Aktuell 2009-09

 
Marsch für das Leben
September 2009
BerlinAm 26. September fand in Berlin der vom Bundesverband Lebensrecht organisierte Marsch für das Leben statt. Er begann in der Nähe des Alexanderplatzes mit Wortbeiträgen zum Thema Abtreibung und Lebensrecht. Anschließend zogen in einem Trauermarsch rund 1.200 Menschen zur St. Hedwigs-Kathedrale, in der ein ökumenischer Gottesdienst stattfand. In seiner Predigt wies SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt auf die Bedeutung des Lebensschutzes hin und ermutigte die Gottesdienstgemeinde zum Engagement für das Lebensrecht.



Konvent Niedersachsen-Süd in Wolfsburg
September 2009
KonventIn Wolfsburg tagt am 29. und 30. September der Pfarrkonvent des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK. Der Umgang mit Kindern in der gottesdienstlichen Beichte, Überlegungen zur Entwicklung der Ortsgemeinden, die Nacharbeit zum 11. Allgemeinen Pfarrkonvent der SELK, die Vorstellung des Projektes „Kompasstag“ sowie Informationen aus dem Kirchenbezirk und der Gesamtkirche und die Vorbereitung der Kirchenbezirkssynode gehören zu den Themen der Tagung, ebenso Andachten und ein Abendmahlsgottesdienst.



Benefizkonzert mit Jugendchor Tarmstedt
September 2009
OrgelDie Reihe ihrer Benefizkonzerte zugunsten der Anschaffung einer neuen Orgel setzt die Gistenbecker St. Pauli-Gemeinde der SELK am 3. Oktober fort. Dann gastiert der in der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beheimatete Jugendchor Tarmstedt mit seinem Programm „Mittendrin“ in der benachbarten St. Bartholomäus-Kirche in Clenze. Beginn: 19 Uhr. Zurzeit wird die von einer Gemeinde auf Sylt erworbene Orgel von Orgelbaumeister Amadeus Junker (Meinersen) eingebaut.


Sängerfest in Celle
September 2009
SängerfestAm 27. September feierte der Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK in der Stadtkirche St. Marien in Celle sein Kirchenmusikfest. Unter der Gesamtleitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) und Carsten Krüger (Bremen) brachten Vokal- und Instrumentalmusizierende den rund 500 Zuhörenden Kirchenmusik zum Tag des Erzengels Michael und aller Engel zu Gehör. Die Predigt im Festgottesdienst hielt Pfarrer Walter Hein (Rodenberg), die Worte zum Thema trug Pfarrer Bernd Hauschild (Osnabrück) bei.

Parochialtag in Greifswald
September 2009
GreifswaldAus allen Predigtorten des Pfarrbezirks waren am 27. September Gemeindeglieder ins Greifswalder Gemeindezentrum der SELK gekommen, um den Parochialtag zu feiern. Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover) hielt die Festpredigt und stellte sich und seine Arbeit, interviewt von Gemeindepfarrer Hinrich Brandt, vor. Dr. Uwe Schröder, Leiter des Pommerschen Landesmuseum Greifswald, berichtete in Wort und Filmsequenzen über altlutherische Kirchglieder, die im 19. Jahrhundert in die USA ausgewandert sind.



Haushaltsplan 2010 empfohlen
September 2009
SynKoHaFiAuf ihrer Sitzung am 26. September in Hannover befassten sich die Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen (SynKoHaFi) und die Finanzbeiräte der Kirchenbezirke der SELK mit dem Haushaltsplan 2010 der SELK und empfahlen einstimmig, den von der SynKoHaFi vorgelegten Entwurf der Kirchenleitung und dem Kollegium der Superintendenten zur Annahme zuzuleiten. Hinsichtlich der Planstellenanzahl für besoldete Geistliche im Haushalt 2010 empfahl die Expertenrunde die Reduzierung um eine Stelle auf 125.



Jugendchor Tarmstedt auf Tournee
September 2009
Jugendchor Tarmstedt„Mittendrin“: Unter diesem Titel fährt der in der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beheimatete übergemeindliche Jugendchor Tarmstedt vom 3. bis zum 11. Oktober auf Herbsttournee. Die rund 30 Sängerinnen und Sänger aus der Nähe von Bremen beginnen mit einem Konzert in Clenze (Kreis Lüchow-Dannenberg) ihre diesjährige Tournee, die den Chor binnen einer Woche unter anderem nach Berlin, Mühlhausen in Bayern und Hannover führen wird. Info und Konzerttermine: www.jugendchor-tarmstedt.de
Humanitäre Hilfe Osteuropa: Kleiderspenden
September 2009
Humanitäre HilfeDer im Bereich der SELK beheimatete Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. bittet um Kleiderspenden in einwandfreiem Zustand. Sie sollten – wenn möglich – in Bananenkartons verpackt sein, Schuhe gesondert. Sowohl aus Weißrussland als auch aus Moldawien sind Bitten um Hilfe an den Verein gerichtet worden, der ohne Ansehen der Person denen, die in Not sind, helfen will. Es wird um einen Unkostenbeitrag von 0,75 Euro pro Kilogramm für die Transportkosten gebeten. Info: www.humanitaere-hilfe-osteuropa.de.



