Aktuell 2009-07

 
60 Jahre im Organistendienst
Juli 2009
Anneliese BrauneIn einem feierlichen Gottesdienst ihrer Kirchengemeinde, der Petrus-Gemeinde Homberg/Efze der SELK, wurde jetzt die 85-jährige Anneliese Braune aus dem ehrenamtlichen Dienst als Organistin entlassen. Ihren treuen Dienst an der Gemeinde tat sie während ihrer 60-jährigen Amtszeit in Zusammenarbeit mit vier Pfarrern: Pfarrer Hans Lösel, Pfarrer Hinrich Müller, Pfarrer Rainer Kempe und eine kurze Zeit noch mit Pfarrer Tilman Stief, dem derzeitigen Pfarrer der Homberger Petrus-Gemeinde.
FSJ-Referentin verlängert Vertrag
Juli 2009
Katharina LochmannDie Referentin für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in der Trägerschaft der SELK, Dipl.-päd. Katharina Lochmann, hat ihren Vertrag für drei weitere Jahre bis zum 31. August 2012 verlängert. Das FSJ der SELK bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sechs bis zwölf Monate Erfahrungen im Bereich der sozialen Arbeit zu machen. Einsatzstellen sind diakonische Einrichtungen und Kirchengemeinden in ganz Deutschland. Es ist beim Jugendwerk angesiedelt und hat seinen Sitz in Homberg/Efze.
Blechanfall auf Tour
Juli 2009
BlechanfallSeit acht Jahren tritt das im Sprengel Ost der SELK beheimatete Blechblasensemble „Blechanfall“ öffentlich auf. Zweimal jährlich reisen die mittlerweile in alle Teile Deutschlands verstreuten Studenten und jungen Väter zusammen durch das Land, um Konzerte zu geben. Im August wird der Norden zum zweiten Mal nach 2006 Ziel der Sommertour sein. Neben Braunschweig, Hannover, Hohenwestedt, Hermannsburg und Hamburg gehört auch Sylt zu den Stationen der Tour. Info und Termine: www.blechanfall.de.
Vom Roten Sand zum Roten Tor
Juli 2009
MissionsbüchleinSo heißt das neue Kinder-Missionsbüchlein der Lutherischen Kirchenmission der SELK. Missionsdirektor Markus Nietzke erzählt darin von Ernst Wilhelm Henning, der 1889 in Bremerhaven nicht weit vom Leuchtturm „Roter Sand“ geboren wurde. Den größten Teil seines Lebens verbrachter Henning aber als Missionar auf der Station Roodepoort (= „Rotes Tor“) in Südafrika. Das Büchlein richtet sich an Kinder, ist aber auch für Erwachsene ein interessanter Ausflug in die Geschichte der Mission. Kostenloser Bezug: lkm[at]selk.de
SELK-Sängerfest am 27. September Celle
Juli 2009
Stadtkirche St. MarienÜber 100 Sängerinnen und Sänger aus Gemeinden des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK sowie weitere musikalische Gruppen musizieren beim diesjährigen Bezirkssängerfest am 27. September in der Stadtkirche St. Marien in Celle anlässlich des Michaelistages (Gedenktag des Erzengels Michael) vielfältige Beiträge zum Thema „Engel“. Im Gottesdienst (10 Uhr) wird Pfarrer Walter Hein (Rodenberg) die Predigt halten. In der Geistlichen Chormusik (14 Uhr) spricht Pfarrer Bernd Hauschild (Osnabrück) die Worte zum Thema.
Jugendchor mit neuem Jahresprogramm
Juli 2009
JugendchorWährend der traditionellen Sommerwoche vom 22. bis 26. Juli erarbeitete der Jugendchor im Sprengel Nord der SELK unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) sein neues Programm zum Thema Taufe unter dem Titel „… da bist du selig worden.“ Die rund 50 Jugendlichen waren diesmal in St. Marien in Herford zu Gast. Der Sonntagsgottesdienst wurde gemeinsam mit der St. Michaelisgemeinde der SELK in Talle gefeiert, während das Abschlusskonzert in St. Johannis in Herford stattfand.



