Aktuell 2009-08

 
Sängerfest in Stade
August 2009
StadeAm 30. August feierte der Kirchenbezirk Niedersachsen-West der SELK sein Sängerfest in der St. Wilhadi-Kirche in Stade. Rund 100 Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalmusizierende unter der Gesamtleitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) füllten die gotische Hallenkirche mit wohlklingender Musik. Im Festgottesdienst hielt Pfarrer Hans-Heinrich Heine (Hermannsburg) die Predigt; in der Nachmittagsveranstaltung sprach Pfarrer Heyko Jacobs (Hohenwestedt) die Worte zum Thema.
Mission im multikulturellen Brüssel
August 2009
MissionsfestAuf dem Missionsfest, das die SELK-Gemeinden Gifhorn und Wolfsburg der SELK am 23. August in Gifhorn durchgeführt haben, berichtete Missionar Matthias Tepper (35) von seiner Arbeit in Brüssel, wo er die englischsprachige lutherische Gemeinde leitet. Daneben führt er soziale Projekte mit Freiwilligen in Asylbewerberheimen durch, baut ein Kontakt-Café für den französisch sprechenden Teil der Bevölkerung auf und betreut Auslandsdeutsche. Auf dem musikalisch ausgestalteten Fest wirkten auch Konfirmandinnen und Konfirmanden mit.



Haushaltsplan 2010 im Blick
August 2009
Gottfried HilmerAuf der Sitzung der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK am 29. August in Hannover stand der gesamtkirchliche Haushaltsplan für das Jahr 2010 im Mittelpunkt. Das von Gottfried Hilmer, dem Kommissionsvorsitzenden, vorgestellte Zahlenwerk fand Zustimmung und wird nun in einem nächsten Schritt mit den Finanzbeiräten der Kirchenbezirke beraten. Auch über die aktuelle Finanzentwicklung sowie über Änderungen im Bundesbesoldungsgesetz, die Auswirkungen auch für die SELK haben, wurde berichtet.

Pfarrer Klaus Pahlen eingeführt
August 2009
Klaus PahlenAm 22. August wurde Pfarrer Klaus Pahlen (Foto) durch Superintendent Bernd Reitmayer (Bochum) in das Pfarramt der SELK-Gemeinde Essen eingeführt. Es assistierten Propst Carsten Voß (Duisburg) und Superintendent Gerhard Triebe (Düsseldorf). Der 52-jährige Pahlen hatte bisher die Pfarrstelle des im Pfarrbezirks Schwenningdorf-Rotenhagen inne, nachdem er zuvor als Missionar der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Botswana tätig gewesen war. Pahlen ist verheiratet, das Ehepaar hat zwei Kinder.

Frauentreffen in Sottrum
August 2009
FrauentreffenEin Frauentreffen des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK fand am 22. August in der Zionsgemeinde Sottrum statt. Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen dazu zusammen. Pfarrer Peter Wroblewski (Guben) referierte zum Thema „Raus aus dem Schneckenhaus“, Missionsdirektor Markus Nietzke von der Lutherischen Kirchenmission der SELK berichtete von Eindrücken einer dienstlichen Asienreise. Daneben blieb „Zeit zum Klönen und Stöbern auf dem Büchertisch“.


Wirtschaftsethik erschienen
August 2009
WirtschaftsethikIn der von der SELK herausgegebenen Schriftenreihe „Lutherische Orientierung“ ist am 26. August als Heft 7 eine Ausarbeitung der Ethikkommission der SELK unter dem Titel: „'Haben als hätte man nicht' (1.Kor 7,29ff). Wirtschaftsethik in verantworteter Freiheit“ erschienen. Fragen nach Eigentum, Arbeit, ethischem Handeln in der Konsumgesellschaft, Verantwortung der Unternehmen, Globalisierung und anderes werden angesprochen. Das Heft kostet € 2,50 und kann beim Kirchenbüro der SELK – selk[at]selk.de – bestellt werden.
Johann Hillermann neuer Pfarrer in Berlin-Mitte
August 2009
Berlin-MitteAm 23. August wurde Pfarrer Johann Hillermann durch Superintendent Roger Zieger (Berlin-Spandau) und der Assistenz der Pfarrer Rainer Kempe (Berlin-Neukölln) und Dr. Gottfried Martens (Berlin-Zehlendorf) in das Pfarramt der Gemeinde Berlin-Mitte der SELK eingeführt. Hillermann, in Südafrika geboren, war seit 1994 als Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden (ELKiB), einer Schwesterkirche der SELK, in Baden-Baden tätig und hatte kürzlich die Berufung der Gemeinde Berlin-Mitte angenommen.



