Aktuell 2013-07

 
SELK-Unternehmer von Unwetter betroffen
Juli 2013

Arkadia„Wir sind sehr dankbar, dass kein Mensch in unserem Unternehmen zu Schaden gekommen ist!“ Mit diesen Worten begrüßte Siegfried Müller (Lehrte-Arpke | Foto: rechts) den Bischof der SELK, Hans-Jörg Voigt (Hannover | links), der gemeinsam mit Müllers Gemeindepfarrer Jochen Roth (Lehrte-Arpke | Mitte) der Familie die Unterstützungsbereitschaft der Kirche zum Ausdruck bringen wollte. Am 27. Juli hatte ein Hagelunwetter den mittelständischen Gärtnereibetrieb „Arkadia“ innerhalb von wenigen Minuten vollkommen zerstört.

30. Kirchweihfest in Allendorf/Ulm
Juli 2013

Hans-Jörg VoigtDas 30-jährige Bestehen ihrer Kirche feiert die St. Paulsgemeinde der SELK in Allendorf/Ulm am 18. August. Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst, in dem SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto) die Predigt halten wird. Um 14 Uhr findet ein geistliches Konzert statt, in dem Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel), der frühere Seelsorger der St. Paulsgemeinde, und Bischof Voigt jeweils ein Wort zum Kirchweihfest sprechen werden. Grußworte schließen sich an.

136. Jahresfest im Gertrudenstift
Juli 2013

GertrudenstiftDas 136. Jahresfest des Evangelisch-Lutherischen Gertrudenstiftes in Baunatal-Großenritte findet am 25. August unter dem Thema „Helft und helfen!“ statt. Auf dem Gelände und in den Räumen des in der SELK beheimateten Altenpflegeheimes werden Gottesdienst und Vortrag, Bewirtung und Besichtigungen angeboten. Zu Gast sind SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen) als Festprediger und SELK-Pfarrer Markus Müller (Hermannsburg) als Referent; beide gehören dem Vorstand des Vereins „Humanitäre Hilfe Osteuropa“ an. Beginn: 10 Uhr.

Schwere Hagelschäden in Arpke
Juli 2013

Arpke HagelschädenEin schwerer Hagelsturm hat in Arpke und Umgebung zu großen Schäden an Dächern, Fenstern und Autos geführt. Die Dächer von Pfarrhaus und Kirche der Apostelgemeinde sowie ein Kirchenfenster der Künstlerin Renate Strasser wurden schwer beschädigt. Weitaus schlimmer war die Gärtnerei "Arkadia" des Gemeindeglieds Siegfried Müller betroffen. Allein dort entstand ein Schaden von einer Million Euro. Zurzeit wird mit einem Abverkauf der unbeschädigten Ware versucht, den Verlust abzufedern. Noch im Juni hat die Gemeinde in den Räumlichkeiten einen Gottesdienst zum 60jährigen Jubiläum der Gärtnerei gefeiert.

ACK Weißenfels geplant
Juli 2013

Weissenfels-WappenIn Weißenfels wird die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) vorbereitet. Die Gründung soll verbunden sein mit der Andacht zu Beginn des Schlossfestes am 22. August um 17.30 Uhr. Der Vorsitzende der ACK Sachsen-Anhalt, Kirchenrat Jürgen A. Dittrich (Lutherstadt Wittenberg), wird die Ansprache halten und die Gründung der örtlichen ACK mit Unterzeichnung der neuen Satzung im Gebet begleiten. Zu den Gründungsmitgliedern wird die Schlosskirchengemeinde St. Trinitatis der SELK zählen.

Sängerfest in Braunschweig
Juli 2013

BrüdernkircheDas diesjährige Sängerfest des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK findet am 1. September in den Räumen der evangelisch-lutherischen St. Ulrici-Brüdern-Gemeinde in Braunschweig statt. Der kirchenmusikalische Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr. Der Bischof der SELK, Hans-Jörg Voigt (Hannover), wird die Predigt halten. In der Geistlichen Chormusik ab 14 Uhr spricht SELK-Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover) die Worte zum Thema. Die musikalische Gesamtleitung liegt bei Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide).

