Aktuell 2009-10

 
„Blickpunkt 2017“
Oktober 2009
Blickpunkt 2017Am Reformationstag, 31. Oktober, feierte in Neumünster die Kreuzgemeinde der SELK ihr 10. Kirchweihjubiläum. Bischof Hans-Jörg Voigt hielt die Festpredigt und eröffnete im Rahmen einer Feierstunde ein Projekt der SELK auf dem Weg zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017. „Blickpunkt 2017“ lautet der Titel des Projekts, das von einer gesamtkirchlichen Arbeitsgruppe erarbeitet worden ist und weiter entwickelt und begleitet wird. Dabei werden den Gemeinden der SELK Jahresthemen (2010: Beichte) vorgeschlagen.



Benjamin Rehle neuer KAS-Vorsitzender
Oktober 2009
Benjamin RehleBenjamin Rehle (Leipzig) ist neuer Vorsitzender des Kirchenmusikalischen Arbeitskreises im Sprengel Ost der SELK. Das Gremium wählte Rehle für drei Jahre. Er folgt im Vorsitz auf Pfarrer Michael Otto (Guben). Die Kirchenmusikalischen Arbeitskreise in den vier Sprengeln der SELK beraten über kirchenmusikalische Entwicklungen und Optionen und planen und koordinieren die kirchenmusikalischen Aktivitäten in ihren Bereichen.
Konfirmandengruppe im Kirchenbüro
Oktober 2009
KonfirmandenEine 21-köpfige Gruppe aus dem niedersächsischen Pfarrbezirk Gistenbeck-Nestau-Nateln – Konfirmandinnen und Konfirmanden mit Mitarbeiterinnen und Pfarrer Alfred Prange – besuchte am 31. Oktober im Rahmen einer Hannover-Tour das Kirchenbüro der SELK im Stadtteil Kleefeld. Die Gäste wurden von Kirchenrat Michael Schätzel begrüßt und über wesentliche Aspekte der Arbeit von Kirchenleitung und Kirchenverwaltung informiert. Süßigkeiten und ein Gang durch die Büroräume durften bei diesem Besuch nicht fehlen.



Runder Tisch der Gemeinden in Unistädten
Oktober 2009
KasselFast 20 hatten sich angemeldet, 16 sind dann tatsächlich am 28. Oktober nach Kassel gekommen: sechs davon Studierende, ein Kirchenvorsteher, die übrigen waren Pfarrer und Vikare aus Gemeinden der SELK in Universitätsstädten. Die große Resonanz zeigt, dass das Thema doch vielen unter den Nägeln brennt. Eingeladen hatten Pfarrer Stefan Förster (Göttingen) und Hauptjugendpfarrer Henning Scharff (Homberg/Efze), der die Tagung auch inhaltlich vorbereitet und moderiert hat. Ein Folgetreffen wurde vereinbart.



Hubertusmesse bei SELK in Rodenberg
Oktober 2009
HubertusmesseAm 1. November, dem Gedenktag der Heiligen, wird in der St. Johannesgemeinde Rodenberg der SELK eines speziellen Heiligen gedacht. Das Jagdhornbläsercorps Schaumburg und die Martiniloge Rodenberg feiern mit der SELK-Gemeinde und vielen Gästen die Hubertusmesse. 18 Jagdhornbläserinnen und -bläser werden die einzelnen Elemente der Liturgie nach alten Melodien und Sätzen darbieten. Auch der Gemeindegesang wird von den Parforcehörnern begleitet. Die Predigt hält SELK-Ortspfarrer Walter Hein. Beginn: 18 Uhr.



Katastrophenhilfe Philippinen
Oktober 2009
PhilippinenUm Spenden für die Opfer der Naturkatastrophe auf den Philippinen hat der stellvertretende Diakoniedirektor der SELK, Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen), die Gemeinden seiner Kirche gebeten. Der Präsident der Lutherischen Kirche auf den Philippinen, Pfarrer James D. Cerdeñola, habe von den beiden „Killerstürmen/Typhoons“ berichtet, die großen Schaden angerichtet hätten. Dauerkonto Katastrophenhilfe des Diakonischen Werkes der SELK: EKK Kassel, Konto 48 80, Bankleitzahl 520 604 10, Stichwort „Philippinen“.



250. Konzert des Jugendchores Tarmstedt
Oktober 2009
JugendchorDer in der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beheimatete Jugendchor Tarmstedt gibt am Samstag, 31. Oktober, in der heimischen Salemskirche sein 250. Konzert. Das aktuelle Konzertprogramm bietet moderne Kirchenlieder, Gospels, afrikanische Lieder und Choräle. Nach guter Tradition dürfen die Besucherinnen und Besucher bei zwei Liedern mitsingen. Ein kleines Orchester begleitet die Lieder mit Instrumenten wie Klavier, Gitarren, Geige, Flöte und Querflöte, Blasinstrumenten und Percussion. Beginn: 19.30 Uhr.



Amt für Gemeindedienst tagte
Oktober 2009
HannoverBischof Hans-Jörg Voigt (Bildmitte) besuchte am 27. Oktober das Amt für Gemeindedienst (AfG) auf dessen Sitzung im Kirchenbüro in Hannover, um über das Neben- und Miteinander verschiedener mit missionarischen Themen befasster Gremien der SELK zu sprechen. Das AfG beriet außerdem über verschiedene geplante Faltblätter, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen, sowie über die Aktion „7 Wochen mit“ zur Passions- und Fastenzeit 2010. Zur neuen Jahreslosung wird es wieder eine Materialmappe des AfG geben.