Daniel-Kinderbibelwoche in Zehlendorf
August 2009
ZehlendorfAm 23. August endete die diesjährige Kinderbibelwoche der St. Mariengemeinde der SELK in Berlin-Zehlendorf mit einem Familiengottesdienst mit über 200 Teilnehmenden. Die fast 40 Kinder führten die Geschichte von Daniel und seinen Freunden auf, die das Thema der Kinderbibelwoche gewesen war. Seit dem 18. August hatten die Kinder im Gemeindezentrum ein buntes Programm erlebt und dort auch übernachtet. Für viele Kinder war dies die erste Begegnung mit der Kirche überhaupt; begeistert kehrten sie wieder nach Hause zurück.



SELK-Stand auf Bückeburger Festmeile
August 2009
SELK-StandDie Evangelisch-Lutherische Kirche Schaumburg-Lippe hatte zum 450. Reformationsjubiläum in Schaumburg nach Bückeburg eingeladen – und die SELK ließ es sich nicht nehmen, kräftig mitzufeiern: Am 22. August waren die Kreuzgemeinde Stadthagen und die Johannesgemeinde Rodenberg mit einem Info-Stand mitten auf der Festmeile in Bückeburg vertreten und boten dort unter anderem Reformationsbrötchen an, die reißenden Absatz fanden. Auch an einem Luther-Quiz nahmen zahlreiche Gäste teil.


Bischof Voigt auf „lila Sofa“
August 2009
Bischof VoigtBeim Kirchenfest aus Anlass des 450. Reformationsjubiläum in Schaumburg am 22. August in Bückeburg kam es zu Interviews auf dem „lila Sofa“ – das sich allerdings im Grünton zeigte. Auf der Bühne vor der Stadtkirche stellte sich auch SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt den Fragen von Moderatorin Sabine Bulthaup (Radio ffn/Frühstyxradio). Eine der Hauptaufgaben der Kirchen sei es, in einer Zeit, die stärker denn je vom Leistungsdenken geprägt sei, „die befreiende Wirkung des Evangeliums zu den Menschen zu bringen“, sagte Voigt.
Lutherische Bläsergruppe beim Kirchenfest
August 2009
BläsergruppeIm Rahmen der Feierlichkeiten in Bückeburg, die die Evangelisch-Lutherische Kirche Schaumburg-Lippe am 22. August aus Anlass des Jubiläums „450 Jahre Reformation in Schaumburg“ veranstaltete, war die SELK mit der Lutherischen Bläsergruppe des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd vertreten. Die Bläserinnen und Bläser unter Leitung von Wolfgang Knake (Lage) rahmten das Bühnenprogramm vor der Bückeburger Stadtkirche und ernteten viel Beifall und Lob für ihre Darbietungen.


Kultusministerin besucht Gubener Stift
August 2009
GubenAm 21. August konnte der Vorstand des Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK, erstmals eine Kultusministerin begrüßen: Prof. Dr. Johanna Wanka (rechts im Foto), Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und Landesvorsitzende der CDU, hatte sich zu einer Visite in Guben entschlossen. Die einstündige Begegnung diente dem Kennenlernen der Traditionseinrichtung und dem Gespräch zu Perspektivfragen der Stiftung.


