiedung von Junker findet am 6. November im Beisein des Kuratoriums im Rahmen eines Festaktes im Lesecafé des Stiftes statt. Die Nachfolge ist bereits geregelt. Matthias Reffke, derzeit Baukoordinator im Stift, wird die Stelle des Technischen Leiters übernehmen.

SELK-Altbischof Roth bei Schulpreisverleihung
Oktober 2013

SchulpreisDer Deutsche Schulbuchpreis 2013, dotiert mit 5.000 Euro, wurde vom Kuratorium des Vereins „Lernen für die Deutsche und Europäische Zukunft“ Prof. Dr. Andreas Laun (Salzburg/Österreich | Foto: rechts) für sein Buch „Der Christ in der modernen Welt“ zuerkannt und am 3. Oktober in München verliehen. SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth (Foto: links) würdigte in seinem Grußwort aus lutherischer Sicht das von dem römisch-katholischen Weihbischof geschriebene Buch. Laudatoren waren Prof. em. Dr. Klaus Berger und Christa Meves.

Berliner Jugendliche im Kirchenbüro
Oktober 2013

Berliner JK-FreizeitAuf ihrer Rückfahrt von einer Freizeit machten 42 Jugendlichen der St. Mariengemeinde Berlin-Zehlendorf mit Pastor Dr. Gottfried Martens am 4. Oktober Station in Hannover und besuchten das Kirchenbüro der SELK, wo Bischof Hans-Jörg Voigt die Gäste begrüßte und über kirchliche Themen informierte. „Wir hatten eine schöne Herbstfreizeit in Molzen in sehr bunter deutsch-russisch-iranisch-afghanischer Zusammensetzung und haben im Verlauf der Woche auch so manche Eindrücke aus unserer Kirche mitgenommen“, berichtet Martens.

Prof. Dr. Barnbrock referiert über Pfarrerberuf
Oktober 2013

Barnbrock Zeitung„Was macht der Pfarrer mit dem Rest der Woche?“: Unter dieser Fragestellung wird Prof. Dr. Christoph Barnbrock von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel am 9. Oktober (15 Uhr) in der Oberurseler Stadthalle referieren. Veranstalter ist der Ortsring des Vereins Deutscher Frauenring e.V. Barnbrock „wird in lockerer und unterhaltsamer Weise Einblicke in die Tätigkeit eines Pfarrers gewähren und dabei auch die Bedeutung der ‚toten’ Sprachen, Latein, Griechisch und Hebräisch erklären“, heißt es in der Veranstaltereinladung.

Kindermusical in Neumünster
Oktober 2013

KindermusicalKinder entdecken, dass Gott schenkt, was wir zum Leben brauchen. Von Bauern und von ihrer Mutter lernen die Kinder, dass dankbares Teilen bereichert. Diese Geschichte erzählt das Kindermusical „Wir feiern ein Fest“, das acht Kinder am 6. Oktober in der Kreuzgemeinde Neumünster der SELK im Rahmen eines Familiengottesdienstes (10 Uhr) aufführen. Eine Besonderheit wird ein Teil des Bühnenbilds sein: eine Landschaft mit Acker. Esther Scheerer, Künstlerin aus Kaltenkirchen, schuf dieses Gemälde eigens für das Musical.

Bläserensemble West in Wiesbaden
Oktober 2013

Bläserensemble WestMit einem Konzert für Bläser und Orgel ist das Bläserensemble im Sprengel West der SELK anlässlich seines 40-jährigen Bestehens am 5. Oktober (18 Uhr) zu Gast in der Christuskirche der SELK in Wiesbaden. Die zwölf Musiker unter Leitung von Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald) und Markus Rambach (Wiesbaden) an der Orgel präsentieren neben Werken alter und neuer Meister auch eigene Arrangements zu neuen Liedern. Die Gemeinde ist zum Mitsingen eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Elias-Oratorium mit dem Collegium vocale
Oktober 2013

EliasDas Collegium vocale, die Kantorei im Sprengel West der SELK, führte mit dem Collegium instrumentale Rhein/Ruhr und vier Solostimmen am 28. September in Radevormwald und am 29. September in Neukirchen-Vluyn unter der Leitung von Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort) das Elias-Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy auf. Die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer wie auch die anwesenden Vertreter der Presse und die fast 100 Ausführenden waren zutiefst angetan und bewegt von den beiden äußerst gelungenen Konzerten.

Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne zu Gast in Kanada
Oktober 2013

Jobst SchöneVom 28. bis zum 31. Oktober tritt in Calgary der allgemeine Pfarrkonvent der Lutherischen Kirche–Kanadas (LCC) zusammen. Die LCC steht mit der SELK in Kirchengemeinschaft. Rund 350 Teilnehmer werden erwartet. SELK-Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne (Berlin), D.D., wird in vier Vorträgen in den 2. Timotheusbrief und seine Bedeutung einführen. Anschließend reist Schöne zum Theologischen Seminar der LCC in St. Catharines, um dort am 2. November zwei Vorlesungen zu halten und am 3. November im Gottesdienst zu predigen.