Wettbewerb: Fotoausstellung
Juli 2013

Sittensen StaudenmarktGarten-Stauden-Flohmärkte (Archivfoto) gehören zu den Aktivitäten, mit denen die Christus-Gemeinde der SELK in Sittensen Menschen auf ihr Kirch- und Gemeindegelände einlädt. Für den Markt im April 2014 bereitet die Gemeinde eine Fotoausstellung „Mein schönster Fleck“ vor. Gezeigt werden sollen Gartenfotos aus der Region. Die Gemeinde hat dazu einen Wettbewerb ausgeschrieben, der bis zum 15. November läuft. Für die schönsten Fotos werden attraktive Preise vergeben.

Dr. Konrad Leube: 75 Jahre
Juli 2013

Konrad LeubeDr. Konrad Leube, Kirchglied der SELK in München, wird am 27. Juli 75 Jahre alt. Leube war im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, in der Geschäftsführung der Binnenschiffahrts-Berufsgenossenschaft und als Direktor der Bundesausführungsbehörde für Unfallversicherung tätig, ehe er Geschäftsführer des Bundesverbandes der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand (München) wurde. Der langjährige Lehrbeauftragte der Universität Passau war Mitglied der SELK-Synodalkommission für Rechts- und Verfassungsfragen.

Promotionsverfahren abgeschlossen
Juli 2013

Daniel SchmidtDas Promotionsverfahren von SELK-Pfarrer Daniel Schmidt ist mit dem Rigorosum an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau am 22. Juli zum Abschluss gekommen. Es steht noch die Veröffentlichung seiner Dissertation zum Thema „Der homiletische Entwurf von Gerhard Aho (1923-1987)“ aus. Er sei der Kirchenleitung dankbar, dass sie ihm mit der Übertragung der Assistentenstelle an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel die Möglichkeit zu solcher wissenschaftlichen Arbeit und zur Lehrpraxis gegeben habe, so Schmidt.

Radiogottesdienst aus Plauen
Juli 2013

PlauenAm Sonntag, 18. August, wird der Gottesdienst der St. Matthäus-Gemeinde der SELK in Plauen über den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) im Radio ausgestrahlt. Die Vorbereitungen liegen vor allen in den Händen des Plauener Posaunenchorleiters Frieder Rudolph und des Gemeindepfarrers Harald Karpe. „Beim letzten Rundfunkgottesdienst haben wir zu Beginn noch die Aufnahme der Glocken von Heldrungen eingespielt“, berichtet Karpe, „dieses Mal kann unsere eigene Glocke den Gottesdienstbeginn einläuten.“

Stuttgarter SELK-Gemeinde an Straßenfest beteiligt
Juli 2013

StuttgartZum vierten Mal hat die Immanuelsgemeinde Stuttgart der SELK an dem Straßenfest in Stuttgart-Gablenberg teilgenommen. Das diesjährige Straßenfest „Lange Ostnacht“ am 20. Juli wurde sehr gut besucht. Die Gemeinde war mit einem Informationsstand vertreten und lud zum Dosenwerfen ein.  Das Dosenwerfen erwies sich als Publikumsmagnet. Es ergaben sich an dem Abend viele Gespräche. Immer wieder wurde dabei gefragt, warum es die SELK gibt. Mündliche Erläuterungen und schriftliche Informationen konnten vermittelt werden.

Lutherische Bläsergruppe in Südtirol
Juli 2013

SüdtirolZum wiederholten Mal hat die Lutherische Bläsergruppe unter Leitung von Wolfgang Knake (Lage/Lippe), der Bezirkschor im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK, Südtirol bereist. Alle zwei Jahre führt der Chor eine Sommerreise durch. Unter der organisatorischen Leitung von Pfarrer a.D. Marc Struckmann (Soltau) prägten die Freizeit neben den musikalischen Proben die Andachten, Wanderungen und andere Aktivitäten. In zwei Konzerten und in verschiedenen Gottesdiensten brachte die Bläsergruppe geistliche Musik zu Gehör.

Gelungene Freizeit
Juli 2013

TannenhofDie erste von zwei KUHlen und SAUstarken MISTfreizeiten von freizeitfieber, dem Freizeitenangebot im Jugendwerk der SELK, war ein voller Erfolg. „Perfektes Wetter, tolle Kids, prima Betreuer, super Tannenhof“, so Freizeitleiter Pfarrer André Stolper (Dreihausen). Vom 15. bis zum 19. Juli erlebten auf dem Schulbauernhof Tannenhof bei Allendorf/Lumda knapp 30 Kinder ein buntes Programm im Zeichen des Themas „Wasser“, zu dem Andachten, thematische Einheiten, das Mitarbeiten auf dem Hof, Basteln und Spiele gehörten.