Blechanfall auf Tournee
August 2009
BlechanfallAuf ihrer Tournee „Ein Sommerblech-Traum“, die vom 23. bis zum 30. August durch Norddeutschland führt, machte das im Bereich der SELK beheimatete Blechblasensemble „Blechanfall“ am 24. August Station in der St. Petri-Kirche der SELK in Hannover. Mit alten und neuen, geistlichen und weltlichen Stücken begeisterten die acht Musiker das Publikum in der gut besuchten Kirche. Der Ortspfarrer, Pastor Konrad Uecker, beschloss das Konzert mit Gebet, gemeinsamem Vaterunser und Segen.



Bischof Voigt und Ehefrau reisen nach Seoul
August 2009
Ehepaar VoigtAm 26. August tritt der Internationale Lutherische Rat (ILC), in dem lutherische Bekenntniskirchen aus aller Welt kooperieren, zu seiner 23. Tagung in Seoul/Südkorea zusammen. Für die SELK nimmt Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) an der Tagung teil. Er reist gemeinsam mit seiner Frau Christiane an, da seitens des ILC die Ehefrauen der leitenden Geistlichen der Mitgliedskirchen auch eingeladen wurden. Unter der Überschrift „In Christus – lebendiges Leben aus der Fülle“ wird es schwerpunktmäßig um pastoraltheologische Themen gehen.



1. Marzahner Highland Games
August 2009
Berlin-MarzahnIn den Gärten der Welt im Erholungspark Berlin-Marzahn finden am 30. August die 1. Marzahner Highland Games statt. Den Spielen (Gummistiefelweitwurf, Heusackwerfen, Seilziehen und Farmers Walk) geht ein Gottesdienst (11 Uhr) voraus, in dem Missionar Hartwig Neigenfind von der Marzahner Missionsgemeinde der SELK die Predigt hält. Neben dem Posaunenchor aus der Uelzener SELK-Gemeinde gibt es Dudelsackmusik und Harfenklänge. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. (Archivfoto: Marzahner Freiluftgottesdienst)



Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen in Bleckmar
August 2009
GerüstAm Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK in Bleckmar wird zurzeit kräftig gewerkelt. Energierelevante Sanierungsmaßnahmen, die das Missionskollegium im März beschlossen hatte, werden umgesetzt. Auch im Missionshaus ist einiges los: Der „Club der toten Löwen“, einer der Aufenthaltsräume im Tagungszentrum bekam einen neuen Anstrich und neue Lampen; das Arbeitszimmer von Pfarrer Martin  Benhöfer, der für die Öffentlichkeitsarbeit der LKM zuständig ist, wurde in diesem Zuge auch neu gestrichen.
Archivarbeiten im Missionshaus
August 2009
BleckmarIm Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) hat Missionsdirektor Markus Nietzke zurzeit tatkräftige Unterstützung bei Archivarbeiten: Lotta Schulz (links) und Maike Benhöfer (rechts) aus der SELK-Gemeinde in Nettelkamp sind dabei, alte Bilder einzuscannen, alte Dokumente neu zu ordnen und nebenbei auch mal ein Bücherregal abzustauben. Ziel ist es, geschichtlich relevante Schriftstücke und Bilder leichter zugänglich zu machen.

Abschied aus Deutschland - Heimreise nach Belarus
August 2009
KinderNach einem gelungenen 16-tägigen Besuch bei der SELK verabschiedeten sich die 10 Kinder und zwei Betreuerinnen aus der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Belarus aus Klitten. Die Gruppe wird den Bärwalder See und die Landschaft in der Oberlausitz nicht vergessen. Besonders eindrucksvoll waren für die Gäste die große Klittener Johanneskirche und die gut besuchten Gottesdienste, kommen sie doch aus sehr kleinen Gemeinden und beengten Verhältnissen. (Foto: Joachim Rehle, Weißwasser)


Bischof Voigt zu Gast in Tarmstedt
August 2009
TarmstedtSELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto: rechts) war am 16. August als Prediger und Referent („Perspektiven missionarischer Arbeit“) zu Gast auf dem Missionsfest der Tarmstedter und Sottrumer SELK-Gemeinden in Tarmstedt. An diesem Tag wurde auch des 40. Ordinationsjubiläums der früheren SELK-Afrikamissionare Kurt-Günter Tiedemann (2. von links) und Fritz-Adolf Häfner (2. von rechts) gedacht, die im Ruhestand mit ihren Ehefrauen in Tarmstedt leben. Im Foto links: Martin Rothfuchs, Tarmstedter SELK-Pfarrer.