David Mahsman folgt auf Wilhelm Torgerson
Oktober 2009
WittenbergIm Rahmen eines Festgottesdienstes in der Wittenberger Schlosskirche wurde am 25. Oktober der bisherige Rektor der Internationalen Lutherischen Wittenberg-Gesellschaft (ILSW), Pfarrer Wilhelm Torgerson, D.D., durch den Bischof der SELK, Hans-Jörg Voigt (Hannover), offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Zudem wurde der Nachfolger Torgersons, Pastor David Mahsman, S.T.M., aus der Lutherischen Kirche-Missouri Synode, durch den Vorsitzenden des ILSW-Beirates, Pastor Dr. Samuel Nafzger (St. Louis / USA), eingeführt.



Heilvolle Wende
Oktober 2009
Heilvolle WendeAls Ergänzungsband 5 zu den „Oberurseler Heften“ der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der SELK und zugleich als Festgabe zum 75. Geburtstag von Prof. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg), dem früheren Praktischen Theologen der LThH, ist jetzt, herausgegeben von Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel) und Pfarrer Dr. Christoph Barnbrock (Verden/Aller), im Verlag „Edition Ruprecht“ (Göttingen) das Buch „Heilvolle Wende. Buße und Beichte in der evangelisch-lutherischen Kirche“ (256 Seiten) erschienen.
Liturgische Kommission in Frankfurt/Main
Oktober 2009
Liturgische KommissionZu einer Arbeitssitzung kam die Liturgische Kommission der SELK am 22. Oktober in den Räumen der Trinitatisgemeinde der SELK in Frankfurt/Main zusammen. Auf der umfangreichen Tagesordnung standen unter anderem die Weiterarbeit an der Konfirmationsagende sowie Überlegungen zur Vernetzung mit der Arbeit der Gesangbuchkommission der SELK. Speziell zu diesem Thema war als Gast Pfarrer a.D. Peter M. Kiehl (Oberursel) zu Gast, der als Verbindungsmann der Gesangbuchkommission zur Liturgischen Kommission fungiert.



Zu Gast: Vertreterinnen des Frauendienstes
Oktober 2009
Föllmer - BrückmannAm Abschlusstag – 24. Oktober – der Herbstsitzung von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK in Bergen-Bleckmar waren Ute Brückmann (Berlin | Foto: rechts) und Sybille Föllmer (Rendsburg | Foto: links) vom Diakonisch-Missionarischen Frauendienst (DMF) der SELK zu Gast im Tagungshaus der Lutherischen Kirchenmission. Sie stellten den anwesenden Mitgliedern aus der Kirchenleitung und aus dem Kreis der Superintendenten die Arbeit des DMF vor und standen als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung.



Leiter des Pastoralkollegs stellt sich vor
Oktober 2009
Volkmar - VoigtAls neuer Leiter des Pastoralkollegs der SELK stellte sich am 23. Oktober Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld | links im Bild neben Bischof Hans-Jörg Voigt) auf der Tagung von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK in Bergen-Bleckmar vor. Der 49-jährige Theologe, der auch Beauftragter der SELK für Weltanschauungsfragen ist, hat das Nebenamt in diesem Jahr von Pfarrer Frank-Christian Schmitt (München) übernommen. Volkmar berichtete über seine Planungen für die kommenden Jahre.



Haushaltsplan 2010 verabschiedet
Oktober 2009
Brammen - HilmerKirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK haben am 23. Oktober im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission in Bergen-Bleckmar den Haushaltsplan der Gesamtkirche für das Jahr 2010 verabschiedet. Zu den Beratungen war Gottfried Hilmer (Stelle bei Winsen/Luhe | rechts im Bild neben Kirchenrätin Christa Brammen), der Vorsitzende der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen, angereist. Der Haushaltsplan weist in Einnahmen und Ausgaben eine Gesamtsumme von 8.835.400 Euro aus.



Kindermusical in Weigersdorf
Oktober 2009
WeigersdorfEine volle Kirche erlebte die St. Trinitatisgemeinde Weigersdorf (SELK) am 18. Oktober, als rund 40 Kinder, Teilnehmende der Kindersingwoche Weigersdorf, das Musical „Bileam“ aufführten. Das Werk des Braunschweiger Kantors Gerd-Peter Münden nimmt Reime des emeritierten Praktischen Theologen Klaus-Peter Hertzsch (Jena) auf und führt durch die biblische Bileamsgeschichte. Die ehrenamtliche Kantorin Katharina Hänel (Dauban bei Weigersdorf) brachte das Werk mit Mitarbeitenden und Teilnehmenden zum Klingen.



Personalia am Beginn
Oktober 2009
Voigt - HolstPersonalia standen am Anfang, als am 22. Oktober die Tagung der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten der SELK in Bleckmar eröffnet wurde. Dabei wurde unter Leitung von Bischof Hans-Jörg Voigt (links) und im Beisein von Pfarrer Manfred Holst (rechts), dem Leiter des Praktisch-Theologischen Seminars der SELK, die Ordination von Vikar Christian Rehr (Stuttgart) genehmigt, der als Pfarrvikar nach Balhorn entsandt wurde. Pfarrvikar André Stolper (Dreihausen) wurde die Qualifikation für ein Pfarramt erteilt.