Melsunger Gemeindefahrt erinnert an Grenzöffnung
September 2009
GruppenbildEine Gemeindefahrt unter der Leitung ihres Pfarrers Uwe Fischer führte Glieder der Melsunger Christusgemeinde der SELK am 20. September an Stationen der Thüringisch-Hessischen Grenze, um an die Grenzöffnung vor 20 Jahren zu erinnern. Dazu gehörten ein Besuch bei der Schwestergemeinde in Obersuhl und an der Gedenkstätte „Point Alpha“ in der nördlichen Rhön. Eindrücklich waren die Erlebnisberichte und Informationen zur Zeit vor der Wende wie auch über die Ereignisse rund um die Grenzöffnung.



CD-Aufnahme mit Olga Heil
September 2009
Olga HeilDie Gitarristin Olga Heil (Minsk | Weißrussland) aus der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Belarus wird vom 11. bis zum 18. Oktober 2009 im Missionshaus Bleckmar (Bergen bei Celle) zusammen mit SELK-Pfarrer i.R. Helmut Neddens (Verden | Blockflöte und Querflöte) Aufnahmen für eine neue CD einspielen. Die Aufnahmen werden verbunden mit zwei Konzerten in Hermannsburg (Kleine Kreuzkirche) und Hannover (St. Petri-Kirche).
Kirchenmusik- und Gemeindefest in Borghorst
September 2009
BorghorstDie St. Johannes-Gemeinde der SELK in Steinfurt-Borghorst lädt für den 27. September zu einem kombinierten Kirchenmusik- und Gemeindefest ein, und zwar anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens. Das Fest steht unter dem Motto aus Psalm 8, Vers 2 – „Wie herrlich ist dein Name in allen Landen“ – und vereint Musik von der Renaissance bis in die Gegenwart. Um 15.30 Uhr beginnt die „Geistliche Chor- und Bläsermusik“ in der katholischen Pfarrkirche St. Marien, vormittags finden Proben sowie für Gäste ein touristisches Programm statt.


Gemeindeseminar mit Prof. Dr. Gilberto da Silva
September 2009
Gilberto da SilvaBeim Gemeindeseminar der Trinitatisgemeinde der SELK in Frankfurt/Main referiert Prof. Dr. Gilberto da Silva, Inhaber des Lehrstuhls für Kirchengeschichte an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK zum Thema „Unser Leben – vorherbestimmt?" Der „Seminarsonntag“ beginnt mit dem Gottesdienst um 10 Uhr. Nach einem anschließenden Imbiss beginnt das Seminar um 12 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 14 Uhr.
Deutsches Kindergartengütesiegel erworben
September 2009
GütesiegelDer Kindergarten des Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK, hat sich einer Qualitätskontrolle unterziehen lassen durch die Päd.Quis gGmbH, ein Kooperationsinstitut an der Freien Universität in Berlin. Die Prüfung selbst erfolgte durch edu.cert GmbH, die bei Erfolg das Deutsche Kindergartengütesiegel verleiht. Die Prüfung in Guben war erfolgreich. Am 8. Oktober wird ab 11.30 Uhr die Übergabe des Siegels erfolgen und im Anschluss intern eine Begehungsauswertung mit den Mitarbeitenden.

Kindergottesdienst-Beauftragte tagten in Kassel
September 2009
Kindergottesdienst-BeauftragteUnter dem Motto „Ich mach mit im KIGO! Yes, I can!“ fand die 24. Tagung der Bezirksbeauftragten für Kindergottesdienst (KIGO) in der SELK vom 18. bis zum 20. September in der Kirchlichen Fort- und Ausbildungsstätte in Kassel-Wilhelmshöhe statt. In guter Atmosphäre beschäftigten sich die Teilnehmenden unter der Leitung von Dorothea Forchheim (Hammersbach), Dagmar Schröter (Frankfurt/Main) und Superintendent Michael Zettler (Neu-Isenburg) mit der Vorbereitung und dem Ablauf eines Kindergottesdienstes.


Marsch für das Leben
September 2009
BerlinDer Bundesverband Lebensrecht ruft für den 26. September zu einer Demonstration für das ungeteilte Lebensrecht auf. Die Veranstaltung in Berlin beginnt um 13 Uhr mit einer Kundgebung am Neptunbrunnen in der Nähe des Alexanderplatzes. Nach einem anschließenden Trauermarsch findet um 15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St. Hedwigs-Kathedrale statt, in dem SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt die Predigt halten wird. Alle Interessierten, die nicht an dem Marsch teilnehmen können, ruft der Verband zum deutschlandweiten Gebet auf.



Jugend-Zelt-Nacht in Rotenhagen
September 2009
RotenhagenAuf dem schönen weitläufigen Gelände einer Familie der Rotenhagener Gemeinde der SELK hatten über 20 junge Leute aus den SELK-Gemeinden Bielefeld, Rotenhagen, Lage, Talle und Veltheim vom 18. bis zum 19. September ihr Camp aufgeschlagen. Billard, Fußball, Geländespiel, Spielabend und ein geistlicher Rahmen sorgten für das bunte Programm einer erfolgreichen Kurzfreizeit. Mit von der Partie waren die Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld) und Ullrich Volkmar (Talle).



Einkehrkonvent Niedersachsen-Ost
September 2009
BleckmarVom 23. bis zum 25. September sind die Pfarrer des Kirchenbezirks Niedersachsen-Ost der SELK im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar zu einem Einkehrkonvent zusammen (Foto: Pausengespräch). Aus dem Programm: eine theologische Einheit mit Pastor Dr. Peter Söllner (Celle) über das „himmlische Jerusalem“; Gespräch mit Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover) über eine Erhebung zum „Woher, Ist und Wohin“ der Gemeinden; ein Besuch in Celle; die Vorbereitung der Bezirkssynode und anderes mehr.