SELK-Bläsertag auf dem Sperlingshof
August 2009
BläsertagZu einem Bläsertag trafen sich Bläserinnen und Bläser aus dem Sprengel Süd der SELK zu einem Bläsertag auf dem Sperlingshof bei Remchingen. Die Teilnehmenden waren aus nah (Wilferdingen) und fern (Limburg/Lahn) angereist und versammelten sich bei fast 30°C in der Dreieinigkeitskirche der SELK, um unter der Leitung von Marcus Reuter gemeinsam zu musizieren. Zusammen mit Pfarrer Rainer Trieschmann (Ispringen) von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden mündete der Bläsertag in ein „Musikalisches Abendlob“.



Volkmarshausen: Lausewinkelfest erfolgreich
August 2009
LausewinkelfestAus der Außenseiterposition in Volkmarshausen heraus ist es der seit fast 55 Jahren dort ansässigen kleinen Christuskirchengemeinde der SELK gelungen, ein großes Ortsfest zu initiieren, das nun am 15. August stattfand. Der Schützen- und der Sportverein, die örtliche Chorvereinigung, das Deutsche Rote Kreuz, die Freiwillige Feuerwehr, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde und die SELK-Gemeinde selbst gestalteten bei strahlendem Wetter Angebote für mehr als 120 Besucherinnen und Besucher. Das Fest endete mit einer Andacht.



Pfarrer Manfred Holst eingeführt
August 2009
Manfred HolstPfarrer Manfred Holst (48 | Foto), bisher als Gemeindepfarrer der SELK im Pfarrbezirk Bad Emstal-Balhorn/Altenstädt tätig, wurde am 16. August 2009 in Warzenbach durch Superintendent Jürgen Schmidt (Kassel) unter Assistenz von Pfarrvikar André Stolper (Ebsdorfergrund-Dreihausen) in das vakante Pfarramt des Pfarrbezirks Marburg/Treisbach/Warzenbach eingeführt. Holst leitet nebenamtlich die Ausbildung im Praktisch-Theologischen Seminar der SELK. Er ist verheiratet, das Ehepaar hat drei Kinder.
Angebote für (junge) Erwachsene im Süden
August 2009
Martin-Luther-HausVom 21. bis zum 23. August wird im Wiesbadener Martin-Luther-Haus ein Wochenende für (junge) Erwachsene angeboten. Eingeladen sind Personen im Alter von 18 bis 30 Jahren, die sich damit beschäftigen wollen, wie (junge) Erwachsenen-Arbeit im Sprengel Süd der SELK und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden aussehen könnte. Die Initiatoren sind: Esther Figge (Johannesburg, Südafrika), Angelika Müller (Mainz), Tobias Hänsel (Karlsruhe) und Simeon Vogt (Stuttgart-Vaihingen). Info und Anmeldung: angelika.s.mueller[at]gmx.net.


SELK-Gemeinde auf Bachfest-Markt
August 2009
MühlhausenDie Kantategemeinde der SELK Mühlhausen hat sich zur Eröffnung des 84. Bachfestes der Neuen Bachgesellschaft auf dem „Markt der Möglichkeiten“ beteiligt. Nach 50 Jahren kehrte das Bachfest in die thüringische Bachstadt zurück. Die Gemeinde hatte einen Stand (im Foto links: Gemeindepfarrer Jörg Kallensee), an dem sie ihre Gemeindeprospekte, eine Einladung zu einem „Abend in der Kirche“ und andere Schriften verteilte. Eine Tafel informierte in Wort und Bild über Geschichte und Gegenwart der 1837 gegründeten Gemeinde.