Austausch über Bestattungswesen
Oktober 2009
BleckmarIm Rahmen ihrer Fortbildung zu Fragen von Sterben, Tod und Bestattung thematisierten die Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK am 22. Oktober in Bleckmar pastoral-gemeindliche Möglichkeiten zur Hilfe in Sterbefällen in sozial schwierigen oder einsamen Konstellationen. Thematisiert wurden auch das Gegenüber von Feuerbestattung und Erdbestattung sowie kommunikative Problemen, wie sie sich aus Entscheidungen, Wünschen und Erwartungen Hinterbliebener ergeben können.



Fortbildungsmaßnahme in Bleckmar
Oktober 2009
BleckmarFragen des Friedhofswesens, Veränderungen in der Bestattungskultur und Aspekte der – seelsorglichen wie gottesdienstlichen – Trauerarbeit stehen auf dem Programm der Fortbildungsveranstaltung von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK am 21. und 22. Oktober im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) begonnen hat. Als Gastreferent wirkte am ersten Tag Jürgen Rehs (53 | Foto rechts neben Propst Carsten Voß), Leiter der Friedhofsverwaltung der Stadt Kassel, mit.



Orgeltag in Köthen
Oktober 2009
KöthenAuf Einladung von Hans-Martin Müller (Bernburg | links im Bild) trafen sich am 17. Oktober Interessierte zum ersten Orgeltag im Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen der SELK in Köthen. Martina Apitz (Bildmitte), Kantorin an der örtlichen St. Jakobskirche, gestaltete eine Führung mit Besichtigung verschiedener Orgeln der Stadt, an denen die Gäste teilweise auch selbst musizieren durften. Nach dem gelungenen Start soll das Orgeltag-Angebot auf jeden Fall eine Fortsetzung finden. (Rechts im Bild: Hans-Karl Hänel, Halle/Saale)



Festakt für Prof. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs
Oktober 2009
Dr. Wilhelm RothfuchsAus Anlass des 75. Geburtstages von Prof. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg-Oldendorf), dem früheren Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der SELK, hatte die Fakultät der LThH für den 20. Oktober zu einem Festakt an die Hochschule eingeladen. Die Laudatio hielt Prof. i.R. Dr. Volker Stolle (Mannheim). Der Geehrte selbst (Foto) trug Überlegungen zur Entstehung und Wirkungsgeschichte des Oratoriums „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel vor.
Festgabe „Heilvolle Wende“
Oktober 2009
Rothfuchs - KlänIm Rahmen eines Festaktes am 20. Oktober in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel überreichte Prof. Dr. Werner Klän dem früheren LThH-Professor Dr. Wilhelm Rothfuchs, der in diesem Jahr 75 Jahre alt wurde, die von Pfarrer Dr. Christoph Barnbrock (Verden) und ihm herausgegebene Festgabe „Heilvolle Wende. Buße und Beichte in der evangelisch-lutherischen Kirche“. Das Buch (256 Seiten) ist als Ergänzungsband 5 der Oberurseler Hefte bei der Edition Ruprecht (Göttingen) erschienen.

Kindergottesdienstarbeit im Gespräch
Oktober 2009
FriedbergIm Rahmen eines informellen Gespräches am 20. Oktober in Friedberg erörterten Vertreter der Gesamtkirche und Vertreterinnen des Leitungsteams für Kindergottesdienstarbeit in der SELK Möglichkeiten der engeren Vernetzung von Leitungsteam und Kirchenleitung sowie der Förderung des Bereiches der Kindergottesdienstarbeit. Im Foto von links: Gottfried Heyn (Hannover), Referent im Kirchenbüro der SELK, Dagmar Schröter (Frankfurt/Main), Dorothea Forchheim (Hammersbach) und Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover).



Jugendchor Nord in Nettelkamp
Oktober 2009
NettelkampVom 16. bis 18. Oktober war der Jugendchor im Sprengel Nord der SELK zum wiederholten Mal in Nettelkamp bei Uelzen zu einem Probenwochenende zu Gast. Die rund 60 Teilnehmenden setzten die Arbeit an dem Programm zum Thema „Taufe“ fort. Musik aus mehreren Jahrhunderten erklang im Gottesdienst sowie im Abschlusskonzert unter dem Titel: „... da bist du selig worden.“ Einige Mitglieder des Chores waren zusätzlich auch in der Bläsergruppe tätig. Nachwuchsdirigenten aus dem Chor konnte erste Erfahrungen sammeln.



Hilfsgüterladung für Weißrussland
Oktober 2009
HilfsgüterladungMit Hilfe engagierter Gemeindeglieder der SELK aus den Gemeinden Plauen und Greiz konnte in Greiz ein Transport mit 120 Krankenhausbetten, Matratzen und anderen Hilfsgütern für Weißrussland beladen werden (Foto: Christian Freund, Ostthüringer Zeitung). Das Krankenhaus in Greiz hatte die Betten, die in einem sehr guten Zustand sind, kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Hilfsgüter wurden inzwischen durch den im Bereich der SELK beheimateten Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. nach Weißrussland gebracht.