Akkreditierungsurkunde für SELK-Hochschule
Juli 2013

LThH-EingangPünktlich zum Semesterende hat die Lutherische Theologische Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel (bei Frankfurt/Main) die offizielle Akkreditierungsurkunde für zwei Studiengänge im Fach „Evangelische Theologie“ erhalten. Damit ist es einerseits weiterhin möglich, den Studiengang mit dem Abschluss „Kirchliches Examen“ an der LThH zu absolvieren. Andererseits ist es nun erstmals in der Hochschulgeschichte auch möglich, den Abschluss „Magister Theologiae“ zu erwerben.

Wandern auf dem Hutewaldweg
Juli 2013

HutewaldwegDer Premiumwanderweg Hutewaldweg bei Knüllwald-Rengshausen mit einer Länge von rund 11,4 km bietet ein Naturerlebnis der besonderen Art. Am 27. Juli besteht die Möglichkeit, diesen Weg unter kirchlichem Vorzeichen gemeinsam zu gehen: Um 9.30 Uhr beginnt eine Andacht in der evangelischen Kirche in Rengshausen, um 10 Uhr die Wanderung mit Brotzeit. Gegen 14 Uhr bildet ein gemeinsames Kaffeetrinken in Rengshausen den Abschluss. Die Leitung haben Rudi Zülch und SELK-Kirchenmusikdirektorin Regina Fehling.

35. Bleckmarer Kinderfreizeit
Juli 2013

BleckmarVon Donnerstag, 25. Juli, bis Sonntag, 28. Juli, findet die 35. Bleckmarer Kinderfreizeit statt. Veranstalterin ist die St. Johannis-Gemeinde der SELK in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle). Von Donnerstag bis Samstag treffen sich die teilnehmenden Kinder und das Kinderfreizeitteam jeweils von 9 Uhr bis 12.30 Uhr. Am Sonntag findet dann in der St. Johannis-Kirche der abschließende Familiengottesdienst mit Gemeindepfarrer Markus Nietzke statt. Beginn: 11 Uhr.

Kirchliche Ordnungen
Juli 2013

Kirchliche OrdnungenIhre kirchlichen Ordnungen veröffentlicht die SELK in einem Lose-Blatt-Werk. Für den Ordner hat sich wegen seiner Farbe und seines Begründers, des seinerzeitigen Geschäftsführenden Kirchenrates Johannes Junker, der Begriff „Grüner Junker“ ergeben. Nach längerer Zeit konnte jetzt wieder eine umfangreiche Ergänzungslieferung (Foto) mit geänderten und neuen Ordnungen veröffentlicht werden. Es ist die 18. Ergänzungslieferung seit Bestehen des Ordnungswerkes.

Semesterschlussgottesdienst
Juli 2013

Oberursel ChorUnter Gottes Segen in die vorlesungsfreie Zeit: Mit einem Open-Air-Gottesdienst wurde am 19. Juli der Lehrbetrieb des Sommersemesters 2013 an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel/Taunus beendet. Den Gottesdienst auf dem Hochschulgelände leitete Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann, der derzeitige Rektor der theologischen Ausbildungsstätte der SELK. Ein studentischer Bläserchor gestaltete den Semesterschlussgottesdienst musikalisch.

Neue Orgel für SELK-Gemeinde Radevormwald
Juli 2013

Orgelkommission RadeEine mechanische Schleifladenorgel mit 20 Registern und rund 1.200 Pfeifen bekommt die Martini-Gemeinde der SELK in Radevormwald. Entstehen wird sie in der renommierten, seit 1949 existierenden Orgelbaufirma Rudolf von Beckerath in Hamburg. Dank einer Erbschaft und der seit Jahren angelegten Orgelrücklage darf das neue Instrument rund 340.000 Euro kosten. Am 16. Juli wurde der Vertrag für den Auftrag unterzeichnet. Das Bild zeigt Mitglieder der Orgelkommission der Gemeinde und Orgelbaufirma (Foto: Nico Hörtgen).