Marburger Oktett singt seit 20 Jahren
September 2009
Marburger OktettAm 19./20. September feierte das Marburger Oktett mit zwei Konzerten sein 20-jähriges Bestehen. Das Marburger Oktett, das sich der Pflege geistlicher und weltlicher Vokalmusik widmet, ist weit über die hessischen Grenzen hinaus bekannt und singt unter anderem auch in Gemeinden der SELK. Das kommt nicht von ungefähr, denn es gibt persönliche Verbindungen: Zwei Mitglieder des Ensembles – Hartmut Raatz und Ralf Wicke – entstammen der SELK und sind bis heute in ihrer Kirchengemeinde musikalisch engagiert.



Frauentreffen in Neumünster
September 2009
Monja BedkeIn den Räumen der Kreuzgemeinde Neumünster der SELK findet am 26. September das diesjährige Frauentreffen im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK statt. Die um 14 Uhr beginnende Veranstaltung steht unter dem Thema „’Einfach einmalig!’ – Ich zeige Profil. Starke Frauen in Familie, Beruf und Kirche“. Als Referentin wirkt die der SELK angehörende selbstständige Unternehmensberaterin, Trainerin und Moderatorin sowie Diakonin Monja Bedke (Lehrte-Arpke | Foto) mit. Tagungsbeitrag: 5 Euro. Info: sybillefoellmer[ät]web.de.

Flötentag in Wriedel
September 2009
Hanna WengenrothZu einem Flötentag laden der Kirchenmusikalische Arbeitsausschuss im Kirchenbezirk Niedersachsen Ost der SELK und die Bethlehemsgemeinde Wriedel der SELK ein. Am Sonntag, 25. Oktober, wird in den Räumen der Wriedeler SELK-Gemeinde von 15 Uhr bis 18.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit abschließender Abendandacht angeboten. Die Leitung haben Hanna Wengenroth (Soltau | Foto), Helga Grude-Behrend (Radbruch) und Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide). Info und Anmeldung: a.ney[ät]t-online.de.

Ökumenischer Abendtisch in Radevormwald
September 2009
Radevormwald„Al la carte“ ist ein „Ökumenischer Abendtisch“ überschrieben, der am 23. September in Radevormwald im „Wartburghaus“ stattfindet: Die Radevormwalder Kirchengemeinden begegnen einander, um gemeinsam zu essen, voneinander zu hören, miteinander zu reden: „Nach einem geistlichen Einstieg stellen sich die Kirchengemeinden kurz vor“, heißt es in der Einladung, „danach beköstigen sich die Gemeinden gegenseitig. Jeder Teilnehmer ist deshalb gebeten, etwas zum kalten Buffet beizutragen.“.



Bläserkonzert in „Missionarischer Woche“
September 2009
HannoverSechzig kompakte Minuten feinster Musik machten am 18. September ein „Geistliches Blechbläserkonzert“ in der Bethlehemskirche der SELK in Hannover aus. Unter der Leitung von Wolfgang Fleischer brachten 25 Bläserinnen und Bläser aus den Posaunenchören der beiden örtlichen SELK-Gemeinden – der Bethlehemsgemeinde und der St. Petri-Gemeinde – in wechselnden Besetzungen ein breites musikalisches Spektrum zu Gehör. Die Abendmusik war Teil der „Missionarischen Woche“ der beiden hannoverschen SELK-Gemeinden.



Besuch aus lettischer Partnerkirche
September 2009
Kraulins - VoigtAm 16. September besuchte Andris Kraulins, Pfarrer und Mitglied der Kirchenleitung der Evangelisch Lutherischen Kirche Lettlands (ELKL), das Kirchenbüro der SELK in Hannover. Er traf dort mit Bischof Hans-Jörg Voigt zusammen, um mit ihm die Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen beiden Kirchen zu beraten und um über die gegenwärtige Lage in Lettland zu berichten. Die ELKL und die SELK stehen in offiziell vereinbarten partnerschaftlichen Beziehungen.


Erfurter Kirche in neuem Glanz
September 2009
ErfurtDie Erfurter Christuskirchengemeinde der SELK hatte zum Kirchweihgedenken am 13. September Besuch von Gudrun Dammann (Hannover), die die gesamtkirchliche Bausteinsammlung der SELK betreut und sich einen persönlichen Eindruck von den Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen an Pfarrhaus und Kirche verschaffen konnte. Die Maßnahmen waren durch die Bausteinsammlung 2008 gefördert worden. Zum Kirchweihtag konnte die Gemeinde ihr Gotteshaus erstmals nach den Arbeiten wieder gottesdienstlich nutzen.



Bischof Voigt bei Missionarischer Woche
September 2009
St. Petri-KircheNach zwei Vortragsabenden mit Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente), dem früheren Direktor der im Bereich der SELK beheimateten Medienmission „Lutherische Stunde“, fand am 17. September ein letzter Vortragsabend im Rahmen der „Missionarischen Woche“ der beiden Gemeinden der SELK in Hannover statt: Bischof Hans-Jörg Voigt sprach in der gut besetzten St. Petri-Kirche über „Sehnsucht nach Gemeinschaft – raus aus der Einsamkeit“ und entfaltete das Thema gegenwartsbezogen unter Bezugnahme auf zwei biblische Geschichten.