Nacht der Kirchen in Göttingen
Oktober 2009
Martin-Luther-GemeindeDie Göttinger Kirchengemeinden, die in der örtlichen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zusammenarbeiten, greifen bei der 3. Nacht der Kirchen am 23. Oktober das biblische Motto des Ökumenischen Kirchentages (München 2010) auf: „Damit ihr Hoffnung habt“. Bis Mitternacht wird ein vielfältiges Programm geboten, das zum Wandern zwischen den einzelnen Kirchen einlädt. Auch die örtliche Martin-Luther-Gemeinde der SELK öffnet (wegen anderer Aufgaben mit nur kleinem Programm) ihre Türen für Gäste.



Bezirksjugendtage in Bad Schwartau
Oktober 2009
Martin-Luther-KircheVom 23. bis zum 25. Oktober finden die nächsten Jugendtage des Kirchenbezirks Niedersachsen-Ost der SELK in den Räumen der Martin-Luther-Gemeinde in Bad Schwartau statt. Es werden etwa 50 Jugendliche erwartet, die sich an diesem Wochenende mit dem Thema Musik beschäftigen. Am Samstag, 24. Oktober, gibt Benjamin Wroblewski ein Klavierkonzert mit neuen Improvisationen über alte Melodien: ein Konzert zum Freuen, zum Träumen. Beginn: 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.


Edition Ruprecht mit SELK-Veröffentlichungen
Oktober 2009
Buchmesse FrankfurtÜber neue Veröffentlichungen aus dem Bereich der SELK können sich Gäste der Frankfurter Buchmesse am Stand der „Edition Ruprecht“ informieren. So liegt als Ergänzungsband 5 der „Oberurseler Hefte“ das von Werner Klän und Christoph Barnbrock herausgegebene Buch „Heilvolle Wende. Beichte und Buße in der evangelisch-lutherischen Kirche“ vor. Als Band 6 wird ein ca. 600 Seiten starkes Quellenwerk zur Geschichte der SELK angekündigt. Auch die demnächst erscheinende Taufagende der SELK findet sich im Göttinger Verlagsprospekt.
Kühlschrank und Lebensmittel
Oktober 2009
MoreiraBei einem Internet-Voting für karitative Einrichtungen in Brasilien, initiiert von dem Automobilhersteller Chevrolet, hat das Instituto Santissima Trindade, ein Kinder- und Altenheim der brasilianischen Schwesterkirche der SELK in Moreira (Rio Grande do Sul), erfolgreich abgeschnitten – auch mit Stimmen aus der SELK Volontärin Kerstin Schätzel: „Wir haben einen neuen Kühlschrank und Lebensmittel bekommen und können den Gewinn gut gebrauchen. Die Kinder und das Institut bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung.“



Jugendchor Tarmstedt beendet Tournee
Oktober 2009
Jugendchor TarmstedtAuf eine erfolgreiche 16. Tournee kann der in der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beheimatete Jugendchor Tarmstedt zurückblicken. Vom 3. bis zum 11. Oktober kam es zu acht Konzerten. Der Tourstart war in Clenze im Wendland, dann folgten Auftritte in Wriedel im Landkreis Uelzen, Berlin, Klitten in der Oberlausitz, Mühlhausen in Mittelfranken, Alfeld-Brunkensen, Springe-Völksen und Hannover-Isernhagen. Dabei bekamen die rund 30 Sängerinnen und Sänger immer wieder positive Rückmeldungen.



Diakonieschulung „Besuchsdienst“ in Bielefeld
Oktober 2009
BielefeldAuf Einladung des Diakoniebeauftragten im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK, Uwe Kaiser (Bielefeld), kamen am 10. Oktober Diakoniebeauftragte und Interessierte aus den Gemeinden in Bielefeld zu einer Schulung zum Thema „Besuchsdienst“ zusammen. Der Referent, Pfarrer Peter Wroblewski (Guben), gestaltete das Seminar offen und lebenspraktisch. Die dreißig Teilnehmenden zeigten sich begeistert und ermutigt, sich mit ihren Erfahrungen und Wünschen einzubringen.



Ferien mit dem Jugendkreis
Oktober 2009
JugendkreisEinen Teil der Herbstferien verbringt der gemeinsame Jugendkreis der beiden hannoverschen SELK-Gemeinden in den Räumen der Greifswalder Gemeinde der SELK. Unter dem Thema „Mit allen Wassern gewaschen“ beschäftigen sich die Jugendlichen mit biblischen Wasser-Geschichten. Anschaulich gemacht wird das Thema bei Ausflügen an die Ostsee – Insel Rügen mit Kap Arkona (Foto) –, einem Besuch des Ozeaneums in Stralsund und des Greifswalder Hafens. Es kam auch zu einer Begegnung mit dem örtlichen Jugendkreis.



6. Bleckmarer Sonntagsmusik
Oktober 2009
MissionshausAm 25. Oktober findet die 6. „Bleckmarer Sonntagsmusik“ statt. Eingeladen sind alle musizierfreudigen Sängerinnen und Sänger. Nach dem Gottesdienst der Bleckmarer SELK-Gemeinde (9.30 Uhr) beginnt das Singen im benachbarten Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission der SELK um 11 Uhr. Um 17 Uhr findet in der Bleckmarer SELK-Kirche eine musikalische Sonntagsandacht statt, dazu sind auch weitere Gäste eingeladen. Organisation und Leitung: Hanns H. Gnauk. Info/Anmeldung: mission.bleckmar[ät]web.de.