Konvent der Theologiestudierenden tagte
Juli 2013

MarburgVom 12. bis zum 14. Juli tagte der Konvent der Theologiestudierenden der SELK in den Räumlichkeiten der SELK-Gemeinde in Marburg. Der bisherige 1. Konventssprecher Florian Reinecke wurde mit Dank aus diesem Amt verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wurde Niklas Brandt gewählt. Zu Gast war Dr. Gottfried Martens (SELK-Pfarrbezirk Berlin Zehlendorf/Steglitz), der über seine Arbeit unter iranischen Flüchtlingen referierte. Gemeindepfarrer Manfred Holst gab einen Einblick in das von ihm geleitete Praktisch-Theologische Seminar.

Persische Flüchtlinge zu Gast in Bleckmar
Juli 2013

Seifert in BleckmarEtwa 20 Flüchtlinge aus dem Iran waren mit Pfarrer Thomas Seifert (Braunschweig) am 14. Juli zum Missionsfest der Lutherischen Kirchenmission der SELK nach Bleckmar gekommen. Seifert berichtete am Nachmittag von seiner Arbeit unter persischen Flüchtlingen. Einige der Gäste schilderten ihren Weg zum christlichen Glauben – und erklärten, was geschähe, wenn sie wieder in den Iran abgeschoben würden. Als „Überraschungsgeschenk“ sangen einige der persischen Gäste gemeinsam zwei christliche Anbetungslieder in ihrer Muttersprache.

Missionsfest mit Radiogottesdienst
Juli 2013

Missionsfest BleckmarDer Vormittagsgottesdienst des Jahresfestes der Lutherischen Kirchenmission der SELK am 14. Juli in Bleckmar wurde von NDR info und WDR 5 als Radiogottesdienst übertragen. In seiner Predigt über Römer 3 stellte Missionsdirektor Roger Zieger die Zusage in den Mittelpunkt: „Du bist Gott recht. Ohne Vorleistung, denn Christus hat dich Gott recht gemacht.“ Nur dadurch werde das menschliche Leben verwandelt und erneuert. Der Bläserkreis Berlin-Brandenburg und Dorothee Räbiger (Orgel) gestalteten den Gottesdienst musikalisch.

Daniel Schmidt in Oberursel verabschiedet
Juli 2013

Schmidt - SalzmannKleinkunst, Sonne und Köstlichkeiten vom Grill: Mit einem bunten Abend wurde Pfarrer Daniel Schmidt mit seiner Familie aus der Hochschulgemeinschaft der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel verabschiedet. Der Rektor der LThH, Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann (hier rechts mit dem Verabschiedeten im Bild) dankte Schmidt für die vielfältigen Dienste, die er in den letzten Jahren als Assistent und Lehrbeauftragter geleistet hat. Schmidt übernimmt zum 1. August das Pfarramt der Gemeinde Groß Oesingen.

„Men in Blech“ in Plauen
Juli 2013

BlechanfallAm 15. Juli gastierte das aus dem Sprengel Ost der SELK stammende Blechblasensemble „BlechAnfall“ in der Plauener St. Matthäuskirche der SELK. Acht der insgesamt 13 Mitglieder von „BlechAnfall“ spielten das aktuelle Programm, das „Men in Blech“ heißt, an dem jedoch auch eine Tenorposaunistin mitwirkte. Mit launigen Zwischenansagen wurde die begeisterte Besucherschar auf eine musikalische Zeitreise von Georg Friedrich Händel bis Michael Schütz mitgenommen. Der Schwerpunkt des Programms lag auf der Filmmusik.

Kinderbibeltag in Rabber
Juli 2013

KinderbibeltagVierzehn Kinder erlebten im Rahmen der Bad Essener Ferienspiele, was es heißt, einmalig zu sein. Beim Kinderbibeltag der SELK-Gemeinde in Rabber am 11. Juli begegneten sie Herrn Malig, der zwar „ein Malig“ war, aber sich nicht vorstellen konnte, „einmalig“ zu sein. Bei Spielen und Aktionen sowie in biblischen Geschichten von der Schöpfung über Jesu Gleichnis von den Talenten bis zur Beschreibung der Gemeinde als Körper mit den verschiedensten Gliedern konnten die Kinder erfahren, was es heißt, in Gottes Augen einzigartig zu sein.

Hochkarätiges Angebot in Homberg/Efze
Juli 2013

Anna-Maria NitschkeErneut kann die Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze ein herausragendes Konzert anbieten, diesmal in der Zehntscheune auf dem Gelände des Lutherischen Jugendgästehauses an der Bergstraße: In der nicht gerade alltäglichen Besetzung von Bassklarinette, Cajon, Streichquartett und Solo-Sopran musizieren dort am Freitag, 19. Juli, um 20 Uhr Katharina Thomsen, das Streichquartett „Quinetique“ und die Jazz-Sängerin Anna-Maria Nitschke (Foto). Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei – Spenden werden erbeten.