Jugendchor erlebt Gastdozenten
Juli 2009
Ney - SchloemannDie zum 7. Mal stattfindende Sommerwoche des Jugendchors im Sprengel Nord der SELK vom 22. bis 26. Juli in Herford war besonders geprägt durch zwei Gastdozenten: Prof. Burghard Schloemann und Prof. Sabine Szameit von der Herforder Hochschule für Kirchenmusik. Schloemann (im Foto mit Kantorin Ney) führte in die Kirchenmusik nach 1945 ein, in Fragen der Chorleitung, in die Verbindung von Musik und Verkündigung und übte eigene Kompositionen mit den Blechbläsern ein. Szameit erteilte Einzelstimmbildung.



Eurobrass in Bad Schwartau
Juli 2009
EurobrassEurobrass gastierte auf seiner Tournee am 26. Juli in der Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Bad Schwartau und musizierte dort im Gottesdienst und in einem Konzert. „Technisch perfekt, musikalisch auf höchstem Niveau, abwechslungsreich, vielseitig, einfach genial, so war das Konzert“, so Superintendent Eckhard Kläs nach dem Gastspiel: „Zwölf Profimusiker – vom Musikprofessor bis zum Musikschullehrer und Orchestermusiker – aus Deutschland und den USA opfern drei Wochen ihres Urlaubs für Proben und öffentliche Auftritte.“

Hermann Rothfuchs wird 75
Juli 2009
Hermann RothfuchsDer emeritierte SELK-Superintendent Hermann Rothfuchs (Konstanz) wird am 11. August 75 Jahre alt. Der in Hannover geborene und in der St. Johannes-Gemeinde in Rodenberg/Deister aufgewachsene Theologe war als Gemeindepfarrer in den Pfarrbezirken Höchst/Usenborn, Darmstadt/Reichelsheim und Konstanz tätig. Von 1983 bis 1985 war er Superintendent des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK. Von 1993 bis 1998 fungierte er als Herausgeber des Feste-Burg-Kalenders.
Lektorenschulung in Bleckmar
Juli 2009
MissionshausEine Lektorenschulung für Lektorinnen und Lektoren aus den Gemeinden des Sprengels Nord der SELK findet am 19. September im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Bleckmar (bei Celle) statt. Es wird schwerpunktmäßig darum gehen, eine vorgegebene Lesepredigt zu bearbeiten, sich zu eigen zu machen und ihr Gestalt zu geben. Das Tagesseminar beginnt um 9.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Verantwortlich für die Veranstaltung zeichnet Pfarrer Alberto Kaas: Hoerpel[at]selk.de

Camerata Nova bei SELK in Uelzen
Juli 2009
Camerata NovaDas Gitarren- und Flöten-Trio der Camerata Nova Braunschweig besteht seit etwa 2 Jahren. Ihm gehören an: Sigrid Wirth (Klassische Gitarre | Mitte), Thomas Scharff (Blockflöte und Querflöte | links) und Helmut Neddens (Blockflöte, Querflöte, Barocktraverse und Bratsche | rechts). Am 15. August ist das Gitarren- und Flöten-Trio der von dem emeritierten SELK-Pfarrer Helmut Neddens geleiteten Camerata Nova mit Stücken aus Barock, Klassik und Moderne zu Gast in der Christuskirche der SELK in Uelzen. Beginn: 18 Uhr.



NDR überträgt Gottesdienst der SELK
Juli 2009
St. JohanniskircheRundfunkgottesdienst in Scharnebeck: Am 26. Juli überträgt der Norddeutsche Rundfunk live aus der St. Johanniskirche. Den Gottesdienst leitet Gemeindepfarrer Jörg Ackermann. Musikalisch beteiligt sind der Sing- und der Posaunenchor, unterstützt von Chormitgliedern aus der St. Thomasgemeinde Lüneburg. Beide Gemeinden bilden einen Pfarrbezirk. Übertragen wird der Gottesdienst am Sonntag dann live ab 10 Uhr über NDRInfo und WDR5. Außerdem kann man ihn im Internet als Live-Stream unter www.ndrinfo.de empfangen.