Abendmusik in Düsseldorf
September 2009
DüsseldorfIn einer Geistlichen Abendmusik am 12. September in der Erlöserkirchengemeinde der SELK in Düsseldorf spielten Dieter Kuhlmann (Posaune | Foto: links) und Franz Rudolf Eles (Orgel | Foto: Mitte) Musik zum Jubiläumsjahr von Georg Friedrich Händel, Felix Mendelssohn Bartholdy und Joseph Haydn, aber auch Swingendes: Mozart Changes.  Für die liturgische Einbettung sorgte der in der gastgebende Gemeinde aktive Pfarrdiakon Winfried S. Küttner (Foto: rechts).



AG „Psalmen“ tagte
September 2009
AG PsalmenIm Kirchenbüro der SELK in Hannover tagte am 16. September die Arbeitsgruppe „Psalmen“ – eine Untergruppe der Gesangbuchkommission der SELK, die im Rahmen der Arbeiten an einem neuen Gesangbuch für die SELK mit den liturgischen Psalmgesängen befasst ist. Im Foto von links: Dozent Peter Matthias Kiehl (Oberursel), Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald) und Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide), die auch Vorsitzende der Gesangbuchkommission ist.



Spirit of Joy auf Tour
September 2009
Spirit of JoyAm 17. September startet „Spirit of Joy“, der Gospelchor der Bad Schwartauer Martin-Luther-Gemeinde der SELK unter Leitung von Christine Heine zu einer viertägigen Konzertreise nach Berlin. 63 Sängerinnen und Sänger und Musiker fahren mit und geben Konzerte in Fürstenwalde, Marzahn und in Wilmersdorf. Auf der Rückreise am Sonntag singt der Chor in der HELIOS Rehaklinik in Leezen am Schweriner See und um 16 Uhr auf der Bundesgartenschau in Schwerin.



Benefizkonzert in Tarmstedt
September 2009
Quintett1.000 Euro erbrachte ein Benefizkonzert, das am 12. September in der Salemsgemeinde der SELK in Tarmstedt stattfand. Vier Posaunisten – Dirk Ellerkamp, Alvaro Vado, Gerd Joachim Schnackenberg, Harald Hörtlackner – und der Schlagzeuger Ralf Bachmann begeisterten die Zuhörerschaft. Posaunist Schnackenberg gehört der Salemsgemeinde und in ihr der Arbeitsgruppe an, die sich mit dem Thema „Orgel“ befasst. Die Orgel in der Salemskirche weist irreparable Schäden auf und muss ersetzt werden.
Faltblatt zum „Superwahljahr“
September 2009
Faltblatt„Wahlen, nichts als Wahlen – und danach …?“ Unter diesem Thema hat Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente), der frühere Direktor der im Bereich der SELK beheimateten Medienmission „Lutherische Stunde“ und Vorsitzende der Lutherischen Laien-Liga (beide mit Sitz in Sottrum bei Bremen), ein vierseitiges Faltblatt veröffentlicht, das binnen weniger Tage so großen Zuspruch gefunden hat, dass nur noch wenige Restexemplare vorhanden sind. Abgabe auf Spendenbasis unter: post[ät]lll-info.de.
SELK-Gotteshaus wird Autobahnkirche
September 2009
AutobahnkircheDie Gemeindeversammlung der Epiphanias-Gemeinde der SELK in Bochum (Foto: Gemeindepfarrer Karl-Heinz Gehrt) hat den einmütigen Beschluss gefasst, ihre Türen für Besucherinnen und Besucher von der direkt angrenzenden Autobahn A 40 zu öffnen. Geplant ist, dass die Autobahnkirche RUHR mit einer festlichen Eröffnung am 9. Mai 2010 ihren Betrieb aufnimmt. Dann ist sie wahrscheinlich die 36. Autobahnkirche in Deutschland und die erste „Dankstelle“ im Ruhrgebiet.
Trägerverein für Autobahnkirche
September 2009
TrägervereinAm 5. September gründeten sieben Mitglieder den Trägerverein Autobahnkirche RUHR. Zweck des Vereins ist es, in dem Gebäude der Bochumer Epiphanias-Gemeinde der SELK an der Kreuzung A 40 / Dorstener Straße die Autobahnkirche zu betreiben und an diesem Ort christlicher Kultur Menschen eine Stätte der Besinnung zu bieten. Der Mitgliedsbeitrag wurde mit 24 Euro im Jahr von der Gründungsversammlung bewusst niedrig angesetzt, um möglichst vielen einen Beitritt zu ermöglichen.


Studienfahrt zur Diakonie in Polen und Tschechien
September 2009
DiakonieVom 16. bis zum 20. September sind fünf Mitarbeitende aus dem Naëmi-Wilke-Stift Guben, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK, auf Studienfahrt: Sie besuchen – untergebracht im Diakonissenmutterhaus „Eben Ezer“ in Dziegielow/Polen – Arbeitsfelder dieses Diakonissenhauses sowie diakonische Einrichtungen der Schlesischen Diakone in Nordböhmen, rund um die von Dziegielow aus nur 15 Kilometer entfernte Stadt Cesky Tesin, in der sich der Verwaltungssitz der Schlesischen Diakonie (Foto) befindet.