LThH-Hochschullehrer bei Buchmesseneröffnung
Oktober 2013

BuchmesseBrasilien ist das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse und zugleich die Heimat von Prof. Dr. Gilberto da Silva von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK. Als Herausgeber von vier Büchern und der Zeitschrift „Lutherische Theologie und Kirche“ im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht lud ihn Verlegerin Dr. Reinhilde Ruprecht ein, am 8. Oktober gemeinsam die Eröffnung der Messe zu besuchen, zu der die brasilianische Kulturministerin Marta Suplicy und mehrere Schriftsteller des Landes erwartet werden.

Jubiläum des Posaunenchores Widdershausen
Oktober 2013

WiddershausenMit einem Festwochenende feierte der Posaunenchor der Gemeinde Widdershausen der SELK am 28./29. September sein 125-jähriges Bestehen. Am Samstagabend erlebten etwa 100 Gäste ein kurzweiliges Konzert des Posaunenchores unter der Leitung von Pfarrer i.R. Reinhold Schimmelpfennig. Ein Empfang schloss sich an. Am Sonntag folgte ein Festgottesdienst mit der Gemeinde Obersuhl, die mit der Gemeinde Widdershausen einen Pfarrbezirk bildet, in dem zusätzlich eine Taufe gefeiert wurde.

Kirchweihjubiläum in Heskem
Oktober 2013

Heskem KircheDie Gemeinde Heskem der SELK feiert die 125. Wiederkehr ihres Kirchweihtages. Im Festgottesdienst am 6. Oktober (10.30 Uhr) wirkt SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt als Prediger mit. Am 7. Oktober findet eine Podiumsdiskussion mit der Moderatorin Anne Brüning (Hessischer Rundfunk) statt: Ab 19.30 Uhr geht es um das Thema „Sind wir nicht alle ein bisschen renitent? Oder: Wie Heskem zu zwei Kirchen kam … eine Spurensuche“. Am 10. Oktober beginnt der „Festliche Abend“ mit ehemaligen Pfarrern der Gemeinde um 19.30 Uhr.

Seminar für Lektorendienst
Oktober 2013

RodenbergZu einem Tagesseminar am 16. November (9.30 Uhr bis 15 Uhr) in Rodenberg lädt der Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK alle ein, die sich für den Lektorendienst aus- oder weiterbilden möchten. Die verschiedenen Formen der SELK-Handreichung für den Lektorengottesdienst „Um Christus versammelte Gemeinde“ werden verglichen. Liturgische Stücke werden ebenso eingeübt wie das liturgische Verhalten. In Gruppen soll ein Lektorengottesdienst in seinen verschiedenen Teilen vorbereitet gefeiert werden. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jabel: SELK-Gemeinde initiiert Erntefest
Oktober 2013

JabelNeuland betraten die Gemeindeglieder der SELK in Jabel am 28. September: Zum ersten Mal hatten sie zu einem Erntedankfest in das Dorf eingeladen. An ihrer Seite engagierten sich Mitglieder vom Dorfverein, der evangelischen Kirchengemeinde, von Feuerwehr und Sonntagscafé. Unzählige Besucherinnen und Besucher nahmen das interessante Angebot an, zu dem ein Bauernmarkt, Bauernspiele und eine Tombola ebenso gehörten wir Musik und eine Ausstellung. Am Nachmittag wurde ein Erntedankgottesdienst unter freiem Himmel gefeiert.

Frühstückstreffen in Tarmstedt
Oktober 2013

TarmstedtIn den Räumen der Salemsgemeinde der SELK in Tarmstedt fand am 28. September das siebte offene Frühstückstreffen statt. Sabine von Krosigk (Braunschweig) referierte zum Thema „Männer sind anders, Frauen auch“. „Wir müssen begreifen, wie unterschiedlich die Welt von Frauen und Männern gesehen wird, um einander zu verstehen“, so die Referentin, die aus ihren Erfahrungen als Ehefrau und Mutter von vier Söhnen sowie aus ihrer beruflichen Praxis als Ehe- und Lebensberaterin berichtete. (Foto: Harscher/Zevener Zeitung)

Kinderbibelwochenende auf dem Tannenhof
Oktober 2013

TannenhofDas Kinderbibelwochenende der Zionsgemeinde Allendorf (Lumda) der SELK auf dem Schulbauernhof Tannenhof fand bei herrlichem Sonnenschein statt. Auf dem Foto sieht man Abrahams und Lots Familien mitsamt allem Vieh von Ur in Chaldäa in das von Gott verheißene Land ziehen: Die 23 Kinder mit den 10 Helferinnen und Helfer erlebten die Geschichten von Abraham und seinem Gehorsam gegenüber Gott nach. Mit einem Familiengottesdienst in der Zionskirche am Sonntag wurde das Bibelwochenende am 29. September beendet.

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)