Exegetisches Symposium in Oberursel
Juli 2013

OberurselVom 7. bis zum 9. November 2013 findet an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel ein internationales Symposium zur Bibelauslegung statt. Gemeinsam mit Exegeten des Concordia Seminary in St. Louis (MO, USA) und Gästen aus Brasilien, Schweden und Südafrika soll exemplarisch an alt- wie neutestamentlichen Texten gearbeitet und über Methoden der Auslegung diskutiert werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird Prof. Dr. Robert Kolb (St. Louis) der Hermann-Sasse-Preis der SELK verliehen.

Hans-Ulrich Otto wird 75
Juli 2013

Hans-Ulrich OttoPfarrer i.R. Hans-Ulrich Otto (Köln) wird am 16. Juli 75 Jahre alt. Otto wirkte als Pfarrer in den Pfarrbezirken Osnabrück/Rabber/Hördinghausen und Köln/Bonn/Aachen der SELK. Nebenamtlich war er in der übergemeindlichen Jugendarbeit aktiv und arbeitete auch als Religions- und Hebräischlehrer. Im Ruhestand engagierte sich Otto als Kurseelsorger auf Juist und versah ein Jahr lang das vakante SELK-Pfarramt in Düsseldorf. Der gebürtige Korbacher ist verheiratet mit Christine, geborene Richter, das Ehepaar hat drei Kinder.

SELK bei Tarmstedter Ausstellungsgottesdienst
Juli 2013

TarmstedtAus Anlass der 65. Tarmstedter Ausstellung findet am 14. Juli ein ökumenischer Gottesdienst statt, an dem neben der örtlichen landeskirchlichen Gemeinde auch die Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beteiligt ist. Beginn ist 9.30 Uhr. Pastor i. R. Wilhelm Röhrs (Scheeßel) wird im großen Festzelt predigen. Neben ihm und anderen wirkt auch der Tarmstedter SELK-Pfarrer Martin Rothfuchs mit. Die musikalische Gestaltung übernehmen zu diesem Anlass gebildete Posaunen- und Vokalchöre. Ein Anspiel bietet die Frauengruppe „Kunterbunt“.

Reise nach Moldawien
Juli 2013

Moldawien KircheSeit vielen Jahren schon leistet der in der SELK beheimatete Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa Unterstützung in Moldawien. Gäste aus Moldawien waren 2012 beim Lutherischen Kirchentag der SELK und haben von der Arbeit der Gemeinden und ihren Herausforderungen berichtet. Nun ist es Zeit für einen Besuch bei der lutherischen Kirche in Moldawien: „Moldauklöster und Moldawien“ ist eine Reise überschrieben, die Terra Lu Travel für die Zeit vom 12. bis zum 23. September in Verbindung mit dem Humanitäre-Hilfe-Verein anbietet.

Kinder-Bibel-Camp in Talle
Juli 2013

SchlunzEin Kinder-Bibel-Camp führt die St. Michaelis-Gemeinde der SELK in Kalletal-Talle am 13. und 14. Juli durch. Am 13. Juli geht es um 9.30 Uhr los. „Ein toller Tag mit dem Schlunz, Basteln, Spiel, Spaß und biblischer Schnitzeljagd, Theaterprobe, Lagerfeuer, Nachtwanderung und Übernachtung in Zelten rund um die Kirche“ erwartet die Kinder, heißt es in der Einladung. Am 14. Juli startet um 10 Uhr der Familiengottesdienst. Es folgt ein abschließendes gemeinsames Mittagessen.

Vokation erteilt
Juli 2013

Gudrun BusseGudrun Busse (Lage) wurde mit Datum vom 11. Juli durch die SELK die Vokation (endgültige kirchliche Bevollmächtigung) zur Erteilung evangelischer Religionslehre im öffentlichen Schuldienst ausgesprochen. Die Lehrerin, die ehrenamtlich in der Arbeitsgemeinschaft Lemgo der Deutschen Rheuma-Liga Nordrhein-Westfalen e.V. und als Schwerbehindertenvertreterin für Lehrerinnen und Lehrer an den Hauptschulen im Schulamt für den Kreis Lippe tätig ist, gehört der Christus-Gemeinde der SELK in Lage an und ist dort im Kirchenchor aktiv.