Musical in Gifhorn und Wolfsburg
September 2009
MusicalErfolgreiche Aufführungen des 50-minütigen biblischen Musicals „Mose – ein echt cooler Retter“ von Ruthild Wilson erlebten zahlreiche Gäste am 12. September in Gifhorn und am 13. September in Wolfsburg. Der Gifhorner und Wolfsburger SELK-Pfarrer Klaus Bergmann hatte das Stück gemeinsam mit Detlev Pagel, dem stellvertretenden Leiter der Wolfsburger Musikschule, und seinen zurzeit 23 Vor-Konfirmandinnen und -Konfirmanden einstudiert. Eine Band unter Leitung von Johannes Schulz (Seershausen) sorgte für die Begleitung.



Bausteinsammlung: Hamburger Gäste in Marburg
September 2009
BausteinsammlungAm 12./13. September besuchten Gemeindeglieder der Hamburger Zionsgemeinde der SELK mit ihrem Pfarrer Frank Eisel den Pfarrbezirk Marburg der SELK. Die Zionsgemeinde und der Pfarrbezirk Marburg teilen sich 2009 die gesamtkirchliche Bausteinsammlung, bei der papierne Bausteine für Bauprojekte verkauft werden. Im Rahmen der Begegnung wurde auch der Bausteinwandbehang, auf dem alle Gemeinden verzeichnet sind, die bisher eine Bausteinsammlung erhalten haben, von Eisel (rechts) an Pfarrer Manfred Holst (links) weitergegeben.



Kirchenmusikfest Ost mit Kindern und Jugendlichen
September 2009
St. Petri-KircheAm 19. und 20. September findet in der St. Petri-Kirche in Dresden das Sängerfest des Sprengels Ost der SELK statt. Am Samstag wird geprobt, abends findet eine Jugendandacht statt. Am Sonntag beginnt um 10.30 Uhr der Gottesdienst mit Kindern, Jugendlichen, Instrumentalmusizierenden und Chören des Sprengels. Die Geistliche Musik (14.30 Uhr) steht unter dem Motto „Herr unser Herrscher, wie herrlich bist du!“. Es musizieren Kinder, Jugendliche und der Gesamtchor des Sprengels Ost der SELK unter Leitung von Kerstin Rehle.
Besuch aus Litauen
September 2009
HannoverZu einem kurzfristig vereinbarten Besuch konnte am 14. September Bischof Mindaugas Sabutis von der litauischen Partnerkirche der SELK in Begleitung von Frau Rūta Šulskienė, in der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Litauen zuständig für Jugendarbeit, von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt im Kirchenbüro in Hannover begrüßt werden. Gegenstand der Gespräche waren die zwischenkirchlichen Beziehungen sowie das Engagement beider Kirchen in Osteuropa und die Zusammenarbeit mit anderen lutherischen Kirchen.



Bethlehem Voices begeistern
September 2009
HannoverMit einem begeisternden Konzert haben die Bethlehem Voices und Band am 13. September die Veranstaltungsreihe der „Missionarischen Woche“ in Hannover eröffnet. Der in der örtlichen Bethlehemsgemeinde der SELK beheimatete Gospelchor und die Instrumentalmusizierenden unter der Gesamtleitung von Susanne Gieger eroberten mit ihrem Programm „He opens a window“ schnell die Herzen der Gäste in der voll besetzten St. Petri-Kirche. Die „Missionarische Woche“ ist eine Veranstaltung der beiden SELK-Gemeinden in Hannover.



Sendfahrtteam im Kirchenbüro
September 2009
SendfahrtteamDas rund 15-köpfige Sendfahrtteam, das zurzeit im Umkreis der beiden Gemeinden der SELK in Hannover Hausbesuche macht, um einzuladen zu Veranstaltungen einer „Missionarischen Woche“ in den Räumen der Bethlehemsgemeinde und der St. Petri-Gemeinde, besuchte mit seinem Leiter Pfarrer Harald Karpe (Plauen) am 13. September auf Einladung von Bischof Hans-Jörg Voigt das in Hannover ansässige Kirchenbüro der SELK und informierte sich über die Arbeit von Kirchenleitung und Kirchenverwaltung.
Andrea Grünhagen: Promotion
September 2009
Andrea GrünhagenAndrea Grünhagen (Hannover), Theologin in der SELK, hat die Doktorarbeit und die mündliche Prüfung im Rahmen ihres Promotionsverfahrens erfolgreich abgeschlossen. Ihre bei Prof. em. Dr. Wolfgang Bienert an der Universität Marburg angefertigte Dissertation hat sie zu dem Thema „Erweckung und konfessionelle Bewusstwerdung am Beispiel Hermannsburgs im 19. Jahrhundert“ verfasst. Die Arbeit wird in absehbarer Zeit als Buch veröffentlicht werden.
Jugendfestival mit „Make Up Your Mind“
September 2009
Make Up Your MindDie bekannte christliche Band „Make Up Your Mind“ (MUYM) aus Holland gibt am 10. Oktober ein exklusives Konzert für die Teilnehmenden des Jugendfestivals der SELK. Damit ist das Jugendfestival in Wolfhagen, das von Freitag, 9. Oktober, bis Montag, 12. Oktober, vom Jugendwerk der SELK veranstaltet wird, um eine echte Attraktion reicher! Die sieben engagierten Christen sorgen mit einem Mix aus Ska, Punk, Rock und Dixie Swing für richtig gute Party-Stimmung.
3. Kurs für Familienpaten in Guben
September 2009
GubenMit 10 Teilnehmenden ist die nun schon dritte Schulung von ehrenamtlichen Familienpaten im Naëmi-Wilke-Stift, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK, angelaufen. Die Bereitschaft dieser Frauen und Männer, sich ausbilden zu lassen, ermöglicht es dem „Netzwerk Gesunde Kinder“, vielen Familien aus Guben und Umgebung freundschaftliche Ansprechpartner in allen Fragen rund um die gesunde Entwicklung ihrer Kinder zur Seite stellen zu können. Der Kurs endet am 17. Dezember.