Christsein in Brüssel
August 2009
Matthias Tepper„Christsein in Brüssel. Mission in der Hauptstadt Europas“: Unter diesem Thema steht ein Missionsfest am 23. August in Gifhorn-Gamsen, das gemeinsam von der Philippusgemeinde Gifhorn und der St. Michaelsgemeinde Wolfsburg der SELK veranstaltet wird. Missionar Matthias Tepper, der aus der SELK hervorgegangen ist und seit 2007 für die Lutherische Kirchenmission der SELK in einer internationalen kirchlich-missionarischen Arbeit in Brüssel tätig ist, wird als Gast erwartet. Gottesdienst: 10 Uhr. Informationsnachmittag: 14 Uhr.
Edelsteine gefunden
August 2009
HaüyneEine spannende letzte Ferienwoche haben die acht Konfirmandinnen und Konfirmanden der SELK-Gemeinde Düsseldorf mit Vakanzpfarrer Hans-Ulrich Otto verbracht. In Maria Laach in der Nähe des Klosters, das auch besucht wurde, untergebracht, erlebten sie eine Schatzsuche: Sie fanden kleine Haüyne – blaue Edelsteine – und machten Entdeckungen zum Schatz des Glaubens. Fledermäuse wurden zu Verstehenshilfen für Inhalte des Glaubens. Im Gottesdienst am 16. August zeigten die Jugendlichen, dass sie schon eine Menge gelernt haben.
Jahresfest im Gertrudenstift
August 2009
Dr. Diethardt RothDas im Bereich der SELK beheimatete Altenpflegeheim Gertrudenstift in Baunatal bei Kassel feiert am 30. August von 10 Uhr bis 15 Uhr sein 132. Jahresfest. Im Festgottesdienst (10 Uhr) predigt SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth (Foto), der zurzeit die Vertretung des Diakoniedirektorats der SELK innehat. Im Anschluss an den Gottesdienst wird Roth über „Diakonie in Osteuropa“ berichten, ehe es „zünftig“ weitergeht, wie das Programm verspricht. Die Leitung des Festes liegt bei Superintendent Jürgen Schmidt (Kassel), dem Pfarrer der Stiftsgemeinde.

Nacharbeit zum 11. Allgemeinen Pfarrkonvent
August 2009
APK-NachbereitungDie von der Kirchenleitung und dem Kollegium der Superintendenten eingesetzte Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des 11. Allgemeinen Pfarrkonvents der SELK traf sich am 14. August im Kirchenbüro zur Nachbesprechung der vom 11. bis zum 15. Mai in Berlin-Spandau durchgeführten Tagung; von links: Propst Carsten Voß (Duisburg), Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) und Superintendent Volker Fuhrmann (Oldenburg). Aus der Auswertung wurden Erkenntnisse für die Vorbereitung des 12. Allgemeinen Pfarrkonvents (2013) gewonnen.



Treffen von Bischof und Missionsdirektor
August 2009
Voigt - NietzkeAm 11. August kam es im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission (LKM) in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) zu einem Arbeitsgespräch zwischen SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover, links im Bild) und LKM-Missionsdirektor Markus Nietzke (rechts). In dem ausführlichen Gedankenaustausch wurden unter anderem strukturelle Fragen der Leitungsverantwortung in SELK und LKM thematisiert. Die LKM ist das 1892 gegründete Missionswerk der SELK.
Kirchenmusik im Sprengel Süd
August 2009
KirchenmusikNach dem Kirchenmusikalischen Arbeitskreis im Sprengel Nord (KAS Nord) der SELK ist nun auch der KAS Süd mit einer eigenen Präsentation im Internet vertreten. Unter www.kirchenmusik-selk-sued.de finden sich zahlreiche Informationen, aktuelle Termine und Fotos zur kirchenmusikalischen Arbeit im Sprengel Süd, dem die Kirchenbezirke Hessen-Nord, Hessen Süd und Süddeutschland angehören. Vorsitzender des KAS Süd ist Pfarrer Edmund Hohls (Saarbrücken).