Buch mit Beratung durch SELK-Pfarrer
Juli 2013

Buch KontinentalverschiebungKontinentalverschiebung des Glaubens. Die Entdeckung des Christentums in Afrika“: So heißt ein jetzt im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht erschienenes Buch des in Gambia geborenen amerikanischen Missionswissenschaftlers Lamin Sanneh. Aus der SELK waren die Pfarrer Martin Benhöfer (Lutherische Kirchenmission, Bleckmar) und Daniel Schmidt (Lehrbeauftragter der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel) bei der Übersetzung beratend tätig. Das Buch (110 Seiten) hat die ISBN 978-3-8469-0154-0 und kostet 13,90 Euro.

Jubiläum bei SELK-Aktuell
Juli 2013

Michael Schätzel - 3000Kürzlich erschien das 3000. Meldungspaket auf SELK-Aktuell. Seit Mai 2005 werden täglich bis zu 3 Meldungen unter „SELK-Aktuell“ auf www.selk.de publiziert. Aus Anlass der 3000. Lieferung schenkte Michael Tschirsch (Agentur smile-design Berlin), der technische Betreuer der SELK-Homepage, Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover) eine vergoldete 3000. Den Dankesworten zum Jubiläum schloss sich Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) an. Er bezog zugleich Tschirsch in seinen Dank ein und bezeichnete die Zusammenarbeit als „kongenial“.

Emeritierung mit 83 Jahren
Juli 2013

Horst HoyerHorst Hoyer wurde 1930 in Gotha geboren und erlebte als Kind die Gemeindegründung der dortigen Kreuzgemeinde der SELK mit. Nach seinem Studium, das er unter anderem an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel verbrachte, ging er 1949 in die Lutherische Kirche–Missouri Synode (USA), in der er in der Gemeinde „Immanuel Lutheran“ in Cleveland wirkte. In diesem Monat lässt sich Hoyer „mit 83 Jahren emeritieren, was nicht heißt, dass er ‚aufhört’“, so Pfarrer Jörg Kallensee von der Kreuzgemeinde in Gotha.

Bläserfest in Bochum-Hamme
Juli 2013

Bochum-HammeIm Hammer Park in Bochum feierte der Sprengel West der SELK am 7. Juli einen Bläsertag. Im morgendlichen Festgottesdienst und in einer Bläser-Serenade am Nachmittag musizierten Bläserinnen und Bläser unter der Leitung von Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald). Die Veranstaltung hatte zugleich den Charakter eines Sommerfestes mit Zeit für Begegnungen und Gesprächen und einem umfangreichen Freizeitprogramm.

Amt für Gemeindedienst tagte
Juli 2013

Dittmer - PoppeIn Hannover tagte am 9. Juli das Amt für Gemeindedienst (AfG) der SELK. Auf eigenen Wunsch schied Pfarrer Helmut Poppe (Memmingen | Foto: rechts) aus dem Vorsitz aus. Zum neuen Vorsitzenden wurde Pfarrer Stefan Dittmer (Steeden | links) gewählt. Die Arbeit an verschiedenen Veröffentlichungen, die Intensivierung der Arbeit an der Materialbörse auf den Internetseiten des AfG, die Vorbereitung der Aktion „7 Wochen mit“ für 2014 sowie die Erarbeitung von Material zur Jahreslosung 2014 standen unter anderem auf dem Programm.

Kinderbibelwoche in Tarmstedt
Juli 2013

TarmstedtRund 70 Kinder im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren kamen an fünf Tagen zur Kinderbibelwoche der Salemsgemeinde der SELK in Tarmstedt zusammen, um sich mit biblischen Geschichten zu beschäftigen, miteinander zu singen, zu beten, zu diskutieren, zu basteln und zu spielen. Der Besuch eines Abenteuerspielplatzes stieß ebenso auf Begeisterung wie die Fahrrad-Rallye und die Spiele-Olympiade. Mit einem gut besuchten Familiengottesdienst fand die Kinderbibelwoche ihren Ausklang.