Jubiläum in Klitten
September 2009
1916Am 13. September feiert die Johannesgemeinde der SELK in Klitten ein bedeutendes Jubiläum: Vor 100 Jahren wurde der Sängerchor gegründet und vor 90 Jahren der Posaunenchor. Die Gründerväter waren Johann Rölke und Johann Junker (2. und 3. von rechts auf dem Bild aus dem I. Weltkrieg [12. März 1916]). Im Festgottesdienst predigt Pfarrer Michael Junker (Wernigerode), der von Kind auf in Klitten das Singen und Blasen gelernt hat. Die Klittener erwarten zu diesem Jubiläum 20 Gäste aus der Partnergemeinde in Tarmstedt.



SELK-Pfarrer weiht DLRG-Rettungsboot
September 2009
Bootsweihe„Ein bisschen erstaunt war ich ja schon, als ich von der DLRG Wolfsburg gefragt wurde, ein neues Rettungsboot zu weihen“, gesteht Klaus Bergmann, Pfarrer der SELK in der VW-Stadt, „doch dann habe ich die Einladung gerne angenommen.“ Anfang September wurde das knallrote Boot durch Bürgermeister Günther Lach auf den Namen „Wolfsburg II“ getauft. Während der Feier hielt Bergmann, selbst langjähriges Mitglied in der Ortsgruppe Wolfsburg der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), eine Ansprache und erteilte den Segen Gottes.



Bethlehem Voices mit zwei Konzerten
September 2009
Bethlehem VoicesUnter dem Motto „He opens a window“ geben der Gospelchor Bethlehem Voices und Band unter der Leitung von Susanne Gieger und Kristina Gosemärker zwei Konzerte: am 11. September um 20 Uhr in der St. Johannes-Kirche der SELK in Rodenberg und am 13. September um 19.30 Uhr in der St. Petri-Kirche der SELK in Hannover. Die Bethlehem Voices, 1999 gegründet,  sind ein in der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover beheimateter übergemeindlicher Chor, der aus rund 40 Sängerinnen und Sängern besteht.



Gerhard Triebe in Düsseldorf eingeführt
September 2009
DüsseldorfAm 6. September wurde Superintendent Gerhard Triebe durch Propst Carsten Voß (Duisburg) unter der Assistenz von Pfarrer i.R. Hans-Ulrich Otto (Köln) und Pfarrer Klaus Pahlen (Essen) in das Pfarramt der Erlösergemeinde Düsseldorf der SELK eingeführt. Der Gottesdienst wurde festlich ausgestaltet durch den Singchor unter der Leitung von Christina Jungermann und ein Bläserensemble unter der Leitung von Dr. Manfred Ehlerding aus Triebes bisheriger Gemeinde in Bonn, die Orgel spielte Franz-Rudolf Eles.


Kirchenleitung tagt in Hannover
September 2009
KirchenbüroDie Kirchenleitung der SELK trifft sich zu ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause am 11. und 12. September im Kirchenbüro in Hannover. Neben der theologischen Arbeit an der Konkordienformel stehen Schwerpunktthemen wie „Aufsicht und Leitung“, „Mission und Diakonie“ und Personalfragen auf der Tagesordnung. Einen Schwerpunkt bildet auch das Gespräch über den Theologischen Fernkurs der SELK. Bischof Hans-Jörg Voigt wird über die kürzlich durchgeführte Tagung des Internationalen Lutherischen Rates in Südkorea berichten.

SELK-Senioren mit dem Fahrrad unterwegs
September 2009
FahrradtourVom 30. August bis zum 5. September waren 16 Senioren aus der SELK 360 Kilometer mit dem Fahrrad unterwegs. Karl-Heinz Wüst (Oberursel/Taunus) führte die Gruppe in sechs Tagen von Wiesbaden bis nach Freiburg im Breisgau. Pfarrer Lienhard Krüger (Halle/Saale) gab den Teilnehmern unter dem Thema „Paradies und Wirklichkeit“ viele Anregungen, über das Leben nachzudenken – und die Impulse für sich selbst nutzbar zu machen. Es kam zu Begegnungen mit Gemeinden in Wiesbaden, Mannheim, Straßburg und Freiburg im Breisgau.