Rabota s Biblie  - jeden Morgen in Klitten
August 2009
BibelarbeitDie 10 Kinder aus den SELK-Partnergemeinden der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Belarus (Weißrussland), die zurzeit auf Deutschlandbesuch sind, sind begeistert von den Bibelarbeiten mit der russisch-deutschen Kinder-Bilder-Bibel. Unter dem Thema „.. dein Reich komme ...“ werden Geschichten aus den Evangelien behandelt. Die anschaulichen Zeichnungen helfen zur Vertiefung. Sponsoren der Klittener Partnergemeinde in Serbin/Texas unterstützten großzügig die Kinderfreizeit und die Anschaffung der Bibeln.



Auch 2009: ChurchNight in Bleckmar
August 2009
ChurchNightInteressantes um Martin Luther, Essen in der Luther-Lounge, Nachtwanderung, Spätfilm, Flötenmusik bei Kerzenschein, ein Stationenspiel zu Liedern Luthers, eine Baumpflanzaktion, Andachten und Gottesdienste: Das alles gibt es bei der „ChurchNight“ auf dem Gelände (und in Reichweite des Geländes) der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Bleckmar. Die Mini-Freizeit findet am 31. Oktober/1. November statt. ChurchNight-Veranstaltungen gibt es, initiiert vom Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, jährlich und bundesweit.



Konfirmandenunterricht in den Ferien
August 2009
Darmstadt„Ferien“ bedeutet nicht immer (nur) relaxen. Für die 9 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Darmstädter SELK-Gemeinde hieß es drei Tage lang: Zelten auf dem SELK-Kirchgrundstück in Reichelsheim, Unterricht und Andachten in der Christuskirche, Wandern, Schwimmen und Lagerfeuer. Gemeinschaftsfördernd waren auch die durchlittenen Nächte mit starkem Regen und Gewitter. Gut, dass die Kirche Asyl für einige Teilnehmende bot. Vorbereitet und durchgeführt wurde dieses Treffen von Karin und Horst Gläser (Darmstadt).



Pfarrkonvent Berlin-Brandenburg tagt
August 2009
Berlin-NeuköllnIn Berlin-Neukölln tagt am 15. und 16. September der Pfarrkonvent des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg der SELK. Die Nachbereitung des 11. Allgemeinen Pfarrkonvents der SELK (2009 in Spandau), Informationen zur Kirchenmusik im Sprengel Ost und zur Finanz- und Stellenentwicklung (mit Kirchenrat Ulrich Schroeder [Dresden] als Gast) gehören ebenso zum Programm wie „Bauvorhaben im Bezirk“, die gemeinsame Bearbeitung eines Predigttextes sowie Andachten und ein Gottesdienst.


Neue Übersetzung des Neuen Testaments
August 2009
FrancistownAm 8. August wurde in Francistown (Botswana) eine neue Übersetzung des Neuen Testaments mit Psalmen vorgestellt. An den Festlichkeiten nahmen sowohl Minister der Regierung als auch Vertreter kirchlicher Gruppen teil. Missionar Daniel Schmidt von der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK war ebenfalls anwesend. Die Entstehung des Neuen Testaments in Kalanga wurde über viele Jahre durch die LKM begleitet, aber vor allem auch durch Weltbibelhilfe-Kollekten aus der SELK gefördert.