Gelungenes Hochschulfest
Juli 2013

HochschulfestDie Lutherische Theologische Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel veranstaltete am 30. Juni ihr Hochschulfest als Tag der offenen Tür. Mehr als 150 Gäste fanden den Weg auf das Hochschulgelände. Gottesdienst, Spielangebote für Kinder, Führungen über den Campus und eine Gesprächseinheit „Theologie studieren – was kann ich danach?“ gehörten ebenso zum Programm wie ein Info-Stand, an dem es unter anderem um das Erlernen des Hebräischen ging. Der LThH-Partnerverlag Edition Ruprecht war mit einem Büchertisch vertreten.

33. Kinder-Zeltfreizeit in Hohenwestedt
Juli 2013

HohenwestedtSeit 1981 bietet die Dreieinigkeitsgemeinde Hohenwestedt der SELK in jedem Sommer eine Kinder-Zeltfreizeit in Todenbüttel an. In diesem Jahr gab es unter dem Thema „Jeder bekommt eine Chance“ für die knapp 30 teilnehmenden Kinder spannende Geschichten. Es wurde gebastelt, gesungen und viel gespielt. Vakanzpfarrer Dr. Horst Neumann (Bad Malente) hatte gemeinsam mit den Helferinnen und Helfern die Themen vorbereitet. Der 80-jährige Seelsorger ließ es sich nicht nehmen, selbst an zwei Tagen in Todenbüttel anwesend zu sein!

Reformationsjubiläum im Fokus
Juli 2013

WiesbadenDer „Dienstagtreff“ der Christuskirchengemeinde Wiesbaden SELK griff am 2. Juli die Frage nach dem Reformationsjubiläum „500 Jahre lutherische Reformation: 1517 – 2017“ und insbesondere nach den Angeboten der damit befassten SELK-Arbeitsgruppe „Blickpunkt 2017“ auf. Aus der Arbeitsgruppe war der frühere Pfarrer der Gemeinde, Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel), der Einladung in den von Brigitte Klärner geleiteten Kreis gefolgt. Informationen und ein reger Gedankenaustausch sorgten für einen gelungenen Abend.

„Feschd am Ring“ in Kaiserslautern
Juli 2013

Fest am RingAm 30. Juni kamen in Kaiserslautern Christinnen und Christen aus einer baptistischen, einer mennonitischen und zwei pfingstlerischen Gemeinden sowie aus der Gemeinde der SELK zusammen, um zum zweiten Mal das Straßenfest „Feschd am Ring“ zu feiern. Die Gemeinden sind räumlich nahe beieinander und bilden die „fromme Meile“ Kaiserslauterns. Im ökumenischen Gottesdienst predigte SELK-Pfarrer Scott Morrison. Zum Programm gehörten eine Spielstraße, ein Bühnenprogramm und ein Auftritt der christlichen Sängerin Judy Bailey.

Sitzung der Kirchenleitung in Oberursel
Juli 2013

Michel-SchmidtVom 4. bis zum 6. Juli war die Kirchenleitung der SELK auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel zu Gast. Im Rahmen der sechsten Sitzung des laufenden Jahres ging es neben Personal-, Finanz- und Rechtsfragen unter anderem um eine erste Auswertung des 12. Allgemeinen Pfarrkonventes und um die Vorbereitung des Jahresgespräches zwischen Vertretern der Kirchenleitung und der Missionsleitung der Lutherischen Kirchenmission. Foto: Kirchenrätin Doris Michel-Schmidt bei einem Diskussionsbeitrag.

Kirchenleitung trifft Studierendenschaft
Juli 2013

OberurselIm Rahmen ihrer Tagung in Oberursel traf die Kirchenleitung der SELK auch mit der Studierendenschaft der Lutherischen Theologischen Hochschulandacht zusammen. Der Hochschulandacht am 4. Juli folgte ein Abend der Begegnung, eingeleitet von einer Vorstellungsrunde und einem Austausch über die Frage nach geeigneten Wegen zur Werbung für das Theologiestudium. SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt berichtete aus der Arbeit der Kirchenleitung, Jonathan Rehr, 2. Studierendenvertreter an der LThH, informierte über Aktivitäten im laufenden Semester.

Verabschiedung aus Hochschul-Mitarbeit
Juli 2013

Jeschke - SalzmannIm Rahmen eines Sektempfangs mit Mitgliedern der Kirchenleitung der SELK, der Fakultät und der Studierendenschaft der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel wurde am 5. Juli Günther Jeschke (Foto: links) aus der leitenden Mitarbeit im Grundstücksverein der LThH verabschiedet. LThH-Rektor Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann (rechts) und SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt brachten den Dank für das jahrzehntelange Engagement Jeschkes im Grundstücksverein und im Kreis der Freunde und Förderer der LThH zum Ausdruck.