60-jähriges Chorjubiläum
September 2009
ChorjubiläumMit einer kleinen Feier beging am 8. September der Chor der Dortmunder Trinitatisgemeinde der SELK das Jubiläum der 60-jährigen Mitgliedschaft ihres Sängers Erwin Ewert, der seit September 1949 Mitglied ist und nur fehlte, wenn die Gesundheit oder der Schichtdienst ein Kommen verhinderten. Nach einer Andacht von Pfarrvikar Burkhard Kurz  übermittelte – im Foto zu sehen – Chorleiterin Heidi Pebler Grüße des Sprengelkantors Thomas Nickisch und überreichte die Ehrenurkunde des Kirchenmusikalischen Arbeitskreises.
Halberstädter Abend mit Bischof Anba Damian
September 2009
Anba DamianAm 10. September um 19 Uhr begrüßen die Initiatoren und Moderatoren der „Halberstädter Abende“, Pfarrer Harald Kunze vom Evangelischen Kirchspiel Halberstadt und Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld, früher Wernigerode-Halberstadt) von der SELK, zur Veranstaltung in der Winterkirche des Halberstädter Domes Bischof Anba Damian, das geistliche Oberhaupt der rund 6.000 koptischen Christen in Deutschland. Der Bischof, der sich der Ökumene engagiert verpflichtet weiß, lebt heute im koptischen Kloster Höxter-Brenkhausen. Beginn: 19 Uhr.

Missionarische Woche in Hannover
September 2009
HannoverMit einem Gottesdienst haben am 6. September die beiden SELK-Gemeinden in Hannover ihre „Missionarische Woche“ (6. bis 20. September) eröffnet. Während dieser Zeit werden Mitwirkende des „Sendfahrt“-Teams, die dazu nach Hannover gereist sind, im Umfeld der Gemeinde Hausbesuche machen und zu Veranstaltungen einladen. Das Foto zeigt Sendfahrt-Leiter Pfarrer Harald Karpe (2. von rechts) mit (von links) Pfarrdiakon Detlef Löhde; Pfarrer Konrad Uecker (beide St. Petri) und Pfarrer Matthias Grünhagen (Bethlehemsgemeinde).



SELK-Kantorei: Paulus-Oratorium
September 2009
Collegium VocaleIm Jahr 2009 gedenkt die Musikwelt nicht nur der Komponisten Georg Friedrich Händel (250. Todesjahr) und Joseph Haydn (200. Todesjahr), sondern auch des großen Felix Mendelssohn  Bartholdy, dessen 200. Geburtstag in dieses Jahr fällt. Das Collegium Vocale, die Kantorei im Sprengel West der SELK, musiziert dessen „Paulus-Oratoriums“ am 7. November 2009 um 19 Uhr in der Kreuzkirche der SELK in Witten und am 8. November 2009 um 18 Uhr in der St. Quirinus-Kirche in Neukirchen-Vluyn.
Brandanschlag auf Lebensmittel-LKW in Marzahn
September 2009
Marzahn LKWMit einem bösen Schreck begann der 7. September in der Marzahner Missionsgemeinde der SELK in Berlin-Marzahn. Kurz nach 5 Uhr wurde Pfarrer Hartwig Neigenfind von einem Anruf der Berliner Polizei geweckt: Der LKW der Gemeinde, mit dem im Rahmen des Projektes „Laib und Seele“ täglich mehrere Tonnen gespendeter Lebensmittel abgeholt und an bedürftige Bürgerinnen und Bürger verteilt werden, ist in der Nacht einem Brandanschlag zum Opfer gefallen. Die Täter konnten unerkannt entkommen.


Messias-CD vom Collegium vocale der SELK
September 2009
Der MessiasDas Collegium vocale, die Kantorei im Sprengel West der SELK, bietet von der diesjährigen Aufführung des Werkes „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel in der Martini-Kirche der SELK in Radevormwald eine Doppel-CD an. Das Konzert mit dem Collegium Vocale und dem „Cölner-Barockorchester“am 7. März 2009 wurde professionell mitgeschnitten. Das Booklet ist 16-seitig und sehr aufwendig mit informativen Texten und Fotos gestaltet. Bestellungen der CD (Stückpreis: 15 Euro an: imke.gruenhagenvoss[ät]gmx.de.
Besuch in Moldawien
September 2009
Moldawien - GruppeIm ärmsten Land Europas besuchte eine Delegation des in der SELK beheimateten Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. unter Leitung von Altbischof Dr. Diethardt Roth Pastor Wladimir Mozer (Ev.-Luth. Kirche in Moldawien), seine Gemeinde und das von Mozers Frau geführte Lutherische Zentrum. Humanitäre Hilfe ist in Moldawien dringend erforderlich. Das Foto zeigt behinderte Kinder in einem psychoneurologischen Heim, in dem auch 350 behinderte Frauen leben. Die Gäste besuchten auch andere diakonische Einrichtungen.


Humanitäre Hilfe in Chisinau/Moldawien
September 2009
Moldawien - FrauDie Delegation des Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V., der Mitglied im Diakonischen Werk der SELK ist, konnte in der Hauptstadt Moldawiens das diakonisch-missionarische Projekt des Ehepaars Dragan besuchen, das im Gottesdienstraum seiner Gemeinde an den Werktagen eine Kantine führt. Mit jeder Mahlzeit spendet der Gast automatisch einen Teil für Bedürftige. Anschließend erhalten etwa 15 Notleidende täglich ein Essen. Foto: eine der mit Essen versorgten Frauen, 85 Jahre, früher Krankenschwester, monatliche Rente: 41 Euro.