Mit Martin auf Entdeckertour
Oktober 2009
HannoverFast fünfzig Jungen und Mädchen nahmen an der Kinderbibelwoche der beiden SELK-Gemeinden in Hannover teil. Unter dem Motto „Mit Martin auf Entdeckertour“ ging es um Martin Luther. „Uns haben die Geschichten und das Singen am meisten Spaß gemacht“, erzählten Mark (12) und Katharina (6). Die Entdeckertour führte die Gruppe auch in das Franziskanerkloster in Hannover-Kleefeld. Mit einem Familiengottesdienst (Foto: Probe) am 11. Oktober in der voll besetzten Bethlehemskirche endete die Viertagesveranstaltung.



Kirchenmusiksonntag in Pforzheim
Oktober 2009
KirchenmusiksonntagAm 18. Oktober findet in der Pforzheimer Christuskirche ein „Tag mit Musik für Jung & Alt“ statt, den die Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden und der Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Süd der SELK von 10 Uhr bis 18 Uhr mit Workshops und einem Festgottesdienst veranstalten. Zu den Mitwirkenden gehören Bezirkskantor Traugott Fünfgeld, Prof. Dr. Rolf Schönstedt sowie die Kantorinnen Nadine Vollmar und Anke Nickisch. Die musikalischen Angebote werden durch eine „Schmuck-Werkstatt“ ergänzt.
Rektoratswechsel in Wittenberg
Oktober 2009
Wilhelm TorgersonDer Wechsel im Rektorat der Internationalen Lutherischen Wittenberg-Gesellschaft (ILSW) soll am 25. Oktober (15 Uhr) gottesdienstlich begangen werden. In der Wittenberger Schlosskirche wird dann der bisherige Rektor, Pfarrer i.R. Wilhelm Torgerson, D.D. (Foto), durch Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) von der SELK in den Ruhestand verabschiedet. Pfarrer David Mahsman S.T.M. wird als neuer Direktor durch Pfarrer Dr. Samuel Nafzger (St. Louis/USA) von der Lutherischen Kirche–Missouri Synode (LCMS) in sein Amt eingeführt.

SELK-Theologe referiert vor Michaelsbruderschaft
Oktober 2009
Benno-HausZu „Meditation und Liturgie – das theologische Vermächtnis Karl Bernhard Ritters“ referierte am 10. Oktober SELK-Vikar Dr. Wolfgang Fenske (Berlin-Spandau) anlässlich des Michaelsfestes der Evangelischen Michaelsbruderschaft im Bischof-Benno-Haus in Bautzen-Schmochtitz. Die rund 90 Zuhörer hörten über Leben und Werk des Mannes, der 1931 zu den Stiftern der Michaelsbruderschaft gehörte. Als nordhessischer Pfarrer und Dekan unterhielt Ritter enge Kontakte zur Hessischen Renitenz, einer Vorgängerkirche der SELK.



MdL Dr. Matthias Büger besucht LThH
Oktober 2009
Matthias BügerDr. Matthias Büger, der Obmann der FDP im hessischen Landtagsausschuss für Wissenschaft und Kunst, hat sich vorgenommen, alle Hochschulen Hessens persönlich kennenzulernen. Am 5. Oktober besuchte er in diesem Zusammenhang die Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel. Gut eineinhalb Stunden hatte der promovierte Mathematiker Zeit für einen intensiven Austausch mit den Mitgliedern der Fakultät dieser kleinsten evangelisch-theologischen Fakultät in Deutschland.

Wirtschaftsmathematiker schreibt theologisches Buch
Oktober 2009
BuchWolfgang Hörner (Jahrgang 1977), als Diplom-Wirtschaftsmathematiker im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge tätig und Kirchglied der Stuttgarter Immanuelsgemeinde der SELK, hat im Verlag der Lutherischen Buchhandlung Heinrich Harms in Groß Oesingen das 80 Seiten umfassende Büchlein „Lebendig. Biblisch. Erfrischend. Den Reichtum reformatorisch-lutherischer Lehre wiederentdecken“ veröffentlicht. (80 Seiten | 7,80 € | harms[ät]lutheraner.com])
Pastoralkolleg im Internet
Oktober 2009
Andreas VolkmarDer neue Leiter des Pastoralkollegs der SELK, Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld), hat eine Internetpräsentation erstellt, die unter www.pastoralkolleg-selk.de aufrufbar ist. Informationen zu Aufgaben, Ablauf und geplanten Veranstaltungen des Pastoralkollegs finden sich ebenso wie ein Rückblick, der Bereich „Materialien“ und eine Vorstellung des Leiters. Im Jahr 2010 werden die beiden Kurse Themen aus den Bereichen Seelsorge und Bibelauslegung behandeln.
Brote und Kuchen für Marzahn
Oktober 2009
VerdenNach einem kompletten Tag Knet- und Backarbeit waren es 56 Kürbisbrote, die Bajramshah Limoni, Gemeindeglied der Verdener Zionsgemeinde der SELK, aus Kürbisspenden produziert hatte. Am Erntedanktag, 4. Oktober, wurden die Kürbisbrote neben einigen Blechen Apfelkuchen, die zwei weitere Gemeindeglieder gebacken hatten, verkauft. Der Erlös von 200 Euro kommt der Missionsgemeinde in Berlin-Marzahn zugute, die im Rahmen ihres Projektes „Laib und Seele“ Spenden für die Beschaffung eines neuen Kühllasters benötigt.