LThH-Professor beim PTS in Marburg
Juli 2013

Christoph BarnbrockProf. Dr. Christoph Barnbrock von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel war am 3. Juli beim Frühjahrskurs des Praktisch-Theologischen Seminar (PTS) der SELK in Marburg zu Gast und referierte zum Thema: „Anknüpfungspunkte – in der Lebenswelt der Jugendlichen Theologisches entdecken“. Dabei ging es unter anderem um Fragen wie diese: Was haben facebook mit Psalm 139, die Passionsgeschichte mit Cybermobbing und die Sportfreunde Stiller mit den biblischen Wundergeschichten zu tun?

Kirchenleitung in Oberursel
Juli 2013

OberurselVom 4. bis zum 6. Juli ist die Kirchenleitung der SELK in Oberursel zu Gast. Auf dem Gelände und in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK findet dann die sechste reguläre Sitzung des Jahres statt. Es kommt aber auch zu einer Begegnung mit Studierenden und zu einer gemeinsamen Sitzungseinheit mit der Fakultät. Die jährliche Sitzung in Oberursel steht immer auch in Verbindung mit der Mitgliederversammlung des Grundstücksvereins der Hochschule, dem mehrere Mitglieder der Kirchenleitung angehören.

Hirtenwort zu Ehe und Familie
Juli 2013

Hans-Jörg VoigtSELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) hat unter dem 2. Juli – auch auf dem Hintergrund der aktuellen Debatte um die Orientierungshilfe des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland zum Thema „Familie“ – das Hirtenwort „Ehe und Familie als Gaben Gottes entdecken“ an die Pfarrer und Gemeinden der SELK ausgehen lassen. Mit dem Hirtenwort wolle er für den Fragenbereich von Ehe und Familie an die Grundlage der Heiligen Schrift und das Bekenntnis der Kirche erinnern, so der leitende Geistliche. Das Hirtenwort ist hier abrufbar.

PTS-Frühjahrskurs 2013 läuft
Juli 2013

PTS-2013Seit dem 23. Juni läuft der Frühjahrskurs des Praktisch-Theologischen Seminars (PTS) der SELK. Unter der Leitung von Pfarrer Manfred Holst (Marburg), dem Leiter des PTS, nehmen Missionsvikar Thomas Beneke (Leipzig | Foto: rechts) und Vikar Sergius Schönfeld (Wolfsburg/Gifhorn | links) daran teil. Leipzig und Marburg dienen diesmal als Tagungsorte. Schwerpunkte hat die Arbeit in den Gebieten „Katechetik“ und „Gemeindeaufbau“, zu denen andere Themen wie „Ökumene“ und „Aspekte kirchlicher Verwaltung“ hinzukommen.

Duftmarke gesetzt!
Juli 2013

BielefeldZum ersten Mal wurde in Bielefeld-Sieker am 30. Juni ein Stadtteilfest veranstaltet. Die Bielefelder Trinitatis-Gemeinde der SELK war aktiv beteiligt. So stellte sie ihren Gartenpavillon für den Kuchenverkauf zur Verfügung. Gemeindepfarrer Andreas Volkmar moderierte das bunte Bühnenprogramm. Die Gemeinde stellte ihre Arbeit mit einem Infostand vor, der Heilkräuter und Gewürze aus biblischen Ländern präsentierte. Ein Räuchergefäß, auf dem Weihrauch und andere Kräuter verbrannt wurden, lockte etliche Besucher an.

Die Umweltengel vom Kindergarten des Naemi-Wilke-Stiftes
Juli 2013

KinderDie Kinder der Fuchsgruppe im Kindergarten des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben haben mit der Aktion „Müll schadet der Natur“ Umweltbewusstsein entwickelt und praktiziert. Das Thema „Umwelt“ zog sich durch alle Bildungsbereiche. Die Kinder hörten Umwelt-Detektiv-Geschichten, lernten Lieder, bastelten und malten dazu. Auf Spaziergängen beobachteten die Kinder unzulässige Müllhinterlassenschaften und räumten mit viel Freude und Enthusiasmus, mit Abfallsäcken und Handschuhen ausgerüstet, Müll auf.

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)