Konzert in Berlin-Zehlendorf
Juli 2009
Adele Schneider-BitterAdele Schneider-Bitter, Kirchglied der St. Mariengemeinde Berlin-Zehlendorf der SELK, und Rolf Henry Kunz geben am 25. August ein Konzert in der Zehlendorfer St. Marienkirche. Die Cellistin und Vorspielerin beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und der A-Kirchenmusiker an der St. Justinus-Kirche in Frankfurt-Höchst und renommierte Organist musizieren Werke von Johann Christian Kittel, Theodor Kirchner, Olivier Messiaen und Johann Sebastian Bach. Beginn: 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Sängerfest in Stade
Juli 2009
St. Wilhadi-KircheZum diesjährigen Sängerfest des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK am 30. August laden der Kirchenmusikalische Arbeitskreis des Bezirks und die Martin-Luther-Gemeinde Stade nach Stade in die St. Wilhadi-Kirche ein. Um 11 Uhr beginnt der Festgottesdienst, um 14.30 Uhr die Geistliche Chormusik. Neben den über 100 Sängerinnen und Sängern unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) wird Instrumentalmusik (Blechblasinstrumente, Flöten, Orgel) zu hören sein.
SELK-Referenten in Pretoria/Südafrika
Juli 2009
Jobst SchöneEine Tagung zum Thema „Lutherische Einigkeit: Ich glaube die eine, heilige, christliche und apostolische Kirche“ findet vom 11. bis zum 14. August in Pretoria/Südafrika statt. Aus der SELK wirken als Referenten mit: Professor Dr. Werner Klän (Oberursel) zu „Aspekte lutherischer Identität aus konfessioneller Perspektive“ und Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne, D.D. (Berlin | Foto), zu „Die Leuenberger Konkordie – ein Versuch, Kirchen mit lutherischer und reformierter Tradition zu Einheit und Kirchengemeinschaft zu bringen.“
Diakoniekollekte 2009
Juli 2009
Diakonie WeigersdorfDie Diakoniekollekte 2009, die im September in den Gemeinden der SELK erhoben wird, ist für die „Arbeitsloseninitiative: Familien- und Seniorenbetreuung Weigersdorf“ bestimmt. In diesem Projekt der St. Trinitatisgemeinde Weigersdorf werden im Rahmen einer Teilzeitstelle bis zu zehn arbeitslose Hartz-IV-Empfänger bei der Familien- und Seniorenbetreuung angeleitet. Dabei versucht die Gemeinde, sowohl Besuchte als auch Besuchende nicht nur menschlich zu begleiten, sondern sie auch mit der christlichen Botschaft zu erreichen.



Persönlichkeits-Entwicklung mit Jesus
Juli 2009
Homberg„Persönlichkeits-Entwicklung mit Jesus – geistliches Wachstum“: So lautet das Thema der Bezirks-Oldie-Tage (BOT), die das Bezirksjugendpfarramt Niedersachsen-Süd der SELK vom 14. bis zum 16. August im Lutherischen Jugendgästehaus in Homberg/Efze veranstaltet. Eingeladen sind junge Menschen „ab 18“. Als Referentin wirkt die Diakonin und Unternehmensberaterin Monja Bedke mit. Info und Anmeldung bei Oliver Knefel (bot-anmeldung[at]baernhard.de).
Lutherische Bläsergruppe auf Norderney
Juli 2009
NorderneyDie diesjährige Sommerfahrt der Lutherischen Bläsergruppe im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK führte gut 20 Bläserinnen und Bläser auf die Nordseeinsel Norderney. Unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Knake (Lage/Lippe) wurde ein neues Programm einstudiert. Die Bläserinnen und Bläser gestalteten einen Gottesdienst in der Inselkirche mit und brachten ihr Programm aus klassischen geistlichen Werken und – zum Teil christlicher – Popularmusik bei einem Konzert im Kurpark vor vielen Zuhörenden zu Gehör.