75 Jahre Kreuzgemeinde Bagband-Hesel
Oktober 2009
HeselMit dem Vortrag „Warum lutherische Landeskirche und selbstständige lutherische Kirche?“ von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) begannen am 7. Oktober die Veranstaltungen zum 75-jährigen Bestehen der Kreuzgemeinde Bagband-Hesel der SELK. Am 9. Oktober folgte ein Dia-Vortrag „Pflanzen des Heiligen Landes“ von Prof. Dr. Heinrich Dapper (Hesel). Am 10. Oktober beginnt um 17 Uhr eine Geistliche Abendmusik, ehe am 11. Oktober der Festgottesdienst mit Prof. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg) gefeiert wird.



Frauentreffen in Wiesbaden
Oktober 2009
WiesbadenAm 26. September fand in Wiesbaden das Frauentreffen des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK zum Thema „Hilfe in Lebenskrisen“ mit dem biblischen Untertitel  „…und baten Jesus, dass er ihn anrühre“ (Markusevangelium, Kapitel 8, Vers 22) statt. Dr. Simone Hötzsch (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in Oberursel und Frankfurt/Main | links im Bild) referierte. Außerdem gab es Workshops: Glasperlenschmuck; Bericht einer Krankenhausseelsorgerin; Vorstellung von Büchern zum Vortragsthema; Gesprächsrunde „Trauer“.



Jugendfestival in Wolfhagen beginnt
Oktober 2009
JugendfestivalAm 9. Oktober beginnt das diesjährige Jugendfestival der SELK. Über 300 Jugendliche treffen sich in Wolfhagen (Landkreis Kassel). Die dortige Wilhelm-Filchner-Schule wird bis zum 12. Oktober zum Hauptquartier des Jugendwerkes der SELK. Das Thema „ACTIVE. Gott belebt“ wird in Workshops, Andachten und Plenumsveranstaltungen aufgegriffen. Es wird einen GAbend (Gaben-Abend) und ein reichhaltiges Rahmenprogramm geben, außerdem ein Konzert der christlichen Band „Make Up Your Mind“ aus Holland.


Kindergartengütesiegel übergeben
Oktober 2009
GubenAls erste Kindertagesstätte im Landkreis Spree-Neiße und in der Stadt Guben hat der Kindergarten des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes am 8. Oktober das Deutsche Kindergartengütesiegel überreicht bekommen. Dieses bundesweit eingesetzte Gütesiegel ist durch die PädQuis gGmbH an der Freien Universität in Berlin entwickelt worden. Die Zertifizierungsgesellschaft edu.cert GmbH hat die Visitation und die damit verbundene Auswertung vorgenommen.

Ein Festtag für die Gemeinde Polozk
Oktober 2009
PolozkPastor Richard Doksas (bisher Vilnius | links im Bild) von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Litauen wurde zum Dienst in der Gemeinde Polozk der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Belarus (SELK-RB) entsandt und ist am 4. Oktober durch den Bischof seiner Kirche, Mindaugas Sabutis (Bildmitte), dort eingeführt worden. Auch Präses Wladimir Meyerson von der SELK-RB war am Gottesdienst beteiligt. Die SELK unterhält zu beiden Kirchen Kontakte.


Besuch aus Tschechien
Oktober 2009
HannoverAm 7. Oktober kamen Bischof Jan Niedoba, Pfarrer Wieslaw Szpak und Dolmetscher Ceslav Veit von der Lutherischen Evangelischen Kirche Augsburgischer Konfession in der Tschechischen Republik und SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt in Hannover zusammen. Die kirchlichen Situationen wurden erörtert und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit erkundet. Mit einer weiteren lutherischen Kirche in Tschechien, der Schlesischen Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses, steht die SELK in geordnetem partnerschaftlichen Kontakt.



Schütztage in Weißenfels
Oktober 2009
WeißenfelsDrei Konzerte der diesjährigen Schütztage fanden in der Lutherischen Schlosskirche St. Trinitatis in Weißenfels, der Gottesdienststätte der örtlichen Gemeinde der SELK, statt. In den Konzerten am 2., 3. und 4. Oktober war die Schlosskirche von Hunderten Gästen sehr gut besucht, die sich ganz den geistlichen Klängen des 16. und 17. Jahrhunderts hingaben. Thema war „Heinrich Schütz und Schlesien“. Zwei dieser Konzerte wird der MDR, der über zwei Tage Aufnahmen machte, über „Figaro“ am 27. Oktober ab 20 Uhr senden.