ILC-Tagung in Seoul
September 2009
ILC-TagungBischöfe und Präsides aus 32 konfessionell lutherischen Kirchen trafen sich gemeinsam mit ihren Ehefrauen und Gästen anderer geladener Kirchen vom 26. bis zum 31. August in der Hanwha-Tagungsstätte in Seoul (Republik Korea) zur 23. Konferenz des Internationalen Lutherischen Rates (ILC). Die Lutherische Kirche in Korea (LCK) war Gastgeberin der Konferenz, deren Thema lautete: „In Christus: das Leben und volle Erfüllung haben“. Die SELK war durch Bischof Hans-Jörg Voigt und dessen Frau Christiane vertreten.



ILC: Wahlen ins Leitungsgremium
September 2009
LeitungsgremiumAuf der Tagung des Internationalen Lutherischen Rates (ILC) im August in Seoul (Republik Korea) wurde das Leitungsgremium neu gewählt. Die Gewählten wurden durch ILC-Exekutiv-Sekretär Dr. Samuel H. Nafzger (USA | rechts) in ihr Amt eingeführt, von links: Präses Christian Ekong (Nigeria), Präses James D. Cerdenola (Philippinen), Präses Dr. Robert Bugbee (Kanada), Bischof Hans-Jörg Voigt (SELK), Präses Dr. Gerald B. Kieschnick (USA | Vorsitzender), Präses Paulo Nerbas (Brasilien), Präses Gijsbertus van Hattem (Belgien).

Missionsfest der Gemeinden Farven und Stade
September 2009
Hinrich MüllerDie Gemeinden Farven und Stade der SELK feiern am 5. und 6. September ihr Missionsfest. Am 5. September gibt es in den Räumen der Pella-Gemeinde ab 15 Uhr einen Workshop für Jugendliche, um 19.30 Uhr beginnt ein Missionskonzert mit dem Jugendchor „Young Voices“. Am Sonntag folgt die Fortsetzung in der Festhalle in Kutenholz mit Gottesdienst (10 Uhr) und Nachmittagsveranstaltung (14 Uhr). Zu Gast sind Missionsehepaar Rainald und Hanna Meyer aus Durban/Südafrika und Pfarrer Hinrich Müller (Foto) aus Cottbus.

Gospelworkshop in Groß Oesingen
September 2009
Markus HaistDie Immanuelsgemeinde der SELK in Groß Oesingen (bei Gifhorn) veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Gospelworkshop. Es ist die dritte Veranstaltung dieser Art, und wieder ist der international erfahrene Gospel- und Worshipleiter Markus Haist zu Gast. Am Freitag, 11. September (ab 19 Uhr), und am Sonnabend, 12. September (ab 10 Uhr), wird in den Räumen der Gemeinde gesungen. Eingeladen sind „Teens und Twens, Erwachsene … einfach alle, die Lust haben mitzusingen und dabei zu sein“, heißt es in der Einladung.

Pfarrer Peter Brückmann in Berlin eingeführt
September 2009
Berlin-WeddingAm 30. August wurde in Berlin-Wedding Pfarrer Peter Brückmann durch Superintendent Roger Zieger (Berlin-Spandau) in das Pfarramt des Pfarrbezirks Berlin-Wedding/Oranienburg der SELK eingeführt. Es assistierten die Pfarrer Superintendent i.R. Walter Schubach (Oranienburg) und Rainer Kempe (Neukölln). Mit der Einführung endete eine fast auf den Tag genau zweijährige Vakanzzeit. Der neue Seelsorger des Pfarrbezirks, der bisher im Pfarrbezirk Bad Emstal-Sand/Bergheim tätig war, ist verheiratet, das Ehepaar hat vier Kinder.

Ehrenamtliche unterstützen Familien
September 2009
PatenIm Gubener Naëmi-Wilke-Stift, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK, fand kürzlich der 2. Patenstammtisch des Netzwerkes „Gesunde Kinder“ statt. Patenstammtische bieten die Möglichkeit, sich über die Begleitung und Unterstützung der Familien auszutauschen, auftretende Probleme anzusprechen und diese gemeinsam zu lösen und die Ehrenamtlichen in ihrer Tätigkeit zu stärken. Von den bisher 18 Ausgebildeten sind neun schon als Begleitung und Unterstützung für Familien in Guben und Umgebung im Einsatz.



„Quo vadis“-Tagesseminar in Bremen
September 2009
TagesseminarNichts scheint mehr so zu sein, wie es einmal war. Sind wir im Zeitalter von Multi-Kulti dabei, uns selber aufzugeben? Fundamente über Bord zu werfen, die unser Leben bisher getragen haben? „Quo vadis? – Christliches Abendland Deutschland-Europa?“ – So lautete das Thema eines – auch von Gästen – gut besuchten Tagesseminars, das am 29. August in der Bethlehemsgemeinde der SELK in Bremen mit Direktor Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) stattfand. Ein Gäste-Gottesdienst schloss sich an, in dem Neumann die Predigt hielt.



SELK-Konfirmandengruppe übt Musical
September 2009
MoseIn Kooperation mit der Musikschule Wolfsburg studieren die beiden Konfirmandengruppen von Pfarrer Klaus Bergmann das Musical „Mose – ein echt cooler Retter“ ein. Insgesamt 23 Mädchen und Jungen aus den Gemeinden Gifhorn, Seershausen und Wolfsburg der SELK proben verschiedene Songs ein, die sie, begleitet von einer Band aus Seershausen, in zwei Aufführungen darbieten: am 12. September um 18 Uhr in der Philippusgemeinde Gifhorn und am 13. September, um 18 Uhr im Freizeit- und Bildungszentrum Wolfsburg-Westhagen.

 

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)