Hausmusik in Stuttgarter SELK-Gemeinde
Juli 2009
Rodney KrickEs ist schon der 9. „Abend der Hausmusik“, den die Stuttgarter Immanuels-Gemeinde der SELK veranstaltet: Am 26. Juli wird um 18 Uhr gemeinsam gesungen und musiziert. Rodney Krick, Kirchenchorleiter der Gemeinde, ermuntert die Gemeindeglieder: „Wer etwas zum Programm beitragen möchte, ist dazu herzlich eingeladen.“ Info: rodney[at]familiekrick.de. Als „Eintrittskarte“ gilt – wie jedes Jahr: eine Kleinigkeit fürs gemütliche Beisammensein nach dem Programm. Übrigens: Natürlich darf man auch „nur“ zum Mithören kommen.
Synagogenbesuch am Israel-Sonntag
Juli 2009
Bodenfelder SynagogeEin interessantes Programm bietet die Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Göttingen am diesjährigen „Israel-Sonntag“, dem 10. Sonntag nach Trinitatis im Kirchenjahr: Weil im Pfarrbezirk schon am Samstag Gottesdienst gefeiert wird, ist der Sonntag – 16. August – „frei“ für eine Besichtigung der „Bodenfelder Synagoge“ in Göttingen (Beginn: 11 Uhr) und für eine anschließende Spezialstadtführung „Jüdische Geschichte in Göttingen“. Kosten: 5 Euro pro Person. Info: Goettingen|at]selk.de

Armin Zielke wird 70 Jahre alt
Juli 2009
Armin ZielkeDer frühere Geschäftsführende Kirchenrat (1984 bis 1993) und Diakoniedirektor (1993 bis 2004) der SELK, Pfarrer i.R. Armin Zielke (Fuldabrück), wird am 22. Juli 70 Jahre alt. Zielke war vor der Übernahme dieser Aufgaben Gemeindepfarrer in Hannover und Oldenburg, während der Zeit als Diakoniedirektor war er zugleich Pfarrer im Gertrudenstift Baunatal. In der Evangelisch-Lutherischen Bekenntniskirche, die 1976 in der SELK aufgegangen ist, hatte er kirchenleitende Aufgaben inne.
SELK in Universitätsstädten
Juli 2009
Stefan FörsterIn den Räumen der St. Michaelis-Gemeinde der SELK in Kassel soll am 28. Oktober ein „Runder Tisch für SELK-Gemeinden in Unistädten“ stattfinden. Das Treffen in Kassel beginnt um 14 Uhr. „Der Runde Tisch ist für alle Pfarrer, die in Uni-Städten tätig sind, sowie für Studentinnen und Studenten gedacht“, erklärt Pfarrer Stefan Förster (Göttingen), der für die weiteren Vorbereitungen um Rückmeldungen potenzieller Teilnehmerinnen und Teilnehmer bittet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Kirchenmusikfest in Angermünde
Juli 2009
Angermünde„Lob der Schöpfung“ unter dem Titel stand am 12. Juli der Gottesdienst des Kirchenmusikfestes im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK. Die Marienkirche in Angermünde war mit 160 Besuchenden und 40 Bläserinnen und Bläsern gut besetzt. Am Nachmittag führten der Posaunenchor (Leitung: Rainer Köster) und die Wagner-Orgel von 1744, gespielt von Reimar Bluth, Uwe Fischer und Rolf Pietrusky, die Gemeinde durch das Kirchenjahr. Es erklangen Werke von Buxtehude bis zu einer Uraufführung eines Stücks von Otto Kaufmann.


Seefestgottesdienst in der Lausitz
Juli 2009
SeefestgottesdienstDie Evangelischen Gemeinden um den Bärwalder See und die Johannesgemeinde der SELK in Klitten feiern alljährlich im Festzelt einen gemeinsamen Gottesdienst. In diesem Jahr predigte Pastor Hans Georg Walesch am 12. Juli vor der Kulisse des größten Sees Sachsens über das Sonntagsevangelium vom Fischzug des Petrus. Eine Gemeinde von etwa 350 Personen lauschte den Klängen der vereinigten Sänger- und Posaunenchöre und stimmte ein in das Lob Gottes. Der Bärwalder See ist der Restsee eines großen Braunkohletagebaus und wurde für den Tourismus mit europäischen Fördermitteln erschlossen.


Lausewinkelfest in Volkmarshausen
Juli 2009
VolkmarshausenSie ist nur eine kleine Gemeinde, tritt aber groß in Erscheinung: Die Christusgemeinde der SELK in Volkmarshausen im Pfarrbezirk Göttingen veranstaltet am 15. August das „Lausewinkelfest“, in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und der Freien Christengemeinde. Ab 14 Uhr gibt es Unterhaltungsangebote und  für junge und ältere Gäste, die SELK-Gemeinde bietet eine Ausstellung „Waffen in der Bibel“, einen Büchertisch und ein Quiz. Eine Abschlussandacht folgt um 17.30 Uhr, dann heißt es „Open End“.