Bernd Hauschild in Münster eingeführt
Oktober 2009
Bernd HauschildAm 4. Oktober wurde Pfarrer Bernd Hauschild (46 | Foto) in der St. Thomas-Kirche in Münster in das Pfarramt der SELK-Gemeinde Borghorst-Münster-Gronau, die jetzt mit der Gemeinde Osnabrück einen Pfarrbezirk mit zwei Pfarrstellen bildet, eingeführt; er bleibt zugleich Pfarrer der Osnabrücker Gemeinde. Die Einführung erfolgte durch Superintendent Bernd Reitmayer (Bochum), es assistierten Propst i.R. Hartmut Hauschild (Radevormwald), Propst Johannes Rehr (Bad Essen-Rabber) und Pfarrer Johannes-Ulrich Schiller (Borghorst).
Gubener Stift erreicht KTQ-Zertifikat
Oktober 2009
GubenMit der offiziellen Bekanntgabe des Zertifizierungsergebnisses am 6. Oktober endete die Visitation im Rahmen der KTQ-Zertifizierung für das Krankenhaus des im Bereich der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben. Die Visitatoren empfahlen einstimmig der Gesellschaft für Kooperation, Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ), dem Krankenhaus das Qualitätszertifikat zuzuerkennen. Rund 50 Mitarbeitende wohnten der Abschlusseinschätzung bei.



SELKvester in Berlin
Oktober 2009
PlakatEine zentrale Silvesterfeier für SELKies und SELKfriends ab 18 bietet „freizeitfieber“, der Reisen- und Freizeitenverbund im Jugendwerk der SELK, vom 29. Dezember 2009 bis zum 2. Januar 2010 im Berliner Bezirk Reinickendorf-Konradshöhe. Zum Programm gehören eine Stadttour durch Berlin, die Silvesterparty am Brandenburger Tor sowie thematische Einheiten mit Prof. Dr. Achim Behrens (Oberursel) und  Zeit für persönliche Begegnungen und Spaziergänge. Info bei Pfarrer Hinrich Müller, cottbus[ät]selk.de.
Altarraumentwurf für Philippusgemeinde Gifhorn
Oktober 2009
AltarraumentwurfDie Philippusgemeinde der SELK in Gifhorn wird ihre 2000/2001 erworbenen Räumlichkeiten, eine ehemalige Bäckerei, komplett umgestalten. Passend zur Gebäudegeschichte gestaltet der Gifhorner Künstler Prof. Dr. h.c. Josef Kalmbacher das Herzstück der Baumaßnahme, den neuen Altarraum. Er setzte das Wort Jesu „Ich bin das Brot des Lebens“ (Johannesevangelium, Kapitel 6, Vers 35) um. Los geht der Umbau am 6. April 2010, wenn Wände entfernt oder aufgestemmt werden. Die Weihe soll im September 2010 stattfinden.



Jugendchor Tarmstedt: Tourneebeginn
Oktober 2009
Jugendchor TarmstedtAm 3. Oktober begann mit dem Konzert in der St. Bartholomäus-Kirche in Clenze (Kreis Lüchow-Dannenberg) die diesjährige Tournee des in der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beheimateten Jugendchores Tarmstedt. Am 4. Oktober feierten die Chories den Erntedankfestgottesdienst mit der St. Pauli-Gemeinde in Gistenbeck, ehe es weiter ging nach Wriedel, dem nächsten Tourneeort. Als Service bietet der Chor in diesem Jahr ein Tagebuch an, in dem man – hier – den Weg und die Erlebnisse mitverfolgen kann.



Trödel-Basar in Berlin-Spandau
Oktober 2009
SpandauZum 3. Hakenfelder Trödel-Basar hatte die Heilig-Geist-Gemeinde der SELK in Berlin-Spandau für den 3. Oktober eingeladen. Mehrere hundert Gäste kamen, um auf dem Grundstück der Gemeinde Trödel zu handeln oder sich mit Kaffee und Kuchen zu stärken. Auch Fragen zum Glauben und zur gastgebenden Gemeinde konnten beantwortet und Informationsmaterial verteilt werden. Der Basar hat die Bekanntheit der Spandauer Gemeinde im Ortsteil Hakenfelde spürbar erhöht und soll auch 2010 angeboten werden.

Forum für Kirchenmusik
Oktober 2009
Kerstin RehleAuf dem diesjährigen Forum für Kirchenmusik im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK am 10. Oktober in Berlin-Wilmersdorf referiert Kerstin Rehle (Leipzig) zum Thema „Offenes Singen mit der Gemeinde“. Die Referentin werde „sehr praxisorientiert arbeiten“, heißt es in der Einladung, damit die Impulse auch in den Gemeinden umgesetzt werden können. Andachten und Berichte ergänzen das Programm, das um 9.30 Uhr beginnt und um 16 Uhr seinen Abschluss finden soll.
LiteraTour in Rotenhagener Kirche
Oktober 2009
RotenhagenAm 2. Oktober war die Bethlehemskirche der SELK in Werther-Rotenhagen bis auf den letzten Platz besetzt. Die Kirche war eine der Stationen auf der „LiteraTour“, die die Stadt Werther anlässlich ihres 1.000-jährigen Stadtjubiläums durchführte. Ein Reisebus setzte die Besucherschar ab, die dem WDR-Journalisten Jürgen Grunewald lauschte, als er aus dem Roman „Das Buch von allen Dingen“ des holländischen Jugendbuchautors Guis Kuijers vorlas. Zuvor bestand Gelegenheit, sich über die Ortsgemeinde und die SELK zu informieren.