„unterwegs. Bilder zum Vaterunser“
August 2009
Führe uns nicht in Versuchung„unterwegs. Bilder zum Vaterunser“: So ist eine Ausstellung überschrieben, die vom 27. August an in den Räumen der St. Stephansgemeinde der SELK in Wittingen zu sehen sein wird. Gezeigt wird ein Bilderzyklus von Ulrike Rönnecke. Die der SELK in Steinbach-Hallenberg angehörende Künstlerin arbeitet als freiberufliche Grafik- und Textdesignerin. Bild: Darstellung der Vaterunserbitte „Führe uns nicht in Versuchung...“ (Größe 50x70 cm; mit Acrylfarbe gemalt)
Was Muslime erfahren sollten
August 2009
Verteilblatt„Woher wissen wir etwas von Gott? – Was Muslime erfahren sollten –“: So lautet der Titel eines zweiseitigen Verteilblattes im DIN-A-5-Format, das der zur St. Petri-Gemeinde Hannover der SELK gehörende Pfarrdiakon Detlef Löhde (Laatzen) verfasst hat. Das Blatt kann auf Spendenbasis – auch in höheren Auflagen – bei der im Bereich der SELK beheimateten und in Sottrum (bei Bremen) ansässigen Lutherischen Laien-Liga (www.lll-info.de) bezogen werden kann.
Plauener SELK-Gemeinde auf Landesgartenschau
August 2009
KirchenpavillonAm 6. August betreuten Gemeindeglieder der St. Matthäusgemeinde Plauen der SELK den Kirchenpavillon auf der Landesgartenschau Sachsen in Reichenbach. Der Kirchenpavillon überrascht durch seine Bauweise: Rund 20.000 PET-Flaschen bilden die Außenwände. Mit diesem „Hingucker“ wollen die Kirchen besonders auf das Problem „Recycling“ innerhalb der Frage der Bewahrung der Schöpfung hinweisen. Betreut wird der Pavillon von Kirchgliedern aus verschiedensten Gemeinden der Region.
Konferenz für kirchliche Arbeit mit Kindern
August 2009
LettlandVom 13. bis zum 19. Juli fand in Kalnamuiza/Lettland die 5. European Lutheran Sunday-School Association (ELSA)-Konferenz statt. Auf Einladung der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands (ELKL) nahmen Dorothea Forchheim (Hammersbach | im Foto neben Konferenzleiter Alf Danbold und Bischof Pavils Bruvers) und Dagmar Schröter (Frankfurt/Main) als Mitglieder des Leitungsteams für Kindergottesdienst der SELK daran teil. Die SELK und die ELKL stehen in geordneten partnerschaftlichen Beziehungen.



Altbischof Dr. D. Roth besucht den Tannenhof
August 2009
TannenhofMit 10 Kindern aus Weißrussland, 14 Kindern aus Deutschland und einem fünfköpfigem Team ist der Schulbauernhof Tannenhof bei Allendorf/Lumda voll ausgelastet. Die Freizeit wird diesmal in russischer und deutscher Sprache durchgeführt. SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth begrüßte am 4. August alle Teilnehmenden. Als Stellvertreter der Diakoniedirektorin freut sich Roth, dass die Unterstützung des Diakonischen Werkes der SELK für den Aufenthalt der weißrussischen Kinder gut angelegt ist.



Kinderbesuch aus Weißrussland
August 2009
KinderbesuchAm 2. August konnte Pfarrer Hans Georg Walesch (Klitten) als Vertreter der SELK zehn Kinder und zwei Betreuerinnen aus Weißrussland in Berlin in Empfang nehmen. Sie sind zu einer 15-tägigen Kinderfreizeit eingeladen worden. Die erste Station ist der Schulbauernhof Tannenhof in Oberhessen bei Allendorf/Lumda. Wie im vergangenen Jahr dient diese Begegnung der Vertiefung der Beziehungen zwischen der SELK und den weißrussischen Partnergemeinden.


Kinderevangelist in Soltau
August 2009
SoltauAm letzten Ferientag in Niedersachsen, 5. August, war wieder einmal der Kinderevangelist Achim Ullrich (Sehnde) zu Gast in Soltau. Mit einem Team aus der Zionsgemeinde der SELK gestaltete er ein buntes Kinderprogramm, diesmal unter dem Thema: „Auf großer Fahrt“. Die Veranstaltung wurde über die städtische Ferienpass-Aktion beworben und die Mehrzahl der rund 25 Teilnehmenden kam nicht aus der Zionsgemeinde. Ullrich erzählte die Geschichte von der Sturmstillung und hielt die Kinder mit Zaubertricks und Schatzsuche bei Laune.