Missionsgemeinde Marzahn feiert Parkgottesdienst
Juli 2009
ParkgottesdienstUnter dem Motto „Raus aus der Kirche, rein in die Rabatten“ feierte die Missionsgemeinde Berlin-Marzahn der SELK am 12. Juli einen Parkgottesdienst in den „Gärten der Welt“ in Marzahn (Archivfoto: 2008). Mehr als 80 Menschen fanden sich im „Blumentheater“ zum Gottesdienst ein. Neben etwa 40 Gemeindegliedern kamen mindestens ebenso viele Gäste, die die Schwelle zur Kirche sonst nicht überschreiten. Pfarrer Hartwig Neigenfind leitete den Gottesdienst, der von Bläsern der Stuttgarter SELK-Gemeinde mitgestaltet wurde.



70 Jahre SELK-Gemeinde in Arnstadt
Juli 2009
ArnstadtAus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens feierte die SELK-Gemeinde in Arnstadt am 12. Juli ein Festgottesdienst in der St. Georgenkapelle im „Spittel“. Im Anschluss daran informierte Pfarrer Jörg Kallensee über die Entstehung der Gemeinde in der Zeit des Nationalsozialismus, über ihre Entwicklung und ihr Bekenntnis. Erinnert wurde zugleich an den 100. Geburtstag von Pfarrer Martin Nagel, den Arnstädter Gemeindepfarrer von 1948 bis 1977. Seine Witwe Marianne (89 | rechts im Bild) hält sich nach wie vor treu zur Gemeinde.


Spenden für Heldrunger Golgathakirche
Juli 2009
HeldrungenDie Golgathagemeinde Heldrungen der SELK verfügt über eine schöne Kirche im neuromanischen Stil, entworfen nach den Maßen einer Seitenkapelle des Naumburger Domes und 1884 geweiht. In ihr empfing der bedeutende lutherische Dogmenhistoriker Werner Elert 1885 die Taufe, hier wurde er 1900 konfirmiert. Die Kirche ist als Ort für Trauungen beliebt, regelmäßig finden Konzerte statt. Nun sind Sanierungsmaßnahmen am Grundstück fällig. Diesem Projekt ist das aktuelle „Zahlscheinprojekt“ des Diasporawerkes der SELK gewidmet.

Die Bibel für Heute Erklärt
Juli 2009
Die Bibel für Heute ErklärtIn der Reihe „die Bibel für Heute Erklärt“ (BHE) hat Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente), der frühere Direktor der Medienmission „Lutherische Stunde“und Vorsitzende der im Bereich der SELK beheimateten Lutherischen Laien-Liga (LLL) ein neues Heft herausgebracht. Darin legt er in Fortführung der Bibellesehilfen zu Briefen des Neuen Testaments den 2. und 3. Johannesbrief aus. Die Hefte der BHE-Reihe eignen sich für das persönliche Bibelstudium wie auch für die Arbeit in Hauskreisen und Gemeindegruppen.