Missionarische Woche: Dankfest
Oktober 2009
HannoverDie Bethlehemsgemeinde und die St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover haben am 2. Oktober mit einem Dankfest für die Mitarbeitenden die im September in Verbindung mit der Sendfahrt 2009 durchgeführte „Missionarische Woche“ abgeschlossen. Zum festlichen Programm gehörte ein 20-minütiger Film, in dem Wolfgang Fleischer Streiflichter der einzelnen Veranstaltungen der Aktion zeigte. Erste Gedanken zu möglichen Folgeinitiativen wurden angestellt.

Missionarische Vortragsveranstaltung in Mühlhausen
Oktober 2009
Horst NeumannZum wiederholten Male war vom 25. bis 27. September Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente), der frühere Direktor der „Lutherischen Stunde“, zu Gast im Pfarrbezirk Gotha der SELK. Am Freitag gestaltete Neumann in Mühlhausen einen – von Flötenmusik gerahmten – Vortragsabend zum Thema „Was erwartet uns am Ende?“, zu dem viele Gäste von außerhalb der Gemeinde der Einladung gefolgt waren. Am Samstag folgte ein Gemeindeseminar zum Thema „Islam“, am Sonntag leitete Neumann die Gottesdienste in Gotha und Mühlhausen.

„Hoffnungstexte zur Ökumene“
Oktober 2009
BuchUnter Mitwirkung von Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) und Propst Gert Kelter (Görlitz) von der SELK ist der eben erschienene Sammelband „Das Herz sehnt sich nach Einheit. Hoffnungstexte zur Ökumene“ entstanden. Darin kommen Theologen, Politiker, Schriftsteller und Ehrenamtliche aus Kirchengemeinden zu Wort. Die Sammlung lebendiger Zeugnisse, Gebete und Meditationen, die Mut macht zur Ökumene, wurde von Marcus C. Leitschuh in der Verlagsgemeinschaft Topos plus herausgegeben.
Konzert: 20 Jahre Mauerfall
Oktober 2009
Göttingen20 Jahre Mauerfall: Diesen Anlass greift die Göttinger Martin-Luther-Gemeinde der SELK mit einem Konzert am 3. Oktober in ihrem Kirchraum im Walkemühlenweg auf. Das Sudheimer Barockensemble und der Chor der gastgebenden Gemeinde unter Leitung von Carola Pfundheller musizieren Werke von Alessandro Scarlatti, Johann Friedrich Fasch, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach. Die Geistliche Abendmusik am Vorabend des Erntedankfestes beginnt um 18 Uhr.


Studienfahrt nach Tschechien und Polen
Oktober 2009
Diakonie in PolenEine Reisegruppe des Naëmi-Wilke-Stiftes Guben, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK, besuchte im Rahmen einer fünftägigen Studienfahrt diakonische Einrichtungen der Schlesischen Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Tschechischen Republik. Im Diakonissenmutterhaus in Dziegielwo (Polen) erlebte die Gruppe den Wechsel im Oberinnenamt des Mutterhauses: Schwester Lidia Gotschalk wurde in den Ruhestand verabschiedet, ihre Nachfolgerin, Schwester Eva Cieslar, wurde eingeführt.



Treffen der Diakoniebeauftragten
Oktober 2009
JugendgästehausVom 16. bis zum 18. Oktober treffen sich die Diakoniebeauftragten aus den Kirchenbezirken der SELK zu ihrer jährlichen Tagung im Lutherischen Jugendgästehaus in Homberg/Efze. Diakoniedirektor i.V. Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen), Dr. Frank Keidel (Velten) und Inge Eidam (Marburg) haben die Tagung zum Thema „Tätigkeitsfelder und Selbstverständnis der Diakoniebeauftragten im Spannungsfeld zwischen der diakonischen Gemeinde und den kirchlichen Strukturen“ vorbereitet. Anmeldung: RF.Keidel[ät]web.de.
Duisburger Gemeinde: Kirchenraumneugestaltung
Oktober 2009
Duisburg„Das Ausräumen der Kirchbänke ist der erste echt sichtbare Schritt in Sachen Kirchraumumgestaltung“, sagt Propst Carsten Voß von der Duisburger Auferstehungsgemeinde der SELK. Die Kirchbänke wurden am 30. September verladen. Sie werden mit Hilfe des Vereins „Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.“ nach Weißrussland gebracht, um dort weiter zum Einsatz zu kommen. Die Kirchenraumneugestaltung ist ein lange vorbereitetes Projekt der Gemeinde, der dafür die nächstjährige Bausteinsammlung der SELK zugesprochen wurde.



Jugendchor Nord gastiert in Nettelkamp
Oktober 2009
Jugendchor NordDer Jugendchor im Sprengel Nord der SELK trifft sich vom 16. bis zum 18. Oktober in den Räumen der Christusgemeinde in Nettelkamp. Neben der Arbeit an Chorwerken und Einzelstimmbildung stehen auch die Beschäftigung mit biblischen Texten, Andachten und Spiele auf dem Programm. Am 18. Oktober mündet das Wochenende in ein Abschlusskonzert, das um 16 Uhr in der Christuskirche beginnt. Die Leitung haben Kantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) und Gottfried Heyn, Referent im Kirchenbüro der SELK in Hannover.

 

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)