Briefmarken für die Mission
August 2009
BriefmarkenMissionsdirektor Markus Nietzke von der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK berichtet am 5. August von einer Sendung gesammelter Briefmarken aus den USA: „Bei so etwas geht mir das Herz auf: Welche Mühe sich Menschen machen, eine Mission im fernen Deutschland zu beglücken!“ Durch die Arbeit von Gerhard Bokelmann, Briefmarken für die Abgabe an Sammler zugunsten der LKM aufzubereiten, seien in 10 Jahren über 64.000 Euro gespendet worden. „Deswegen mache ich Mut zu ‚Briefmarken für Bleckmar’!“

Märchen vom Frosch und vom Mond
August 2009
Kindertag BotswanaEin Märchen aus Afrika – vom Frosch, der zum Mond fuhr – wurde am „Kindertag Botswana“ (im Rahmen des „Ferienpass Bergen“) im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Bergen-Bleckmar mit Stabpuppen erzählt. Die gedankliche Reise führte nach Botswana. Bilder aus der Missionsarbeit um Serowe, Spiele und Musik mit afrikanischem Hintergrund, „Kalahari“ (= Obstkorb) und Bastelaktionen bildeten am 3. August das Programm eines –  auch für das Team des Missionshauses – gelungenen Tages.


Akademischer Hochschultag in Oberursel
August 2009
Dr. Johannes HundDie Fakultät der Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel lädt zu ihrem Dies Academicus am 10. November ein. Auf dem Programm stehen die Verleihung des Hermann-Sasse-Preises der SELK an Dr. Johannes Hund (Foto), der einen Vortrag über „Das konfessionelle Erweckungserlebnis August Friedrich Christian Vilmars im Kontext des Augustana-Jubiläums von 1830“ halten wird, und die akademische Gedenkfeier für Prof. Dr. Hartmut Günther (1931-2008) mit einem Vortrag von Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann.
Themba-Förderverein
August 2009
Themba-FördervereinAm 1. August fand im Martin-Luther-Haus der Wiesbadener Christusgemeinde der SELK eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt des Themba-Fördervereins statt. Über die aktuelle Beziehung zu dem aus der Arbeit der Lutherischen Kirchenmission der SELK hervorgegangenen Themba-Trust in Südafrika wurde kontrovers diskutiert. Die vakanten Vorstandsposten konnten nicht neu besetzt werden. Aus dem Vorstand ausgeschieden ist Reinhard Koschlitzki (Hofheim/Taunus). Ihm wurde für seine langjährige Mitarbeit gedankt.



Hochschulfeier: 75. Geburtstag Wilhelm Rothfuchs
August 2009
Wilhelm RothfuchsProf. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg), der frühere Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel, wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Ihm zur Ehre plant die Fakultät der Hochschule eine akademische Feier im Rahmen der Eröffnung des Wintersemesters 2009/2010 am 20. Oktober. 9 Uhr: Semestereröffnungsgottesdienst. 10 Uhr: Akademische Feier, danach gemeinsames Mittagessen.
Trauerfeier für Altbischof Krusche
August 2009
Werner KruscheAm 31. Juli fand im Magdeburger Dom die Trauerfeier für den am 24. Juli verstorbenen Altbischof der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen, Dr. Werner Krusche (Foto), statt. Krusche war von 1968 bis 1983 Bischof seiner Kirche und von 1981 bis 1983 zugleich Vorsitzender der Konferenz der Kirchenleitungen des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR. Die Predigt hielt Landesbischof i.R. Johannes Hempel (Dresden). Die SELK war durch Gottfried Heyn, Referent im Kirchenbüro (Hannover), vertreten.

 

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)