50 Jahre „Lutherische Stunde“
Juli 2009
Hans-Lutz PoetschDas im Bereich der SELK beheimatete Medienmissionswerk „Lutherische Stunde“ (Sottrum) besteht in diesem Jahr 50 Jahre. Die Anfänge gehen zurück auf Kontakte, die seit Frühjahr 1959 zwischen dem emeritierten SELK-Pfarrer und langjährigen Direktor der „Lutherischen Stunde“, Drs. Hans-Lutz Poetsch (Reeßum-Clüversborstel), und Vertretern der Lutherischen Kirche-Missouri Synode, der US-amerikanischen Schwesterkirche der SELK, entstanden waren. Die „Lutherische Stunde“ betreibt hauptsächlich Rundfunk- und Schriftenarbeit.
Missionar Rainald Meyer in Deutschland
Juli 2009
Rainald MeyerRainald Meyer, der als Missionar der Lutherischen Kirchenmission (Bleckmarer Mission) der SELK in Durban/Südafrika unter Indern tätig ist, befindet sich seit dem 1. Juli und bis zum 15. September auf Deutschlandbesuch. Meyer steht in dieser Zeit für Dienste in den Gemeinden der SELK zur Verfügung, um aus der Missionsarbeit zu berichten. Am 12. Juli wird er auf dem Jahresfest der Lutherischen Kirchenmission auf dem Gelände des Bleckmarer Missionshauses mitwirken (Gottesdienst: 10 Uhr, Nachmittagsfeier: 14 Uhr).
SELK-Gemeinde auf „Facebook“ vertreten
Juli 2009
FacebookDie Heilig-Geist-Gemeinde Berlin-Spandau der SELK ist jetzt mit einer eigenen „Gruppe“ im sozialen Netzwerk „Facebook“ vertreten. Die Gruppe dient dem Informations- und Meinungsaustausch von Gliedern, Gästen und Freunden der Gemeinde. „Sich per Mausklick auf den aktuellen Stand bringen, aktuelle Fragen der Gemeinde diskutieren oder einfach nur Bilder von der letzten Gemeindeveranstaltung ansehen – das wird in Zukunft möglich sein“, so Dr. Wolfgang Fenske, Vikar an der Gemeinde und Gründer der „Facebook“-Gruppe.



Projekte der Bausteinsammlung 2009
Juli 2009
HamburgIn der Zionskirche der SELK in Hamburg haben die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen begonnen. Der Hamburger Zionsgemeinde wurde die diesjährige Bausteinsammlung der SELK zur Hälfte zuerkannt. Die andere Hälfte ist für den Pfarrbezirk Marburg-Treisbach-Warzenbach bestimmt. Während in Marburg die Arbeiten am Pfarrhaus bereits nahezu abgeschlossen sind, wurde in Hamburg kürzlich mit den Maßnahmen begonnen. Dabei ergab sich auch der besondere Eindruck des Anblicks eines Baggers in der Kirche. Fotos hier.


Fakultätszeitschrift erscheint in Göttinger Verlag
Juli 2009
Lutherische Theologie und Kirche„Lutherische Theologie und Kirche“, die Vierteljahreszeitschrift für eine an Schrift und Bekenntnis gebundene lutherische Theologie, erscheint ab dem 33. Jahrgang beim Verlag „Edition Ruprecht“ in Göttingen. Die Zeitschrift wird von der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel, der kirchlichen Ausbildungsstätte der SELK, herausgegeben. Heft 1 liegt jetzt in neuem, modernen Design vor. Es enthält Beiträge von Prof. Dr. Gilberto da Silva und Prof. em. Dr. Volker Stolle.
Heinrich Matthias verstorben
Juli 2009
Heinrich MatthiasIm Alter von 86 Jahren ist am 6. Juli in Hannover Heinrich Matthias verstorben. 20 Jahre lang war er ehrenamtlich als Obmann der Bausteinsammlung der SELK tätig und hat diese gesamtkirchliche Bauhilfe, bei der in den Gemeinden für jährlich wechselnde Projekte papierne Bausteine verkauft werden, wirkungsvoll geprägt und dadurch viele Gemeinden, die Mittel aus dieser Aktion erhalten haben, entscheidend gefördert. 1998 wurde Matthias für sein Engagement das Kronenkreuz in Gold, die höchste Auszeichnung der Diakonie, verliehen.

Kirchenmusikfest in Angermünde
Juli 2009
AngermündeAm 12. Juli feiert der Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK in Angermünde sein diesjähriges Kirchenmusikfest. Die musikalische Leitung hat Sprengelposaunenwart Rainer Köster (Berlin). Gastgeberin ist die Martinsgemeinde Angermünde. Die Evangelische Gemeinde St. Marien in Angermünde hat für dieses Fest ihre schöne mittelalterliche Kirche mit der historischen Wagner-Orgel von 1744 zur Verfügung gestellt. Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr, die festliche Bläser- und Orgelmusik am Nachmittag um 14 Uhr.
Sommerfest der besonderen Art
Juli 2009
HombergDer schon traditionelle Serenaden-Abend der Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze findet am 10. Juli ab 20 Uhr statt. Gefeiert wird in dem angemessen-stilvoll hergerichteten Pfarrgarten. Mit Beiträgen von örtlichen „Künstlerinnen und Künstlern“ werden die Gäste vergnüglich, besinnlich, (denk-)sportlich, musikalisch, auf alle Fälle bestens unterhalten. Dazu werden kulinarische Köstlichkeiten, fast alle aus „eigener Produktion“, angeboten und gut gekühlte Getränke gereicht. Kirchenchor und Posaunenchor bereichern den Abend.

Berliner Fest der Kirchen
Juli 2009
BerlinDreißig Kirchen und Gemeinschaften sowie kirchliche Werke und Verbände feierten am 4. Juli das Fest der Kirchen in Berlin. Rund um das Rote Rathaus waren Informationsstände aufgebaut. Thematisch standen dieser ökumenische Stadtkirchentag und sein Gottesdienst unter dem Motto „Aus Freude am Glauben“. Veranstalter war der Ökumenische Rat der Kirchen Berlin-Brandenburg, in dem auch der Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK Vollmitglied ist. Folglich war auch die SELK mit einem Stand vertreten.

Besuch im Hochseilgarten
Juli 2009
SoltauZu ihrer jährlichen Jugendfahrt machten sich 14 Jugendliche und 2 Betreuer aus der Zionsgemeinde Soltau der SELK nach Neukloster bei Wismar auf. Die Tage vom 29. Juni bis zum 3. Juli standen unter dem Thema „Soll ich meines Bruders Hüter sein?“. Highlight war ein Besuch im Hochseilgarten Neukloster, der den Jugendlichen als gruppendynamische Erfahrung ausgesprochen gut getan hat. Die Abhängigkeit voneinander und die Verantwortung füreinander wurde in 8 Metern Höhe existenziell sehr dicht erlebt.
Singet fröhlich Gott!
Juli 2009
SoltauUnter dem Thema: „Singet fröhlich Gott“ fand in der Zionsgemeinde der SELK in Soltau vom 26. bis zum 28. Juni eine Sing- und Musizier-Freizeit statt. Etwa 30 Kinder erarbeiteten zusammen mit Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) ein Sing-Musical zur Bartimäus-Geschichte. Mitarbeitende aus der Gemeinde sorgten für das Rahmenprogramm. Unter den Teilnehmenden waren Kinder aus Soltau, die im Rahmen der städtischen Aktion „FERIEN(S)PASS“ mitmachten. Die Freizeit endete mit einem Familiengottesdienst.



Kirchenleitung tagte in Oberursel
Juli 2009
PauseDie Nacharbeit des 11. Allgemeinen Pfarrkonvents, Absprachen zu einer Delegationsreise nach Lettland, die Frage nach den Versorgungsverpflichtungen der SELK, Personalfragen und vieles mehr beschäftigte die Kirchenleitung der SELK auf ihrer Sitzung am 3./4. Juli in Oberursel (Foto: Pausengespräch). Bekannt wurde, dass Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld) neuer Leiter des Pastoralkollegs wird. Pfarrer Konrad Rönnecke (Steinbach-Hallenberg) ist neuer seelsorgerlicher Berater des Diakonisch-Missionarischen Frauendienstes der SELK.



Ständchen für den Dozenten
Juli 2009
GratulationIm Rahmen ihrer Tagung in Oberursel hatte die Kirchenleitung der SELK am 4. Juli Gelegenheit, Dozent Peter-Matthias Kiehl, dem Lehrer für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel, mit einem Choralgesang und persönlichen Segenswünschen zu seinem 50. Geburtstag zu gratulieren. Kiehl (im Foto rechts neben [von links] Kirchenrat Harald Kaminski, Bischof Hans-Jörg Voigt und Kirchenrätin Brammen) und seine Frau Barbara luden die Gäste zu einem Sektempfang auf ihre Terrasse ein.



Köstlichkeiten vom Grill
Juli 2009
GrillabendZur Tagung der Kirchenleitung der SELK am 3./4. Juli auf dem Gelände der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel gehörte auch ein Abend der Begegnung zwischen Lehrenden und Lernenden der Hochschule und den Mitgliedern der Kirchenleitung. Bei Köstlichkeiten vom studentischen Grill kam es unter freiem Himmel zu vielerlei Gesprächen. Die Kirchenleitung tagt einmal jährlich in Oberursel, verbunden mit der Sitzung des Grundstücksvereins der Hochschule, dem einige Mitglieder der Kirchenleitung angehören.


Allgemeine Kirchenmusiktage 2010 terminiert
Juli 2009
Helmut JostDie Allgemeinen Kirchenmusiktage der SELK im Jahr 2010 wurden jetzt für die Zeit vom 3. bis zum 6. Juni terminiert. Die vom Amt für Kirchenmusik der SELK veranstaltete gesamtkirchliche Fortbildungsmaßnahme soll im nordhessischen Bad Emstal-Balhorn stattfinden. Das Thema lautet „Popularmusik in der Kirche“. Andachten, Workshops, Unterricht und Konzerte werden auch diesmal zum Programm der Veranstaltung gehören. Als namhafte Referenten konnten bereits jetzt Helmut Jost (Foto) und Michael Schütz gewonnen werden.
Kinderbibelwoche in Tarmstedt
Juli 2009
Kinderbibelwoche„Mensch – Petrus“: Unter diesem Motto stand die Kinderbibelwoche der Salemsgemeinde Tarmstedt der SELK, die vom 25. bis zum 28. Juni stattgefunden hat. 96 Kinder stürmten am Eröffnungstag das Gelände der Salemsgemeinde, wurden in Gruppen eingeteilt und erhielten alle einen „Namensfisch“. Die Kinder erfuhren viel über die biblische Person des Petrus, sangen, malten, bastelten, besuchten einen Abenteuerspielplatz und absolvierten eine Fahrradrallye. Einen gelungenen Abschluss bot der gut besuchte Familiengottesdienst am Sonntag.



Neues Kreuz auf neue Turmspitze gesetzt
Juli 2009
RadevormwaldAm 29. Juni wurde das neue Kreuz auf die neue Turmspitze der Martini-Kirche der SELK in Radevormwald gesetzt. Es war der Höhepunkt der Bauarbeiten, nachdem die Turmspitze am 19. Januar durch heftige Sturmböen eingeknickt war und sofort abmontiert werden musste. Um kurz vor halb zwölf läuteten ausnahmsweise die Glocken, als Pfarrer Johannes Dress das glänzende Kupfer-Kreuz mit Dachdeckermeister Christof Bleichert in 30 m Höhe auf die sanierte Spitze hob.
130 Jahre Kindergarten im Naëmi-Wilke-Stift
Juli 2009
Naëmi-Wilke-StiftMit einem Empfang hat das Gubener Naëmi-Wilke-Stift seines zweitältesten Werkes gedacht: 1879 wurde der heute mit 83 belegten Platzen komplett ausgelastete Kindergarten des Stiftes gegründet. Gäste aus Bundespolitik, Landkreis und Stadt neben aktiven und ehemaligen Mitarbeitenden waren der Einladung der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK gefolgt. Info-Gespräche mit den Erzieherinnen, ein Familiengottesdienst mit Luftballonaktion und das Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ gehörten zum Programm.



Kirchenleitung tagt in Oberursel
Juli 2009
OberurselAm 3. und 4. Juli kommt die Kirchenleitung der SELK zu ihrer sechsten Sitzung im laufenden Jahr in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel zusammen. Neben zahlreichen Personalfragen stehen die Aufgabenbereiche Mission (Stellenplan der Lutherischen Kirchenmission), Diakonie (Bericht von der 20. Vollversammlung des Diakonierates) und Theologischer Fernkurs (zur weiteren Arbeit des Angebotes) sowie Themen aus Schwester- und Partnerkirchen und aus dem Kirchenrecht auf dem Programm.



Chor aus SELK-Schwesterkirche wieder in Europa
Juli 2009
A Cappella ChoirSeit dem 24. Juni und bis zum 15. Juli befindet sich der A Cappella Choir aus Seward/Nebraska auf Europatournee. Die 44 Sängerinnen und Sänger der zur US-amerikanischen Lutherischen Kirche–Missouri Synode (LCMS) gehörenden Concordia University Nebraska sind in Spanien (Konzertfoto) und Österreich auf Tour. Der Chor hat auch in Deutschland aus früheren Konzertreisen viele Freunde. Zu etlichen Gemeinden der SELK, der deutschen Schwesterkirche der LCMS, sind im Lauf der Jahre gute Kontakte gewachsen.

 

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)